Paris Jackson: Sie mag sich so, wie sie ist

Ihre Hautfarbe künstlich verfälschen? Das geht für Paris Jackson gar nicht! Das sollen nun endlich auch ihre Anhänger auf Twitter verstehen.

Paris Jackson fühlt sich wohl in ihrer Haut

(19) hat sich lange Zeit aus der Öffentlichkeit ferngehalten. Als Tochter von (1958-2009) ist sie das Blitzlicht zwar gewohnt, wirklich wohl hat sie sich darin jedoch noch nie gefühlt. Bis jetzt: Die 19-Jährige ist immer häufiger auf den roten Teppichen anzutreffen und strahlt dabei zumeist selbstbewusst in die Kamera. Aus gutem Grund!

"Ich bin, wer ich bin"

Auf Twitter schrieb der Jackson-Sprössling nun: "Ich bin, wer ich bin. Ich bin mir bewusst, wie ich aussehe und bin endlich glücklich damit." Doch auch eine klare Ansage an ihre Fans war mit dem Posting verbunden. "Ich schätze alles wert, was ihr alle für mich macht", schreibt die 19-Jährige auf ihrem Profil. Dann folgt ein ernster Wunsch: "Bitte hört damit auf, meine Haut heller zu machen, um mich weißer aussehen zu lassen. Und bitte macht meine Haut nicht dunkler, um mich rassiger aussehen zu lassen."

Schon im vergangenen Jahr äußerte sich Paris Jackson gegenüber der Zeitschrift "Rolling Stone", dass sie sich selbst als schwarz betrachte. Damals argumentierte sie ihre Aussage wie folgt: "Mein Vater würde mir in die Augen sehen, würde mit dem Finger auf mich zeigen und sagen: ,Du bist schwarz. Sei stolz auf deine Wurzeln.'"

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche