Pflege Frisch wie der Frühling


Die ersten wärmenden Sonnenstrahlen sind die schönsten Vorboten des Frühlings. Jetzt schnell noch Haut und Haar für die nächsten Monate fit machen!
Haare
Haare
© PR

Haare

Viel Spaß in der Kur


Masken Im Winter hatten es Haare und Kopfhaut wirklich nicht leicht. Entweder waren sie einer sehr hohen Luftfeuchtigkeit ausgesetzt - oder sie mussten die trockene Heizungsluft ertragen. Intensivkuren pflegen das Haar nun bis in die Tiefe. Wichtig: Immer darauf achten, welcher Haartyp in den Infos angegeben ist, denn Produkte für volles Haar sind zum Beispiel für feines Haar zu schwer.

Kribbelnde Kopfhaut Sie entsteht durch Trockenheit, ist unangenehm und macht nervös. Kopfhautpflegende Sprays oder Öle lindern das Reizklima.

Extra-Tipp: Bürsten aus Naturhaar.

1. Kraftstoff für die Haarwurzeln: "Bio-Fanelan Regenerante Premium"-Ampullen, von La Biosthetique, 10 x 10 ml, ca. 107 Euro
2. "Everpure"-Tiefenregenerationsmaske für Haar, das von Hitzestyling und Colorationen stark beansprucht ist. Von L'Oréal Paris, 200 ml, ca. 7 Euro
3. Lindert Juckreiz: "Kopfhaut Sensitiv"-Pflegelotion. Von Guhl, ca. 5 Euro

Gesichtspflege
Gesichtspflege
© PR

Gesicht

Nimm's leicht!

Pflegeumstellung Alles, was fettig und reichhaltig ist, kann sich nun langsam aus unserem Pflegesortiment verabschieden. Wenn es wärmer wird, sind leichte Texturen wie Seren und Gele angesagt.

Feuchtigkeit Damit die Haut nicht spannt und schön gesund aussieht, muss sie regelmäßig mit Feuchtigkeit versorgt werden. Eine feuchtigkeitsspendende Maske pro Woche wirkt Wunder.

Sonnenschutz Klar, die Sonne knallt noch nicht vom Himmel. Trotzdem sollten die Strahlen nicht unterschätzt werden - ein Lichtschutzfaktor ist bereits Pflicht. LSF 15 reicht fürs Erste. Und der ist praktischerweise schon oft im Make-up enthalten.

1. Energieschub dank Frucht- und Gemüse-Extrakten: "Skin-Ergetic" von Biotherm, 8 x 7 ml, ca. 32 Euro
2. Die leichte Textur des "Sublimage"-Reinigungsgels verwandelt sich bei Hautkontakt in Öl. Von Chanel, 150 ml, ca. 82 Euro
3. Lift-Effekt: "Gesichts-Glättungs-Konzentrat" von Annemarie Börlind, 20 ml, ca. 35 Euro
4. "Z-Pore" verfeinert das Hautbild. Von Goodskin Labs, 20 ml, ca. 25 Euro, exklusiv bei Douglas

Duft

Im Blütenrausch

Gehen Sie auf Schnupperkurs! Die raumfüllenden, schweren Noten stellen Sie fürs nächste halbe Jahr ins Abseits (genauer: ins Dunkle, dann halten sie besser). Ins Zentrum rücken blumige, fruchtige Aromen. Denn Leichtigkeit ist angesagt - und danach möchten wir auch duften.

Die neue "Flora Garden Collection" ist da! Duftet lecker nach Tuberose, 
 Gardenie oder Magnolie. Von Gucci, je 50 ml, ca. 70 Eur
Die neue "Flora Garden Collection" ist da! Duftet lecker nach Tuberose, Gardenie oder Magnolie. Von Gucci, je 50 ml, ca. 70 Euro.
© PR
Körperpflege
Körperpflege
© PR

Körper

Tuning-Programm

Peeling An Ellenbogen, Knien und Schienbeinen ist die Haut nach dem Winter sehr trocken. Was hilft? Peelings, die die Haut sanft abschrubbeln, damit die duftenden Cremes besser einziehen können.

Shaping Couchpotatoes können sich mit straffenden Texturen ein wenig in Form cremen. Allerdings muss das regelmäßig passieren, und die Wirkstoffe müssen dann kräftig einmassiert werden. Die Kombination mit Sport wäre aber noch besser.

Tanning Zur neuen Frühjahrsmode passt sanft gebräunte Haut. Solarien sind aber tabu! Die Alternative: Selbstbräuner aus der Tube. Wem diese Do-it-yourself-Variante zu unsicher ist, der lässt sich im Kosmetikstudio von der Fachfrau einsprühen. Sun-Tanning-Airbrush-Duschen mit Beaubronz-Produkten gibt es beispielsweise im Spa des "The Charles Hotel" oder im "Freiraum Grünwald", beide in München, oder auch in der Hamburger "Calla Beauty Lounge".

1. Wie ein Weckruf: "Citrus Erfrischende Feuchtigkeitslotion" von Weleda, 200 ml, ca. 10 Euro
2. Zitronengrasöl und Meersalz im "Rub n’'Buff Spa Salt Scrub" schrubben die Haut schön weich. Von Ole Henriksen, 793 g, ca. 82 Euro, www.nichebeauty.com
3. Das "Minceur Detox SOS Destock-Gel" bringt den Body mit einem Citrus-Koriander-Komplex in Form. Von Yves Rocher, 165 ml, ca. 22 Euro

Füße

Zehn Freunde sollt Ihr sein!

Pflege Endlich keine Strümpfe mehr – Sandaletten und Peeptoes für Barfuß-Auftritte müssen jetzt her! Das sieht aber nur gut aus, wenn alle zehn Zehen frei von Druckstellen, Hornhaut, Schwielen und Hühneraugen sind. Regelmäßige Fußbäder, Peelings und der liebevolle Einsatz der Hornhautfeile sind ein Muss. Noch besser: eine professionelle Pediküre.

Farbe Auf den Zehennägeln ist grundsätzlich alles erlaubt. Top ist in diesem Sommer allerdings die Doppler-Variante: Der Lack an den Zehen hat dieselbe klassische Farbe wie der auf den Fingernägeln.

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken