Pflege: Beinfreiheit für alle!

Laufsteg-Guru Jorge Gonzalez kennt alle Tricks. In "Gala" verrät er, wie man Beine perfekt in Szene setzt

1 Vorbereitung ist das A und O!

Soll heißen: Wer viel Bein zeigen möchte, muss auch ordentlich enthaaren. Am besten Wachsen, zum Beispiel mit dem elektrischen Warmwachs-Roll-on von Veet. Es dauert höchstens eine halbe Stunde, danach hat man bis zu vier Wochen Ruhe. Im Gegensatz zum Rasieren gibt es beim Wachsen keine Pickelchen oder Schnittspuren - die Haut bleibt länger glatt und geschmeidig. Und es tut nichts weh! Auch meine Cousinen und Nichten in Kuba sind ganz verrückt danach und machen es nicht anders.

Lifehack

Mit einfachem Trick ausgetrockneten Mascara retten

Lifehack: Mit einfachem Trick ausgetrockneten Mascara retten
Jeder Frau kennt das Problem, man hat ein Mal vergessen den Mascara zuzumachen und er ist eingetrocknet. Doch ein Glas Wasser und die Mikrowelle lassen ihn wieder wie neu werden.
©Gala

1. Pflege nach der Rasur: "Body Retexturing Treatment" von Skin Ceuticals, 200 ml, ca. 65 Euro; 2. Bis zu vier Wochen glatt: "EasyWax Elektrisches Warmwachs Rollon- System" von Veet, ca. 20 Euro; 3. Wenn man Stoppeln verstecken muss: Strumpfhose "Pure Matt 20" von Falke, ca. 12 Euro; 4. Erfrischend: "Relax- legs" von Méthode Jeanne Piaubert, 200 ml, ca. 41 Euro

2 Lange Beine kann man vortäuschen.

Das geht - klar - mit High-Heels, mit dem richtigen Posing und einem eleganten "Walk". Der Trick: Das Becken leicht nach vorn drücken, die Schulter gerade halten, den Hals lang machen. Beim Gehen immer darauf achten, die Hüften nur leicht zu bewegen. Nie übertreiben, sonst wirkt es vulgär!

StarStyler Schuhe

High Heels

Beeindruckender Auftritt von Eva Longoria in hochgelegten Gladiatorensandalen bei den Filmfestspielen in Cannes.
Extra für Heidi Klum! Für die Sergio-Rossi-Pumps im Schlangenleder-Look bedankt sie sich dann auch mit diesem Foto auf ihrem Instagram-Profil.
Ob Nina Dobrev Schach spielt, wissen wir nicht. Aber dass sie das Schachbrettmuster mag, zeigt sie uns mit ihren "Daphne"-Pumps von Bionda Castana.
Gwen Stefani hat ihre wildledernen Tip-Toe-Boots mit Schnür-Optik farblich perfekt auf ihren roten, halbtransparenten Sportblousson abgestimmt.

36

3 Auch in Ballerinas kann man sexy laufen.

Bei flachen Schuhen besteht die Gefahr, plump zu gehen wie ein Bauarbeiter. Deshalb auch hier die Haltung nie außer Acht lassen: immer die Schultern anziehen und nach unten drücken. Beim Laufen den Fuß aufsetzen, so leicht es geht, und über den Vorderfuß abrollen.

4 Strumpfhosen statt Bein-Blamage.

Wenn man es partout nicht geschafft hat, sich zu enthaaren, dann hilft eine hautfarbene oder schwarze Strumpfhose. Sie kaschiert im Notfall Stoppeln und unterschiedliche Hauttöne. Die Alternative: mit auffälligen Killer-High-Heels ablenken!

Themen

Erfahren Sie mehr: