VG-Wort Pixel

Perfekte Maniküre So hält Nagellack besser


Hier die besten Tipps, wie Sie länger etwas von Ihrer Maniküre haben

Es gibt kaum etwas frustrierenderes im Beauty-Bereich, als wenn Sie Mühe und Zeit in die perfekte Maniküre investiert haben, nur um zu sehen, wie der Lack schon nach kurzer Zeit absplittert und damit Ihr Werk zunichte macht.

Hier sind unsere Top-5-Tipps, um auf Ihre Fingernägel aufzupassen und Ihre Maniküre haltbarer zu machen.

1. Entziehen Sie den Nägeln Feuchtigkeit

Bevor Sie daran denken, Lack auf Ihre Nägel aufzutragen, müssen Sie dafür sorgen, dass diese gut vorbereitet sind, damit die Farbe auch gut halten kann. Noch bevor Sie einen Unterlack auftragen, müssen Sie sicherstellen, dass keine Feuchtigkeit mehr auf den Nägeln lauert. Damit meinen wir, dass es keine Spuren mehr von Wasser, Handcreme oder Öl geben darf - ist dem doch so, wird der Lack mit Sicherheit nicht gut halten. Bevor Sie Ihre Maniküre starten, tränken Sie einen Wattepad mit Aceton-freiem Nagellackentferner und fahren Sie damit sanft über Ihre Nägel.

2. Wählen Sie den richtigen Unterlack

Unterlacke helfen dem Lack dabei, an Ort und Stelle zu bleiben und die generelle Regel bei ihnen lautet: je klebriger, desto besser. Wenn Ihnen der Unterlack ein wenig klebrig beim Auftragen vorkommt, stehen die Chancen gut, dass es dem eigentlichen Lack später ähnlich ergeht und er besser haften bleibt.

3. Vergessen Sie den Rand nicht

Wenn Sie sich schon einmal eine professionelle Maniküre mit Lack gegönnt haben, ist Ihnen möglicherweise aufgefallen, dass die Kosmetikerin mit dem Pinsel auch die Nagelkante - also die Stelle, an der die Nägel gestutzt beziehungsweise gefeilt sind - nicht vergisst. So wird das obere Nagelende quasi versiegelt, was die Haltbarkeit Ihrer Maniküre verdoppeln kann. Der Nagel wird so vor Wasserschäden geschützt - ein großes Problem für manikürte Nägel.

4. Immer mit Überlack arbeiten

Überlacke halten, was ihre Fläschchen versprechen: Sie schützen die Farbe und verleihen Ihren Nägeln zusätzlichen Glanz. Deswegen sollten Sie für eine langlebige Maniküre auf diese Schicht nie verzichten.

5. Tägliche Nagel-Pflege mit Öl

Um das Absplittern des Lacks zu vermeiden, ist es wichtig, die Nägel geschmeidig zu halten. Das klappt am einfachsten, indem Sie täglich Nagelöl einmassieren. Nicht wie traditionelle Lotionen und Feuchtigkeitcremes, die häufig Alkohol und Parfüm enthalten, sind Nagelöle mit Inhaltsstoffen wie Vitamin E und Jojobaöl angereichert und können tief in den Nagel eindringen.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken