Prinz Harry: Heiratet er mit Bart oder ohne?

Fans lieben den Bart von Prinz Harry, die Queen kann ihn angeblich nicht leiden. Was passiert mit der Gesichtsbehaarung bei der Hochzeit?

Elizabeth II. (91) soll Prinz Harrys (33) Bart nicht mögen, schreibt Royal-Expertin Katie Nicholl in ihrem neuen Buch "Harry - Ein Leben zwischen Liebe und Verlust" (HarperCollins).

Heiratet ihr Enkel am 19. Mai also glattrasiert die US-Schauspielerin Meghan Markle (36)? Dagegen dürfte sprechen, dass ihn seine Verlobte ohne Bart bisher wohl eher selten zu Gesicht bekommen hat. Während seiner Armee-Zeit hatte Harry sich die Haare im Gesicht wachsen lassen.

Royale Gesichtsbehaarung kommt nicht gut an

2015 war Prinz Harry aus der Armee ausgeschieden. Doch als Mitglied der königlichen Familie ist er nach wie vor bei offiziellen Anlässen in Uniform zu sehen. Und auch bei einigen Angehörigen der Armee soll Harrys Gesichtsbehaarung gar nicht gut ankommen. "In der Kavallerie der Queen ist kein Platz für Bärte", wurde ein Mitglied des Regiments im vergangenen November nach einem Auftritt des Prinzen von "metro.co.uk" zitiert. Prinz William (35), Prinz Andrew (58) und Prinz Charles (69) waren glattrasiert erschienen. Offiziell spricht allerdings offenbar nichts dagegen, dass Harry in Uniform Bart trägt, da er nicht mehr in der Armee dient.

Prinz Harry + Meghan Markle

Die Bilder ihrer stürmischen Liebe

14. Dezember 2018  Ihre Liebe ist wie ein Feuerwerk! So zumindest sieht es auf dem Motiv der Weihnachtskarte aus, die Prinz Harry und Herzogin Meghan ihren Freunden und Verwandten in diesem Jahr schicken. Den romantischen Augenblick festgehalten hat der Fotograf Chris Allerton während der Hochzeitsfeier im Mai, und der Kensington Palast teilte das Bild nun auf Twitter.
27. November 2017  Fototermin im Kensington Palace: Im Sunken Gardens treten Prinz Harry und seine Verlobte Meghan Markle freudestrahlend vor die wartenden Fotografen. 
15. Oktober 2018  Diese Nachricht wurde mit Freude erwartet: Der Palast hat bestätigt, dass Herzogin Meghan und Prinz Harry ihr erstes gemeinsames Kind erwarten. 
Bei Meghan, Harry unn Catherine jubelt die Menge vor der Kapelle von Schloss Windsor besonders laut.

95

Kein Bart ist heißer, als der von Prinz Harry

Es war auch nicht das erste Mal, dass Prinz Harrys Bart Schlagzeilen machte. Laut "Daily Mail" fand eine von einem Haartransplantationszentrum durchgeführte Umfrage im Oktober 2017 heraus, dass der royale Bart weltweit der mit dem größten Sexappeal ist. Selbst Ryan Gosling (37) und Bradley Cooper (43) hatten keine Chance gegen ihren britischen Konkurrenten.

Die Queen mag Prinz Harry lieber ohne Bart

Ob das die Queen überzeugt, ist allerdings fraglich. Schon 2013, als Prinz Harry das erste Mal einen Bart zur Schau stellte, soll sie nicht glücklich über diese modische Laune gewesen sein. Und schon war der Bart wieder ab. Seit er 2015 einen erneuten Versuch wagte, sich einen Bart stehen zu lassen, sah man allerdings kaum Bilder von Harry oben ohne.

Nachdem er seine zukünftige Frau Meghan Markle 2016 kennenlernte, dürfte sie es also gewohnt sein, einen Mann mit Bart an ihrer Seite zu haben. Bei der Entscheidung, ob er am 19. Mai bei der Hochzeit auf Schloss Windsor glattrasiert erscheint, wird sie wohl ein Wörtchen mitzureden haben. Falls die Queen nicht ein Machtwort spricht... 

Rasur

Beim Barte des Schauspielers: Mit oder ohne?

So lieben die Fans der Serie "Mad Men" ihren Don-Draper-Darsteller Jon Hamm: glatt rasiert und mit streng zurückgekämmten Haaren.
Jon Hamm kann aber auch anders: Und der Naturburschenstil mit Vollbart kann auch durchaus elegant gestylt werden.
Bei der diesjährigen Echo-Verleihung Ende März ist Sasha als Dick Brave unterwegs: Mit viel Pomade im Haar, Koteletten und glatt
Bei einer Filmpremiere in Köln zeigt sich Sasha jetzt mal im urigen Holzfäller-Look.

104

 

Prinz Harry

Er trainiert hart für die Hochzeit

Prinz Harry
Prinz Harry ruht sich vor der Hochzeit keineswegs aus und trainiert hart, um für seine Meghan topfit zu werden. Was er dafür alles tut, erfahren Sie im Video.
©Gala
Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema