Power-Haare: Schluss mit fettigem Haar

So beseitigen Sie überschüssiges Fett und hauchen schlaffen Haaren neues Leben ein

Wenn Sie es leid sind, sich mit dem Styling Ihrer fettigen Haare abzumühen, sollten Sie das Problem endlich bei der Wurzel packen. Schlappes, öliges Haar steckt in einem Teufelskreis fest. Sie waschen es, frisieren es, und am nächsten Tag ist es schon wieder fettig - manchmal bereits am selben Tag. Woher kommt das Fett und was lässt sich dagegen tun?

Das lästige Fett, auch Sebum genannt, wird als wachsartige Substanz von den Talgdrüsen ausgeschieden und verbreitet sich dann auf der Kopfhaut, so ähnlich wie das Fett aus den Poren unserer Gesichtshaut.

Zwar ist es kaum möglich, seinen Haartyp oder die Zusammensetzung der Kopfhaut dauerhaft zu ändern, aber Sie können dennoch einiges tun, um den Fettausstoß unter Kontrolle zu halten und Ihre Haare immer frisch und gesund aussehen zu lassen. Session-Hairstylistin Jenny Moreno verriet uns ihre Tricks für Problemhaare.

"Mein erster Ratschlag ist die Verwendung eines Shampoos, das Salizylsäure enthält", verriet die Haarexpertin, die schon die Frisurprobleme zahlloser Models löste. "In manchen Schuppenshampoos ist es enthalten und es eignet sich auch, um das Fett auf der Kopfhaut in Schach zu halten."

Selbst, wenn Sie es morgens unter der Dusche oft eilig haben, rät Jenny, dass Sie sich Zeit zum Einschäumen nehmen sollten: "Waschen Sie das Shampoo nicht sofort wieder aus", sagte sie. "Stattdessen massieren Sie es in die Kopfhaut ein und warten Sie mindestens 30 Sekunden bis zum Ausspülen. Dadurch geben Sie dem Reinigungsmittel mehr Zeit, um das Fett aufzulösen. Falls Sie das Gefühl haben, noch mehr Reste auswaschen zu müssen, schäumen Sie die Haare noch einmal ein."

Um fettende Haare gut stylen zu können und viel Volumen zu schaffen, schwört Jenny darauf, mit dem Styling schon im handtuchtrockenen Haar zu beginnen, wenn noch kein oder wenig Fett da ist. "Föhnen Sie über Kopf", riet sie. "Trocknen Sie mit heißer Luft und halten Sie kurz vor dem Schluss kalte Föhnluft auf die Wurzeln, um Fülle und Stand zu schaffen. Und keine Angst vor Trockenshampoo, es saugt Fett hervorragend auf und kann das Ausfallen der Haare verhindern. Tragen Sie es ruhig gleich nach dem Waschen und Frisieren auf, um vorzubeugen und die Fettausbreitung zu verhindern. Falls sich im Laufe des Tages Fett zu zeigen beginnt, können Sie noch einmal nachlegen."

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche