VG-Wort Pixel

Paula Begoun im Interview Die Kosmetik-Expertin verrät Hautpflege-Tipps

Paula Begoun
Paula Begoun
© "Paula's Choice"
Paula Begoun ist ein echter Guru in Sachen Gesichtspflege. Im Gespräch mit GALA verrät sie, wie man seine Haut richtig pflegt und schützt.

Was ist das Geheimnis gesunder und reiner Haut? Paula Begoun, 66, weiß es! Denn bereits in den 1970er Jahren begann sie mit der wissenschaftlichen Recherche der Inhaltsstoffe von Pflegeprodukten und hat inzwischen mehr als 20 Bücher zu diesem Thema verfasst. 1995 gründete die US-Amerikanerin ihre Kosmetikmarke "Paula's Choice", deren Produkte seither online vertrieben werden. Die Hautpflege-Koryphäe verrät GALA, was die Haut tatsächlich braucht, auf welche Inhaltsstoffe besser verzichtet werden sollte und welchen Schaden die Sonne anrichtet. Dabei offenbart sie auch, dass Naturprodukte nicht immer die beste Wahl sind. 

Paula Begoun im GALA-Interview

GALA: Wie und warum sind Sie in die Schönheitsindustrie eingestiegen?
Paula Begoun: Es war reiner Zufall. Ich wollte eigentlich Schriftstellerin werden - Bücher und Artikel schreiben. Doch ich traf immer wieder auf die Kosmetikindustrie. Ich habe auch als Make-up-Artist gearbeitet, weil es mir einfach lag.

Eyeliner

Außerdem hatte ich, seitdem ich jung war selbst mit Akne, Ekzemen und fettiger Haut zu kämpfen. Ich hatte alles probiert: Dermatologen, Hautpflege-Produkte aber ich hatte trotzdem noch Akne und Hautprobleme. Während meines Studiums war ich bei jeder Gelegenheit in der medizinischen Bibliothek und sah mir Forschungen über Haut an. Je mehr ich lernte, desto mehr öffneten sich mir die Augen, und ich erfuhr, was vor sich ging. 1975 oder 1977 wurden die Vereinigten Staaten zum ersten Land, das Inhaltsstoffe auf Kosmetiketiketten zur Pflicht machte. Plötzlich konnte ich also wissen, was ich auf meine Haut tue. Kosmetik wurde zu einer Leidenschaft. 

Der Grund, warum ich Naturwissenschaften studiert habe, ist, dass ich die Forschung und das Lernen über die Funktionsweise der Haut, ihrer Biologie und Physiologie liebte. Darum ging es bei der Hautpflege.

Es begann mit meinem eigenen Kampf und wurde zu einer Passion. Ich wollte mehr wissen, um dann das, was ich gelernt habe, mit Frauen auf der ganzen Welt zu teilen.

Ich wollte nicht, dass irgendjemand das durchmachen muss, was ich durchgemacht habe. Niemand sollte so kämpfen müssen, wie ich gekämpft habe. Das ist bis heute das Ziel.

Paula Begoun: "Ich liebe es, anhand der Forschung Produkte zu kreiern"

"Paula's Choice" gibt es nun schon seit 25 Jahren. Herzlichen Glückwunsch! Wie hat das angefangen und was hat Sie dazu bewogen, Ihre eigene Kosmetikmarke zu kreieren?
Es war keine große Offenbarung. Ich hatte gerade "Don't go to the cosmetics counter without me" (zu deutsch: "Geh nicht ohne mich an den Kosmetikschalter") geschrieben und das Buch hatte 700 Seiten. Ich hatte das Gefühl, nie wieder ein Buch schreiben zu wollen. Aber ich liebte die Hautpflege und ihre Industrie - ich hasste die Kosmetikfirmen - aber ich schwärmte für die Wissenschaft der Hautpflege. Die Leute sagten immer zu mir: 'Dein Buch ist zu dick', 'Sag mir einfach, was ich verwenden soll'. Allerdings war mir bewusst, dass mich keine Kosmetikfirma einstellen würde. Also begann ich mit "Paula's Choice" Produkte zu entwickeln. Ich liebe es anhand der Forschung Produkte zu kreieren.

Welche Ziele haben Sie mit "Paula's Choice" verfolgt?
Die absolut besten Produkte zu erschaffen, die das tun, was sie versprechen. Ich habe damals bereits die Produkte anderer Firmen überprüft. Meine Produkte sollten also entweder mindestens so gut sein wie die besten Produkte, die ich finden konnte, oder besser. Das war das Ziel und ist es noch immer. Ich denke, wir haben in der Tat einige der besten Produkte; definitiv die, die die Haut am wenigsten reizen. Außerdem stellen wir Produkte her, die für verschiedene Hauttypen geeignet sind. Wenn Sie fettige Haut haben, sollten Sie keine Lotionen und Cremes auftragen, wenn Sie trockene Haut haben, sollten Sie reichhaltigere Cremes auftragen - das ist es, was wir tun. Es geht darum, die Forschungsergebnisse zu verfolgen und Inhaltsstoffe zusammenzustellen, die das tun, was die Haut braucht, um zu wirken und sich zu entfalten.

Woran würden Sie die Beliebtheit Ihrer Produkte festmachen?
Sie funktionieren! Die bioaktiven Inhaltsstoffe, die wir verwenden, die Art und Weise, wie wir sie zusammensetzen, die Texturen - sie sind wunderschön, wirklich auf dem neuesten Stand der Technik. Einige Leute, die meine Produkte verwenden, haben das Gefühl, dass sich ihre Haut über Nacht verändert. Viele meiner Produkte können über Nacht erfolgreich sein, aber bei den meisten geht es um eine langfristige Beziehung. Genau wie wenn man anfängt, sich gesund zu ernähren. Sie müssen jeden Tag gesund essen, um diese positive langfristige Beziehung zu Ihrem Körper zu haben. Hautpflege funktioniert auf die gleiche Weise.

Wenn Sie also gesunde Dinge für Ihre Haut tun, wird Ihre Haut Sie lieben und Sie werden Ihre Haut lieben. So einfach ist es. 

Durch Sonnenschäden und Umwelteinflüsse fehlen unserer Haut notwendige Stoffe. Meine Aufgabe ist es also, Ihre Haut zu ernähren und ihr das zu geben, was sie braucht, um so jung wie möglich auszusehen, sich so jung wie möglich zu verhalten. Denn ich gebe ihr das zurück, was die Sonnenschäden und die Umwelteinflüsse ihr genommen haben, und strukturiere die Haut so um, dass sie jung aussieht

"Ein leichtfertiger Umgang mit Sonne hinterlässt irreparable Schäden"

Sonnenschutz ist also sehr wichtig?
Es steht an erster Stelle. Nach dem Zähneputzen kommt der Gang zur Toilette und dann Sonnencreme. Es ist eine Grundlage. Sonnenschäden sind äußerst gefährlich. Die Forschung hat dem nie widersprochen. In den letzten Jahren gibt es ein neues Forschungsgebiet namens "Exposom Faktoren". Die Forschung zeigt, dass wir, wenn wir unsere Haut von Geburt an gut vor der Sonne und der Umweltverschmutzung geschützt hätten, Krankheiten und Alterung verhindert hätten.

Denn was wir unter Altern verstehen, ist in Wirklichkeit ein Sonnenschaden. Die Sonne löst Akne, Rosazea und Schuppenflechte aus.

Ich spreche nicht nur von Schutz wie Sonnencreme. Sonnenschutzmittel sind zwar lebenswichtig, aber darüber hinaus muss man sich in Bezug auf die Sonne intelligent verhalten. Wenn man Sonnencreme aufträgt und sich dann zum Bräunen in die pralle Sonne legt, ist es nicht clever. Wir würden uns eine Menge Kopfschmerzen ersparen, wenn wir bezüglich Sonnenschutz genauso neurotisch wären wie hinsichtlich des Kaufs der neuesten Trends und Anti-Falten-Cremes. Ich wünschte, die Menschen wären mehr davon besessen, den besten Sonnenschutz zu kaufen.

Haben Sie einen einfachen Hautpflege-Tipp für unsere Leser?
So etwas wie einen einfache Hautpflege-Tipp gibt es nicht. Die Haut ist das größte Organ des Körpers, sie ist unglaublich komplex. Was ich sagen kann ist: Reizen oder entzünden Sie Ihre Haut nicht, und Sie müssen sich bezüglich der Sonne intelligent verhalten. Ein leichtfertiger Umgang mit Sonne hinterlässt irreparable Hautschäden.

Naturprodukte sind nicht unbedingt besser

Was ist Ihrer Meinung nach derzeit der größte Hype in der Kosmetik? Und sind Sie damit einverstanden oder ist es Unsinn?
Es gibt so viele: Jade-Roller, Massagen, Blattmasken und Wunderwirkstoffe stehen ganz oben auf der Liste. 

Aber der wohl größte und am weitesten verbreitete Mythos ist, dass natürliche Inhaltsstoffe am besten für die Haut sind und synthetische Inhaltsstoffe schlecht.

Viele Unternehmen verbreiten Fehlinformationen darüber, um ihre Kunden davon zu überzeugen, dass alles, was aus einem Labor kommt, giftig sein muss, während alles, was aus einer Pflanze kommt, von Natur aus gut ist. Das ist offensichtlich falsch und sogar gefährlich, denn es gibt viele Pflanzenextrakte, die nicht gut für die Haut sind. Dies kann zu schlechten Entscheidungen bei der Hautpflege und zu unnötigen Einschränkungen bei den Produkten führen.

Die Natur bietet einige bemerkenswerte Inhaltsstoffe für die Haut, wie all die erstaunlichen antioxidativen Verbindungen, die wir zum Beispiel aus Trauben, grünem Tee, Kaffee und Beeren erhalten. Aber die Haut ist hungrig nach mehr, und um sie wieder aufzufüllen, bedarf es mehr als nur eines großartigen Inhaltsstoffs. Einige der wirksamsten und sichersten Inhaltsstoffe, die wirklich einen Unterschied für die Haut machen können, wurden im Labor entwickelt. Peptide, Hyaluronsäure, Sonnenschutzmittel, Antioxidantien und Ceramide sind im Labor hergestellt und funktionell wichtig für die Haut.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

"Die Haut hält ihre Entzündung und Reizung oft geheim"

Alles, was Sie tun, basiert auf Forschung. Wie Sie sagten, haben Sie über 20 Bücher geschrieben. Welche Inhaltsstoffe in Hautpflege-Produkten sollten vermieden werden?
Alles, was die Haut entzündet oder reizt, verursacht Schaden. Sonnen- und Verschmutzungsschäden sind entzündlich, ebenso wie eine ungesunde Ernährung. Wenn die Haut gereizt wird, werden Entzündungen verursacht und das ist schädlich für die Haut: Raue Peelings, ätherische Öle, Parfüm, Alkohol, Pfefferminze, Menthol, Eukalyptus, Lavendel, Zitrusfrüchte sollten vermieden werden. 

All unsere Ängste in Bezug auf natürliche oder unnatürliche Bestandteile sind Zeitverschwendung, da viele natürliche Inhaltsstoffe die Haut entzünden.

Was Sie grundsätzlich über die Haut wissen müssen, ist, dass sie sehr gut darin ist, Reizungen geheim zu halten. Zum Beispiel kommen die gefährlichen UV-Stahlen auch durch das Fenster an. Doch das spüren Sie nicht, wenn Sie neben dem Fenster sitzen, die Sonne einfällt und einige der schädlichsten Sonnenstrahlen auf Sie treffen. Der Schaden findet aber innerhalb der ersten Minute der Exposition statt.

Die Haut hält ihre Entzündung und Reizung oft geheim, weil sie sich nicht unbedingt gerötet und gereizt zeigt. Bei meiner Forschung in den 1980er und 1990er Jahren war mir bewusst, dass Entzündungen schlimm sind. Allerdings hätte ich trotzdem gesagt: 'Wenn Ihre Haut nicht gerötet und entzündet ist, ist es nicht so wild.' Aber dann kamen neue Erkenntnisse heraus, dass die Haut entzündet sein kann, dabei Hautzellen geschädigt werden und Kollagen abgebaut wird, ohne dass es auf der Oberfläche ersichtlich ist oder man es fühlt. Das änderte die Art und Weise, wie ich für den Rest meiner Karriere über Hautpflege schrieb, forschte und sie betrachtete.

"Unsere Haut ist ein komplexes Organ"

Was halten Sie von Haushaltsprodukten in Bezug auf die Hautpflege? Können Sie einige der größten Mythen nennen und erklären, warum sie nicht funktionieren?
Von sehr wenigen Ausnahmen abgesehen, ist die Do-It-Yourself-Hautpflege bestenfalls wirkungslos, kann aber in den meisten Fällen die Haut schädigen. Ihr Kühlschrank und Ihre Speisekammer sind nicht der Schlüssel zu schöner Haut; zum Beispiel hilft es nicht, dunkle Flecken mit Zitronensaft einzureiben, um sie aufzuhellen. Wenn überhaupt, kann es Verfärbungen verstärken, denn Zitrone macht die Haut sonnenempfindlich. Außerdem reizt es die Haut und verursacht Schäden. 

Auch Inhaltsstoffe wie Joghurt, Honig, Mayonnaise und Eier haben im Vergleich zu den modernsten Inhaltsstoffen, die in den besten Produkten zu finden sind, keinen nachgewiesenen Nutzen. Die Forschung hat schlüssig bewiesen, dass unsere Haut ein komplexes Organ ist, das zahlreiche Inhaltsstoffe wie Ceramide, Hyaluronsäure, starke Antioxidantien und Sonnenschutz benötigt, um gesund und jugendlich zu sein. Nichts davon befindet sich in Ihrer Küche.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Sie sagen oft, dass es bei Ihrer Arbeit um Wahrheit und Schönheit geht. Wie meinen Sie das?
Schönheit beginnt mit Wahrheit. Mit Wahrheit meine ich, 'Was sind die Fakten', 'Was kann man wirklich für die Haut tun und was nicht'. Doch die Wahrheit ist ein bewegliches Ziel, denn das, was ich 1984 in meinem Buch geschrieben habe, ist nicht mehr alles wahr. Einige essenzielle Dinge stimmen noch, und ich bin froh, dass ich einen Eckpfeiler entdeckt und zu meiner Arbeit gemacht habe.

Im Laufe der Jahre ist die Forschung über Hautpflege jedoch explodiert. Deshalb habe ich schließlich 21 Bücher geschrieben, weil stets neue Produkte entwickelt wurden, während sich die Forschung veränderte. "Paula's Choice" war die erste Hautpflege-Internetfirma der Welt. Das war spektakulär, weil die Kunden die Informationen und die Produkte gleichzeitig haben konnten. Und wenn sich die Dinge änderten, konnte ich sie sofort aktualisieren. Denn sobald sich die Forschung ändert, sehen wir uns neue Formeln an.

Haben Sie Tipps für Leute, die noch keines Ihrer Produkte besitzen? Womit sollten sie beginnen?
Ich habe unsere 'Defense'-Produkte für diejenigen entwickelt, die sich damit vertraut machen wollen, was eine einfache, umfassende Hautpflege-Routine bewirken kann. Viele Menschen auf der ganzen Welt beginnen oft mit unseren BHA- oder AHA-Peelings, Serums und Boostern. Diese einzigartigen Produkte können sofortige Ergebnisse liefern, insbesondere wenn sie mit einer effektiven Hautpflege-Routine kombiniert werden.

Verwendete Quellen:Eigenes Interview, Instagram

Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken