VG-Wort Pixel

Patricia Blanco Bei "Adam sucht Eva" zeigt sie selbstbewusst ihre OP-Narben

Patricia Blanco
Patricia Blanco
© MG RTL D
Hinter Patricia Blanco liegt ein echter Beauty-OP-Marathon. Nachdem die 46-Jährige kräftig abgespeckt hatte, wagte sie den Feinschliff mit diverse Operationen, die ihre Spuren hinterlassen haben. Nun zeigt sie sich komplett nackt, selbstbewusst und mit Narben bei "Adam sucht Eva"

"Adam sucht Eva" geht in die nächste Runde. Mit von der Partie: Patricia Blanco. Das Besondere daran: Die 46-Jährige zeigt sich komplett nackt im TV und legt dabei auch ein Stück ihrer Vergangenheit frei. Denn nachdem der Reality-Star ganze 60 Kilo abgenommen hat, fand der Body-Feinschliff vor allem auf dem OP-Tisch statt. Die Naben dieser Verschönerung trägt Patricia jedoch mit Stolz.

Es bedarf schon einer ordentlichen Portion Selbstbewusstsein an der TV-Show "Adam sucht Eva" teilzunehmen. Schließlich befinden sich die Kandidaten auf einer einsamen Insel, mit fremden Menschen und vor allem sind sie die ganze Zeit nackt. Für Patricia Blanco jedoch kein Problem, denn nach all den Jahren ist sie wirklich zufrieden mit ihrem Körper.

Woher stammen Patricia Blancos Narben?

Patricia Blanco posiert nackt und mit Narben für das TV-Format "Adam und Eva"
Patricia Blanco posiert nackt und mit Narben für das TV-Format "Adam und Eva"
© MG RTL D

Um die 60 Kilo hat die 46-Jährige vor einiger Zeit abgespeckt. Darauf folgte ein wahrer OP-Marathon: Durch die enorme Abnahme musste Patricia sich reichlich überschüssige Haut entfernen lassen und unterzog sich deshalb einem kompletten Bodylift. Auch ihre Brüste wurden noch einmal in Form gebracht.

Solchen großen Operationen hinterlassen aber natürlich ihre Spuren. Patricia Blanco hat am ganzen Körper große und deutlich sichtbare Narben. Doch diese wirken sich nicht negativ auf ihr Selbstbewusstsein aus. Ganz im Gegenteil, denn für das Shooting für "Adam sucht Eva" posierte sie ohne Scham und mit ihren Narben vor der Kamera. Zwar lässt die 46-Jährige die Narben in einer langfristigen Laserbehandlung so weit es geht entfernen, ihr ist aber natürlich klar, dass sie niemals ganz verschwinden werden und das ist für Patricia auch vollkommen in Ordnung, schließlich gehören sie zu ihrem Leben dazu. 

nme Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken