Poppy Delevingne + Sienna Miller Beauty-Guru für Poppy

Poppy Delevingne + Sienna Miller
© CoverMedia
Wenn es ums Make-up geht, vertraut It-Girl Poppy Delevingne auf ihre persönliche Ratgeberin: Schauspielerin Sienna Miller

Sienna Miller, 32, ist die Beraterin von Poppy Delevingne, 27, - zumindest, was Make-up angeht.

Die Leinwand-Beauty ("Factory Girl") und die britische Fashionista sind gute Freundinnen und die ältere Schwester von Supermodel Cara Delevingne, 21, wendet sich stets an Sienna, wenn sie unsicher ist, welchem Trend sie folgen soll. Die Schauspielerin soll ihr schon in der Vergangenheit bei ihrem Umstyling geholfen haben. "In Sachen Beauty-Ratschläge frage ich Sienna Miller. Sie hat schon immer gewusst, was angesagt ist, und ist sehr abenteuerlustig", plauderte Poppy im Gespräch mit dem "Company"-Magazin aus. "Wann auch immer ich abends mit ihr ausgehe, trägt sie zur Hälfte des Abends mein Make-up noch mal auf und ändert es komplett, wenn es nicht gut genug ist!"

Obwohl sie als Model und Fashion-Muse Zugang zu den tollsten Kreationen der größten Luxus-Häuser auf der Welt hat, braucht Poppy Tipps - auch in Mode-Fragen. So gab sie zu, dass sie die Schauspielerin Laura Bailey (33, "R.E.D. 2") bewundert, die ein Talent dafür habe, Outfits stylish zusammen zu stellen. "Laura Bailey ist mein sommerliches Style-Idol. Sie ist einfach jedes Mal erfrischend und stellt jedes Mal etwas zusammen, dass ungewöhnlich und irgendwie spektakulär ist", begeisterte sich die Britin. "Ich mag es, dass sie viele Inspirationen aus den 60er- und 70er-Jahren zieht. Sie ist die einzige Person, die ich kenne, die Socken in offenen Schuhen tragen kann, also ist das ziemlich cool."

Vor Kurzem heiratete die Blondine ihren Partner James Cook und das Paar schmiss noble Feste in England und Marokko. Als verheiratete Frau habe sie große Ziele: "Nachdem ich geheiratet habe, möchte ich ein Palmen-Tattoo auf meiner Brust!", lachte sie. "Ich habe keine Tattoos, aber ich werde mir eins stechen lassen."

Hoffentlich hat Sienna Miller auch dabei ein Mitspracherecht.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken