Pflege-Trends Heisse Kurven

2014 soll schlanker, straffer und gesünder werden? Dann starten Sie am besten sofort Ihr Body-Shaping-Programm mit Fitness, den richtigen Diät-Tipps und gezielten Treatments.

1 Cellulite Concepts

Hose an!

Regelmäßiges Bürsten und cremen ist schon ein guter Anfang – jetzt soll eine festsitzende Leggins aus zwei eng zusammengewebten Stofflagen den Shaping-Effekt perfektionieren. Erst wird eine intensiv wirkende Maske mit Koffein, Meerfenchelextrakt und Guarana auf Schenkel, Bauch und Po aufgetragen. Dann kommt der sportliche Teil: Es braucht etwas, bis man angezogen ist, denn die schwarze Jerseyhose sitzt ziemlich stramm. Zum Glück sind die Kniekehlen mit weichem Stoff versehen, das erhält die Beweglichkeit und verhindert unnötiges Stauen der Gefäße. Der Rest des Körpers (vor allem Bauch und Taille) ist so fest eingepackt, dass der Slimmingeffekt schon optisch stattfindet. Zudem heizen der dicke Stoff und die Maske ordentlich ein: Man schwitzt und verliert Körperflüssigkeit. Wer das Programm vom Rollern bis zum Basentee diszipliniert durchzieht, kann nach zehn Tagen bis zur drei Zentimeter Bauchumfang verlieren. Ansonsten wirkt allein die Kompressionshose bei dicken Beinen entlastend – perfekt auf langen Flügen!

Pants inklusive: Das sechsteilige Set "Alphasense" sorgt für eine dellenfreie Haut. Von Swiss Cosmetics, ca. 315 Euro
Pants inklusive: Das sechsteilige Set "Alphasense" sorgt für eine dellenfreie Haut. Von Swiss Cosmetics, ca. 315 Euro
© PR

Haut ab!

Die Treatment-Kur des spanischen Kultlabels Mesoestetic sagt den Dellen an Po, Beinen und Bauch den Kampf an, ist aber nichts für Zimperliche. Dafür rückt "Cellulishock" der Cellulite in drei Schritten wirksam auf die Pelle! Den Auftakt bildet ein mechanisches oder chemisches Peeling, das die oberste Hautschicht abträgt. In individueller Mischung kommen anschließend reine Wirkstoffe mit abschwellender, fettreduzierender und straffender Wirkung zum Einsatz, deren Konzentrationen es mit medizinischen Standards aufnehmen können. Einen Booster-Effekt hat die finale Thermomaske,

die weder ziept noch britzelt und daher ein willkommenes Trostpflaster ist. (Zehn einstündige Sitzungen kosten ab ca. 1125 Euro, z. B. bei "Martina Schwiege"“ in Hamburg und "Beauty Repair Studio" in München)

Die Hightechpflege für zu Hause ergänzt das Profitreatment. "Drainingshock 1 Cream" von Mesoestetic, 200 ml, ca. 70 Euro, Nahrungsergänzung ca. 30 Euro
Die Hightechpflege für zu Hause ergänzt das Profitreatment. "Drainingshock 1 Cream" von Mesoestetic, 200 ml, ca. 70 Euro, Nahrungsergänzung ca. 30 Euro
© PR

Orangenkunde

Man unterscheidet drei Arten der Orangenhaut: Die feste Cellulite kommt überwiegend bei jungen Frauen an den Flanken der Oberschenkel und den Knieinnenseiten vor. Die weiche Cellulite besteht aus lockerem Gewebe an Po, Bauch, Hüften, Armen und Oberschenkelvorderseite. Die wässrige Cellulite ist (durch mangelnde Blutzirkulation und gestautes Wasser) meist schmerzhaft.

2 Sport & Training

0nline auf Kurs

Mildert den Muskelkater: "Workout Wonder"-Gel von Mio, 100 ml, ca. 25 Euro
Mildert den Muskelkater: "Workout Wonder"-Gel von Mio, 100 ml, ca. 25 Euro
© PR

Wer sich zeiteffektiv trimmen will holt sich das Studio einfach ins Haus: Am 11. Januar startet auf www.yogaeasy.de das dreiwöchige Online-Programm Detox-Challenge. Tägliche Video-Einheiten von renommierten Yogalehrern und Tipps zu Ernährung, Körperpflege, Alltagsentrümpelung sowie Atemübungen versetzen uns in den Aktivmodus. Mitglieder zahlen 16 Euro im Monat, alle anderen erhalten zu den Tipps kürzere Video- Clips. Wer nicht auf Yoga steht, kann sich bei Intersport für ein sechswöchiges Fitness-Coaching mit zehn europäischen Personal Trainern registrieren lassen. Kaufen Sie dort ein spezielles Sportoutfit von Reebok (Hose, Shirt, Schuhe), gibt es gratis die Fitnesstrainer App dazu. Im telefonischen Beratungsgespräch wird ein Work-out nach Maß erstellt, per E-Mail steht der Coach mit Tipps zur Seite.

3 Vitamin B12

Spritz dich fit!

Halb Hollywood schwört auf Vitamin B12. Seine bevorzugte Eigenschaft: Es stimuliert den Zellstoffwechsel und sorgt so für eine bessere Fettverwertung. Eine zentrale Rolle spielt das Vitamin auch für die Nervenregeneration und die Bildung der roten Blutkörperchen, die dem Körper Energie geben. In der Natur kommt Vitamin B12 vorwiegend in Fleisch, Fisch, Milch und Eiern vor. Vegetarier und insbesondere Veganer können aus medizinischer Sicht darauf angewiesen sein, Vitamin B12 von außen zuzuführen. Das machen Promis wie Miranda Kerr und Victoria Beckham freiwillig, um in Form zu bleiben. Regelmäßige Vitamin-B12-Kicks sind längst zur Lifestyleroutine avanciert. Während in den USA sogar Friseure die Dosis verabreichen, dürfen das in Deutschland nur Ärzte und Heilpraktiker.

4 Detox & Ergänzung

Effektiver Einwurf

Aktuelle Forschungsergebnisse zeigen: Die Darmflora beeinflusst das Gewichtsmanagement des Körpers. Als besonders günstig zum Abnehmen erweisen sich spezielle Milchsäurebakterien, die auch in der Muttermilch enthalten sind. In einer zwölfwöchigen Doppelblindstudie erhielten übergewichtige Testpersonen täglich "Lactobacillus gasseri". Ergebnis: Körperumfang und Körpergewicht wurden messbar reduziert. Innéov setzt auf den kleinen Fitnesspartner in Kapselform, um während einer Diät die Aktivphase beim Abbau von Fettmasse zu unterstützen. In Ergänzung lässt sich mit einem Quellpulver bei Bedarf in der Einstiegsphase das Hungergefühl unterbinden. Nach dem Gewichtsverlust kann man mit Grüntee-Extrakt, Kalzium und marinem Glucosamin in der Festigungsphase für Hautstraffheit sorgen.

Von Links: Energy-Shot mit Tulsi, grünem Tee, Mate und Braunalge. "Ringana dea" pimpt die Detox- Kur. Von Ringana, 12 x 30 ml, ca. 50 Euro; Bekämpfen den inneren Schweinehund bei Sport und Diät: "Impatiens"-Tropfen von Original Bachblüten, 20 ml, ca. 10 Euro; "Fitnesspartner Aktivphase"-Monatspackung in der Apotheke, von Innéov, ca. 29 Euro
Von Links: Energy-Shot mit Tulsi, grünem Tee, Mate und Braunalge. "Ringana dea" pimpt die Detox- Kur. Von Ringana, 12 x 30 ml, ca. 50 Euro; Bekämpfen den inneren Schweinehund bei Sport und Diät: "Impatiens"-Tropfen von Original Bachblüten, 20 ml, ca. 10 Euro; "Fitnesspartner Aktivphase"-Monatspackung in der Apotheke, von Innéov, ca. 29 Euro
© PR

"Subjektiv vitaler"

Machen Vitamine schlank? "Gala" fragte Dr. Aschkan Entezami, Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie in Hannover

Wie viel Vitamin B12 brauchen wir und wann sind wir mangelgefährdet?

Der tägliche Bedarf ist sehr gering, pro Tag etwa drei Mikrogramm. Die Leber ist in der Lage, einen Vorrat für drei Jahre zu horten. Darum kann es kaum zu echten Mangelerscheinungen kommen.

Vitamin B12 steckt vor allem in Tierprodukten. Was machen Veganer?

Wer länger als drei Jahre auf tierische Nahrung verzichtet, sollte die Vitaminsituation in jedem Fall beim Arzt checken lassen. Ein Mangel kann sich in Antriebslosigkeit und Müdigkeit äußern.

Wie viel Gramm Fett lassen sich bei gleichbleibendem Lifestyle durch eine Vitamin-B12-Spritze reduzieren?

Bei vier Spritzen im Monat etwa 300 bis 400 Gramm.

Gibt es bevorzugte Stellen am Körper, an denen das Fett dann wegschmilzt?

Vitamin B12 wirkt systemisch, also im ganzen Körper gleich. Allerdings hat jeder seine individuellen Körperzonen, die der Fettreduktion trotzen. Zu den "resistenten Fettdepots" zählen meist der Bauchbereich, die Hüften, die berühmten Reiterhosen oder Oberschenkelinnenseiten.

Gibt es Nebenwirkungen?

Nein. Bei Überdosierung wird der Überschuss einfach über die Nieren ausgeschieden. Gelegentlich kommt es zu Hautreizungen oder allergischen Reaktionen.

Würden Sie die Kur auch Ihrer Familie empfehlen?

Sie ist nicht gesundheitsschädlich. Wenn man sich subjektiv besser, vitaler und frischer fühlt, ist es vertretbar. Einmal pro Woche reicht allerdings völlig aus. Aber es muss Teil eines Gesamtkonzeptes sein. Alleine kann es einfach nicht funktionieren.

Ariane Häusler Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken