Pippa Middleton: Ihr geheimer Ernährungsplan

Durch die Hochzeit ihrer Schwester Kate wurde Pippa Middleton bekannt - oder vielmehr ihr Hinterteil. Um ihren Knack-Po zu halten, betreibt sie Extremsport und hält sich vor allem an eine strenge Diät. Wir kennen ihren Essensplan

Kein adeliger Hintern wurde so heiß diskutiert wie der von Herzogin Catherines Schwester Pippa Middleton. Nach der Hochzeit von Kate und William sprach jeder über den wohlgeformten Po der heute 32-Jährigen.

Seit der Hochzeit vor fünf Jahren hat sich Pippas Körper allerdings sehr zum Positiven verändert. Sie ist in absoluter Bestform und hat einen tollen, durchtrainierten Körper. Doch wie macht die 32-Jährige das? Vielleicht sollten wir uns weniger mit neidischen Blicken, dafür viel mehr mit ihrem Ernährungsplan beschäftigen.

GZSZ-Star Valentina Pahde

Knallharte Ernährungsumstellung

Valentina Pahde
Drei Tage lang keine feste Nahrung, nur Suppen und Säfte – Valentina Pahde entgiftet gerade ihren Körper und hat damit ziemlich zu kämpfen
©Gala

Du bist, was du isst

Dieses Foto ging um die Welt: Pippa bei der Hochzeit ihrer Schwester Kate. Jeder schaute auf ihr Hinterteil.

 Dem Magazin "Hello" verriet sie nun, was auf ihrem Speiseplan steht und das dieser abhängig von ihrer Trainings-Intensität gestaltet wird. Gewöhnlich isst sie drei Mahlzeiten am Tag, die sich vor allem aus Vollkorn-Produkten und energiereichen Kohlenhydraten zusammensetzen.

Zum Frühstück gibt es meist einen Brei aus Haferflocken und ein Roggentoast. Mittag und Abendessen bestehen meist aus Klassikern wie Linsen, Vollkorn-Reis, Süßkartoffeln und Quinoa.

Geht es auf einen Wettkampf zu, verzichtet Pippa komplett auf Alkohol, Zucker und sämtlich verarbeitete Lebensmittel, um ganz besonders fit zu sein.


Pippa nach ihrem Ski-Langlauf.

54 Kilometer, 13 Stunden, 7.000 Kalorien

Erst kürzlich absolvierte sie ein Langlauf-Ski-Rennen über 54 Kilometer in Norwegen. Nach knapp 13 Stunden hatte sie diese Mission erfolgreich gemeistert und dabei über 7000 Kalorien verbrannt.

7000 Kalorien? Da würden uns so manche Leckerei einfallen, die wir nach so einem harten Training mehr als verdient hätten.

Alles andere als normal

Pippa sind Routinegänge ins Fitness-Studio und Joggen durch den Park zu langweilig, sie läuft lieber einen Marathon oder macht Fahrradtouren quer durch Amerika. Das Geheimnis ihres Hinterns scheint also weniger im Daily Workout und vielmehr im Leistungssport zu liegen.

Angeblich macht sich die brünette Schönheit ansonsten aber weniger Gedanken über ihr Essverhalten. Sie würde ja schließlich so unheimlich gerne essen. Diäten wie Dukan oder Atkins lehnt die 32-Jährige gänzlich ab, dies seinen Modeerscheinungen, die nichts mit einer gesunden Ernährung zu tun haben.   

Fashion-Looks

Der Style von Herzogin Catherine

Herzogin Catherine besucht das "Angela Marmont Centre for UK Biodiversity" im Natural History Museum in London. Kate strahlt in einem herbstlichen Outfit, das sie nicht besser hätte zusammenstellen können ... 
Catherine trägt einen hautengen, raffinierten Rollkragen-Pullover in einem Bourdeaux-Ton (von Warehouse, ca. 46 Euro). Dazu wählt die Herzogin eine weite Hose in Grüntönen, Pumps - ebenfalls in bordeauxrot und eine luxuriöse Handtasche von Chanel. 
Ein echtes Liebhaber-Stück: Herzogin Catherine trägt kein gewöhnliches Modell des Labels Chanels, sondern eine limitierte Edition, um die sie vermutlich so manche Frau beneidet. 
Am 14. Oktober starten Herzogin Catherine und Prinz William ihren Staatsbesuch in Pakistan. Beim vorangehenden Treffen im Londoner Aga Khan Centre stimmt sich Kate mit diesem petrolfarbenen, weich fließenden Herbstkleid stylisch schon mal perfekt ein.

584

Themen

Erfahren Sie mehr: