Pflege aus Fernost: Crazy Asia

Von Schneckenschleim bis Schweine-Kollagen: Für schöne, reine Haut setzen Asiatinnen auf kuriose Wirkstoffe und Rituale. Hier die aktuellen Trends

Vliesmasken Nirgendwo ist die Auswahl an Masken so groß wie in Asien – sogar Drogerien haben spezielle Abteilungen. Die beliebten Sachets (siehe kl. Foto) bieten für fast jedes Bedürfnis ein "Spa-Treatment to go". Bei den Inhaltsstoffen ist derzeit von Algenextrakten über Bienenharz bis zu Schneckenschleim viel Tierisches vertreten. Besonders beliebt: straffende Masken für Kinn und Hals, die hinter den Ohren befestigt werden. Und Produkte, denen kurz vor dem Tragen ein zweiter Wirkstoff hinzugefügt wird.

Asiatinnen lieben ihre Einweg-Sachets

Eiweiß Proteine sind generell super für den Körper. Bei den Asiatinnen landen sie jetzt eher im Gesicht als auf dem Teller. Der "Egg White Bubble Cleanser" von Mizon (über www.cultbeauty.co.uk) ist so beliebt, dass er in den Drogerien ständig ausverkauft ist und nachgeordert werden muss. Warum? Der Reinigungsschaum mit Eiweiß soll die Poren öliger Haut tiefenwirksam reinigen.

"Beverly Hills, 90210"-Star Jennie Garth

Hier war doch der Beauty-Doc am Werk ...

Jennie Garth
Jenny Garth wurde mit "Beverly Hills, 90210" zum Serienstar. Doch mehr als 20 Jahre später stellen wir fest: Das Gesicht der Schauspielerin hat sich ganz schön verändert.
©Gala

Eselsmilch Dieses Schönheitselixier haben sich die Koreanerinnen von Ägyptens legendärer Königin Kleopatra abgeschaut. Sie geben die Eselsmilch jedoch nicht nur ins Badewasser, bei ihnen findet sie besonders in Gesichtscremes reißenden Absatz. Die Eselsmilch hat mehr Vitamin C als die von der Kuh, sie ist reich an Omega-Fettsäuren und Hyaluronsäure, was die Haut ordentlich durchfeuchtet. Zudem enthält sie als einzige tierische Milch einen hohen Anteil des Coenzyms Q10 – ein natürlicher und bewährter Anti-Aging-Wirkstoff, den asiatische Beautynistas gerade besonders chic finden. Hoch im Kurs steht die in Korea hergestellte Feuchtigkeitscreme von Pongdang (über www.wishtrend.com).

Schönheitsflecken

Mit Makeln schön

Gut platziert! Eva Mendes hat ihren Schönheitsfleck an der gleichen Stelle wie die legendäre Marylin Monroe.
Kate Winslet setzt auf natürliche Schönheit und steht zu ihren kleinen Makeln und Fältchen.
Angelina Jolie hat nicht nur an der Stirn und auf der Wange Schönheitsflecken, auch ihre Schultern zieren ein paar davon.
Auch Mandy Moores Wange ziert ein Schönheitsfleck.

4

Schnecken Die kleinen Weichtiere sorgen in Asien für den ultimativen Pflege-Boost! Wer sie sich nicht direkt auf die Haut setzen lassen will, greift zu Masken und Seren, die das antibakterielle und reinigende Sekret enthalten. Das absolute Hype-Produkt – mit 92 Prozent Schneckenschleim-Extrakt! – kommt von Mizon und nennt sich "All In One Snail Repair Cream" (über www.cultbeauty.co.uk). Es soll Poren sichtbar schrumpfen lassen und Aknenarben deutlich mildern.

Schweine-Kollagen Dieser Trend hat schon einen Star: die "Pig Collagen Jelly Cream" von Scinic (über www.yesstyle.com). Sie enthält 50 Prozent Schweinehaut. Nichts für Vegetarier, aber eine Beauty-Delikatesse. Die Feuchtigkeitscreme soll dort, wo das eigene Kollagen versagt, die Haut von außen schön aufploppen.

Rötungs-Radierer Gadgets wie die "Red Cheeks Girls Patch" von Tony Moly (über www.koreadepart.com) sind der letzte Schrei bei Chinesinnen. Die Gel-Sticker, die Vitamin K enthalten und damit die oberflächlichen Kapillaren stärken sollen, werden für etwa 20 bis 30 Minuten auf die Wangen geklebt. Zieht man die Pads dann ab, sollen sämtliche rötliche Stellen aus dem Gesicht wie wegradiert sein. Ein hipper blasser Teint quasi im Handumdrehen.

Themen

Erfahren Sie mehr: