Prinz Harry: Neue Details: Bei dieser Person bedankte er sich nach der Hochzeit

Das "Ja"-Wort haben sich Meghan und Harry gerade gegeben, als der Prinz einen festen Entschluss fasst: Er möchte einem eng Vertrauten seiner Ehefrau besonders danken

Die Hochzeit von Herzogin Meghan und Prinz Harry gehört mit Abstand zu den spektakulärsten Ereignissen des Jahres. Dass am 19. Mai 2018 alles glatt lief, ist jedoch nicht nur dem Königshaus zu verdanken. Auch hunderte von Menschen zogen im Hintergrund die Fäden und sorgten dafür, dass der Tag für die Beiden niemals in Vergessenheit gerät.

Doch wie jetzt - einige Monate nach der Trauung - heraus gekommen ist, bedankt sich Prinz Harry im Anschluss der herzergreifenden Zeremonie bei einer ganz bestimmten Person. 

Service

Deshalb sollten Sie unter der Dusche niemals das Gesicht waschen

Duschen
Warum Sie Gesicht und Körper besser nicht gemeinsam beim Duschen waschen sollten, erfahren Sie im Video.
©Gala

Ein Detail hat Prinz Harry umgehauen

An dem großen Tag im Mai lief glücklicherweise alles glatt. Keine Skandale, keine Sicherheitslücken, keine Versprecher - die Hochzeit gilt als ein voller Erfolg und Meghans als auch Harrys Vorstellungen wurden mehr als erfüllt. Doch selbst bei einer langwierigen und exakten Planung gibt es Details, die so nie vorhergesehen werden können. So hätte sich Prinz Harry beispielsweise niemals ausmalen können, wie bezaubernd Meghan als Braut aussieht und wie anmutend schön sie letztlich zu ihm zum Traualtar schreiten würde. 

Vom TV-Star zur Herzogin

Die Beauty-Transformation von Meghan Markle

Einige Jahre nach ihrem Schulabschluss war von Meghans Zahnlücke nichts mehr zu sehen. In einigen Serien hatte sie schon kleine Rollen gespielt, ist aber mit ihren Sommersprossen immer noch eher das niedliche High-School-Girlie als Hollywood-Sternchen.
2006 war von Meghan Markles großem Durchbruch noch wenig zu sehen, von ihrem strahlenden Lächeln dafür umso mehr.
Meghans Schönheit hat ihre sympathische, natürliche Schönheit ihrer afro-amerikanischen Mutter Doria und ihrem weißen Vater Thomas zu verdanken.
2010, ein Jahr bevor Meghan mit der Erfolgsserie "Suits" berühmt wurde, sah man sie immer noch mit ihren vielen süßen Sommesprossen, ihre lockigen Haare glättet sie aber schon lange.

23

Meghans Anblick macht ihn sprachlos

"Du siehst wunderschön aus", flüstert er Meghan in dem Moment zu, als sie bei Harry vor dem Altar steht. Er ist sichtlich gerührt - nicht nur von Meghans wunderschönem Kleid, sondern insbesondere auch von ihrem klassisch-natürlichem Make-Up, wie jetzt der Make-Up Artist Daniel Martin, der für Meghans Bridal-Look verantwortlich war, erzählt: "Nach der Trauung kam Prinz Harry zu mir und bedankte sich bei mir für Meghans hübsches Make-Up. Harry betonte, wie toll er es fand, dass Meghans Make-Up so gut zu ihr passte und sie wie sie selbst aussehe." 

Das Braut-Make-Up von Herzogin Meghan 

In der Tat: die Foundation der ehemalige Schauspielerin ist beispielsweise so natürlich und zart aufgetragen, dass ihre Sommersprossen immer noch zu sehen waren. Der Make-Up Artist verwendete hierfür die "Face and Body"-Foundation von Dior aus der aktuellen Backstage Kollektion. Für die Lippen wählte Daniel Martin einen Naturkosmetikstift aus Jessica Albas Beautymarke "Honest Beauty" in der Farbe Sheer Chestnut Kiss. Für die Nägel der Herzogin wurde der "Ballett Slippers"-Lack von Essie verwendet. 

Die Liste der Beteiligten ist endlos 

Sicherheit, Catering, Ablauf, Einladungskarten, Musik, Sitzplan, Dekoration, Blumen: Die To-Do-Liste einer solchen Großveranstaltung ist endlos. Die Liste der Personen, denen Prinz Harry im Anschluss der Trauung stattdessen hätte danken können, demnach auch. Doch der Royal war von dem Anblick seiner Meghan so geplättet, dass es im förmlich auf der Zunge lag, auf direktem Weg Meghans Make-Up-Artist zu danken. 

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

In einem niedlichen Video, das zu Archies erstem Geburtstag veröffentlicht wird, sehen wir auch Herzogin Meghan nach langer Zeit mal wieder. Sie trägt einen absoluten Wohlfühllook und findet zurück zu ihren Wurzeln: ein hellblaues Jeanshemd, einen lockeren Dutt und natürliches Make-up. 
Das blaue Hemd stammt vom amerikanischen Label JCrew, das gerade erst Insolvenz anmeldete. Ob sie die Modemarke aus ihrer Heimat so retten kann? Auch der Name spricht Bände, das "Everyday Chambray"-Shirt ist ein leichtes Hemd für jeden Tag - normal und bodenständig. Mit einem Preis von rund 95 Euro gehört es auf jeden Fall zu Meghans erschwinglicheren Kleidungsstücken. 
Dazu kombiniert sie eine knappe helle Shorts und viele bunte Armbänder. Der Look eines echten California-Girls! Klein-Archie trägt indes nur einen weißen Body - bei den Temperaturen um die 30 Grad, die momentan in deren neuer Wahlheimat Los Angeles herrschen, keine ungewöhnliche Wahl! 
Da sind sie! Meghan und Harry werden in ihrer neuen Heimat Los Angeles von den Paparazzi erwischt. Sie verteilen im Rahmen einer Charity-Aktion Nahrungsmittel an Bedürftige. Meghan zeigt sich in khakifarbener Cargo-Hose und schwarzem Longsleeve. Die bequeme Sweatpants stammt von James Perse, kostet 282 Euro und besteht zu 100 Prozent aus Baumwolle. Dazu kombiniert sie weiße Stan-Smith-Sneaker von Adidas. Ein Look, in dem man sie in den Straßen Londons eher nicht gesehen hätte. Obwohl beide versuchen, sich mit Cap und Mundschutz vor neugierigen Blicken (und dem Virus) zu schützen, gelingt das nicht wirklich! 

471

Themen

Erfahren Sie mehr: