Permanent Make-up: Contouring vom Beauty-Doc

Der Schönheitschirurg von Kim Kardashian und Kylie Jenner modelliert die Gesichter seiner Kunden durch Injektionen von Fillern. Damit spart man morgens massig Zeit im Bad - hat aber auch einen kleinen Beauty-Eingriff über sich ergehen zu lassen

Beauty

Nasenkorrektur ohne OP

Dr. Simon Ourian

Contouring ohne Make-up

Contouring ganz ohne Make-up und Puder. Wie das geht? Das weiß der Schönheits-Doc des Kardashian-Jenner-Clans, Dr. Simon Ourian. Der Facharzt aus Beverly Hills hat sich bereits durch einige verrückte Methoden einen Namen gemacht. Er korrigiert Nasen ganz ohne Skalpell, indem er an den entscheidenden Stellen der Nase Filler spritzt - Höcker sollen damit ausgeglichen werden.

Auch für Kylie Jenners überdimensional aufgeplusterte Lippen ist der Star-Doktor verantwortlich. Diese soll er mit Juvederm-Fillern vergrößert haben.

Schönheits-OP-Hype

Für 30.000 Euro so aussehen wie Meghan Markle

Für 30.000 Euro so aussehen wie Meghan Markle
Viele Frauen finden das Aussehen von Prinz Harrys Ehefrau so perfekt, dass sie ihr eigenes Gesicht verändern lassen und sich dafür unters Messer legen. Ein kostspieliges Vorhaben, ganz abgesehen von den Risiken.
©Gala

Er modeliert auch Gesichter mit Fillern: Höhere Wangenknochen und ein ausgeprägteres Kinn "zaubert" er mit ein paar Stichen.

Die russische Moderatorin Victoria Bonya ließ sich dabei filmen, als Dr. Ourian ihrem Gesicht mit dieser Methode noch mehr Konturen gab - Dabei sah sie bereits vor dem Eingriff aus wie eine slawische Angelina Jolie mit hohen Wangenknochen.

Das ist Victoria Bonya vor dem Contouring-Eingriff:

Hier sieht man, an welchen Stellen Dr. Ourian die Filler für das Contouring einsetzt:

Das ist Victoria Bonya nach dem Eingriff:

Victorias Wangenknochen sind deutlich hervorgehoben. Ob das nun wirklich schöner aussieht, bleibt fraglich.

Botox + OPs

Du siehst so anders aus!

Bei den MTV Awards im Jahr 2000 präsentiert sich Christina Aguilera von ihrer flippigen Seite. Mit bunten Strähnen, wenig Stoff und glitzerndem Make-up lächelt die damals 20-jährige Sängerin für die Fotografen. 
Rund zehn Jahre später gewinnt Christina Aguilera einen ihrer fünf Grammys – in der Kategorie "Best Female Pop Vocalist". Zu ihrem gebräunten Teint trägt die Sängerin ihre blonden Haare zu glamourösen Locken gewellt. Kurz zuvor hat sie einen ihrer radikalsten Image-Wechsel hinter sich gebracht: von "Dirty X-Tina" zu Glamour Christina.
Bei den "American Music Awards 2017" performt Christina Aguilera ein Medley als Hommage an Sängerin Whitney Houston. Mit ihrer Stimme begeistert sie, mit ihrem Äußeren überrascht sie eher: Ihr Gesicht wirkt deutlich praller als zuvor und auch ihre Lippen scheinen voller zu sein. 
Ihr Beauty-Wandel geht auch im Jahr 2019 weiter: Auf der Konzertbühne in Dublin gibt Christina Aguilera gesanglich ihr Bestes und überzeugt mit ihrer einzigartigen Stimme. Ihre Mimik wirkt während der Performance jedoch versteinert – auch ihre Gesichtszüge scheinen übernatürlich straff.

376

Themen

Erfahren Sie mehr: