VG-Wort Pixel

Pflege Schöner schwanger


Unreine Haut, Übelkeit, widerspenstige Pfunde - die unglamourösen Nebenwirkungen einer Schwangerschaft kann sich ein Star wie Kim Kardashian kaum leisten. Gut, dass es Rosie Pope gibt

Hollywoods Supermama heißt Rosie Pope, ist 33 Jahre jung, Bestseller-Autorin ("Mommy IQ") und dreifache Mutter. Zu ihren Kundinnen gehören Schauspielerinnen wie Jennifer Garner, Reese Witherspoon oder Sarah Michelle Gellar, Model Molly Sims und Nicole Richie. Ob Geburtsvorbereitungskurse mit Tipps fürs Rampenlicht, premierentaugliche Umstands-Fashion oder Ernährungspläne: Wenn sich Nachwuchs ankündigt, wählen die Schönen und Reichen Rosies Nummer.

Rosie Pope, Schwangerschaftscoach in L. A.
Rosie Pope, Schwangerschaftscoach in L. A.
© PR

"Berühmte Frauen stehen unter ständiger Beobachtung, ihr Aussehen wird extrem kritisch beurteilt", sagt Pope, in den USA längst selbst ein TV-Liebling. "Gerade wenn sich der Körper so sehr verändert, ist es schwierig, makellos auszusehen." Die Beauty-Tipps der Über-Mutti: dezentes Make-up, Rosenwasser für einen frischen Teint - und Pfefferminze! "Sie ist perfekter Kaffee-Ersatz und Snack für zwischendurch, macht als Creme auch müde Augenpartien, Arme und Beine wieder munter."

1 Toller Teint: "Baume Beauté Eclair" von Clarins (50 ml, ca. 37 Euro); ); 2 Cooler Fuß- und Bein-Balsam: "Udderly Gorgeous" von Cowshed (250 ml, ca. 24 Euro); 3 Ohne giftige Lösungsmittel: Der Nagellack von Priti NYC (ca. 16 Euro); 4 Minz-Spray: "Destress Express" von Intelligent Nutrients (45 ml, ca. 45 Euro); 5 Für geschmeidige Haut: "Dehnungsstreifen-Pflegeöl" von Weleda (50 ml, ca. 10 Euro)
1 Toller Teint: "Baume Beauté Eclair" von Clarins (50 ml, ca. 37 Euro); ); 2 Cooler Fuß- und Bein-Balsam: "Udderly Gorgeous" von Cowshed (250 ml, ca. 24 Euro); 3 Ohne giftige Lösungsmittel: Der Nagellack von Priti NYC (ca. 16 Euro); 4 Minz-Spray: "Destress Express" von Intelligent Nutrients (45 ml, ca. 45 Euro); 5 Für geschmeidige Haut: "Dehnungsstreifen-Pflegeöl" von Weleda (50 ml, ca. 10 Euro)
© PR

Bis zu 70 Prozent aller schwangeren Frauen neigen zu hormonbedingten Hautrötungen. Die Expertin empfiehlt beruhigenden Balsam statt abdeckender Foundation. Vorsicht auch bei manchen Nagellacken, die giftige Lösungsmittel und Weichmacher wie Formaldehyd, Toluol und DBP enthalten. Letzteres wurde von der Weltgesundheitsorganisation sogar als "erbgutverändernd" eingestuft!

Doch wie geht es nach den neun Monaten weiter? Spätestens zwei Wochen nach der Geburt sollte der Kampf gegen die Pfunde beginnen, findet Rosie Pope. Die richtige Kombination aus täglich 20 Minuten Sport und eiweißreicher Low-Carb-Kost bringen den Körper schnell wieder in Form. Die Autorin gibt allerdings zu, dass Hollywood-Mütter dabei klar im Vorteil sind: "Die haben Nannys, Assistentinnen und Personal Trainer und können sich ganz auf ihr Work-out konzentrieren."

Matthias Hinz

Mehr zum Thema


Gala entdecken