Patricia Blanco: "Aus meinen Schamlippen werden Brustwarzen rekonstruiert"

Nach ihrer fehlgeschlagenen Brust-OP musste sich Patricia Blanco die Brustwarzen entfernen lassen. Nun soll eine Hauttransplantation helfen. Die klingt schmerzhaft

Patricia Blanco

, 47, erlebt aktuell den blanken Horror: Nach ihrer Bruststraffung kam es zu Komplikationen. Ihre Brustwarzen, die bei der OP ein Stück nach oben verlegt wurden, sind abgestorben.

Patricia Blanco: Sie hat Löcher in der Brust

Nun musste sich die Tochter von Schlagerstar , 80, die Brustwarzen entfernen lassen. "Ich könnte heulen", sagt sie zur "Bild"-Zeitung. "Ausgerechnet das wichtigste Körperteil einer Frau wurde mir zerstört." Blanco erklärt weiter, dass ihr das "tote Gewebe" entfernt worden sei. "Wo vorher meine Brustwarzen waren, sind jetzt Löcher."

Neue Brustwarzen sollen aus Schamlippen rekonstruiert werden

Deshalb soll sie nun neue Brustwarzen bekommen, die aus "meinen Schamlippen" rekonstruiert werden, verrät Blanco in "Bild". Wie es weiter heißt, hat das aber weitreichende Folgen. Patricia Blanco werde in ihrer Brust nie wieder ein Gefühl haben, außerdem könne sie bei einem Kinderwunsch nicht stillen. "Ich wünschte, ich hätte meinen schönen, aber leicht hängenden Brüste noch", zeigt sich Blanco geläutert. "Man muss auch lernen, kleine Makel zu akzeptieren."

Wer ist schuld an dem Debakel?

Der behandelnde Arzt einer Düsseldorfer Klinik versicherte gegenüber "RTL Exklusiv": "Die Brust war bei Entlassung in Ordnung." Doch wie sich später herausstellen sollte, wurden die Brustwarzen nicht mit ausreichend Blut versorgt, sodass sie abstarben. Blanco hat sich laut dem RTL-Bericht selbst frühzeitig aus der Klinik entlassen. Nach dem Schock habe sie einen anderen Facharzt konsultiert, der zu einer sofortigen OP riet.

Botox + OPs

Du siehst so anders aus!

Vor knapp zwanzig Jahren war Meg Ryan nach Filmerfolgen wie "Schlaflos in Seattle" und Co. auf die Rolle der quirligen und liebenswerten Blondine abonniert. Und dieses Mädchenhafte hat sie später mit Botox und OPs zu bewahren versucht.
Meg Ryan sorgte in den letzten Jahren mit deutlich sichtbaren Veränderungen im Gesicht für viel Getuschel, Besuche beim Beauty-Doc waren nicht zu übersehen. Mittlerweile wirkt ihr Gesicht schon wieder etwas natürlicher. Nur auf eines kann der "E-M@il für Dich"-Star nicht verzichten: auf pralle Lippen, und die sind mit Sicherheit gespritzt.
So kennen wir Kylie Jenner! Die 20-Jährige ist mit ihrer eigenen Kosmetik-Linie Kylie Cosmetics mittlerweile wohl schon das erfolgreichste Mitglied des Kardashian-Clans und besonders bekannt für ihre prallen Lippen. Dass ihr süßesPuppengesicht nicht nur Make-up, sondern auch Beauty-Doc-erprobt ist, weiß an, aber wie sah sie denn früher aus?
Vor 10 Jahre war Kylie nur die kleine, sommersprossige und vor allen Dingen unbehandelte Schwester von Kim Kardashian. Das Kinn etwas größer, die Nase etwas breiter...

340

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche