VG-Wort Pixel

Philipp Lahm Er steigt in die Beauty-Branche ein

Philipp Lahm
© Action Press
Fußballweltmeister Philipp Lahm ist ab sofort alleiniger Anteilseigner der Pflegemarke "Sixtus" 

Nach seinem Karriere-Aus beim FC Bayern orientiert sich Philipp Lahm jetzt beruflich neu. Der 33-jährige Zweifach-Papa steigt in die Beauty-Branche ein und möchte nicht nur im Hintergrund die Fäden ziehen. 

Philipp Lahm hat "Sixtus" gekauft

Bereits 2015 war Lahm mit dem Kauf von 50 Prozent der bayrischen Pflegemarke "Sixtus" als Anteilseigner eingestiegen, jetzt übernahm er auch noch die übrigen 50 Prozent. In einem Video-Gruß auf Facebook meldete sich Lahm zu seinem neuem Projekt selbst zu Wort. 

Ich freue mich riesig über meinen nächsten großen Schritt als Unternehmer...

"[...]In den vergangenen beiden Jahren haben wir uns ausführlich mit den Werten und Stärken von Sixtus als Traditionsmarke befasst und es als Team geschafft, das Unternehmen nach und nach in allen Bereich gut aufzustellen", sagt Lahm selbstbewusst über sein Vorhaben. "Ich freue mich sehr, ab sofort als alleiniger Gesellschafter Verantwortung zu tragen und gemeinsam mit der Sixtus-Mannschaft und der Kraft der alten Kräuter zukünftigen Herausforderungen auf dem Weg zum modernen und hoffentlich erfolgreichen Unternehmen anzugehen." Neben seiner Tätigkeit als Gesellschafter soll Lahm zusätzlich als Markenbotschafter auftreten. 

Lahms Videobotschaft auf Facebook

Traditionsmarke mit Potential 

Die 1931 gegründete Traditionsmarke setzt auf natürliche Inhaltsstoffe, die zu einem großen Teil in den bayerischen Alpen gewonnen werden. Bereits jetzt hat das Unternehmen seine Verpackungen für die Balsame und Lotionen überarbeitet und das Sortiment neu aufgestellt. Laut "wuv.de" hat "Sixtus" 2016 rund 3,2 Millionen Euro Umsatz gemacht. 

sfi Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken