Patricia Blanco: Diesen Trend kann nicht jeder tragen

In den letzten Jahren hat sich Patricia Blanco optisch extrem verändert. Dank Diät und diverserer Beauty-OPs präsentiert sie nun gerne ihren neuen Körper in freizügigen Looks. Doch ob sie diesen Trend hätte mitmachen sollen?

Patricia Blanco

Patricia Blanco

Deutlich erschlankt und dank einiger Schönheitsoperationen auch komplett gestrafft, zeigt ihr neues Ich gerne auf Facebook in knappen Outfits. Wobei man diese Fotos im Bikini oder nur in einem Spitzenhöschen eigentlich schon nicht mehr Outfit nennen kann. Ein aktuelles Bild der 46-Jährigen sorgt jedoch für Diskussionsstoff.

Das besagte Foto zeigt die Tochter von in einem schwarzen Bikini-Höschen mit bunt gemustertem Bandeau-Oberteil. Das Oberteil trägt sie jedoch im angesagten Underboob-Look, sodass der untere Teil ihrer Brust freigelegt ist.

Finde das mit dem Underboob toll👍👍Mann kann Brust zeigen ohne das man was sieht😜was ist eure Meinung

Posted by Patricia Blanco on Donnerstag, 17. August 2017


Fans reagieren auf Patricias Underboob

Ein Trend, den vielleicht nicht jeder mitmachen sollte. Patricia schreibt dazu: "Finde das mit dem Underboob toll. Man kann Brust zeigen, ohne das man was sieht. Was ist eure Meinung?" Tatsächlich gehen die Meinungen ihrer Fans ganz schön weit auseinander. 

Für ihre tolle Body-Verwandlung bekommt der Reality-Star viele Komplimente. Doch andere Follower äußern sich durchaus kritisch gegenüber dem Underboob-Trend an Patricia:

"Unterbrust zeigen ist eher was für junge, kleine Brüste"

"Finde ich persönlich nicht schön und würde ich auch nicht anziehen ... sieht aus als wäre das Oberteil zu klein"

"Um Gottes Willen"

Vielleicht geben diese Äußerungen Patricia zu denken. Denn man muss oder sollte nicht jeden Modetrend mitmachen. 

Mehr zum Thema

Star-News der Woche