Paris Jackson: Sie strahlt von ihrem ersten "Vogue"-Cover

Paris Jackson ziert erstmals ein Cover der "Vogue". Strahlend schön und sexy ist sie auf dem australischen Juli-Titel zu sehen

Paris Jackson

(19) hat es geschafft: Sie ist zum ersten Mal auf der Titelseite einer Ausgabe des Modemagazins "Vogue" zu sehen. Sie ist das Covergirl der Juli-Ausgabe der "Vogue Australia" - und zeigt dabei reichlich nackte Haut.

Paris Jackson für Vogue Australia

Die Tochter des verstorbenen (1958-2009, " ") posiert darauf strahlend schön in einem blauen Ensemble von Prada. Das Top ist im Stil eines Sport-BHs geschnitten, im Brustbereich sind gelbe Blumen aufgestickt, wie auf dem offiziellen Instagram-Account des Magazins zu sehen ist. Das knappe Outfit legt zudem ein großes Tattoo auf rechter Schulter frei. Außerdem zieren zahlreiche weitere ihre Arme und Hände. 

Keine verdrehten Worte im Interview

"Eines der ersten Interviews, in dem meine Worte nicht verdreht werden und alle Infos direkt von der Quelle stammen. Ich bin so dankbar dafür", bedankte sich Paris Jackson auf ihrem eigenen Instagram-Account bei dem Magazin und lieferte gleichzeitig einen Vorgeschmack auf weitere Bilder.

Auf einer Fotomontage präsentiert sie zwei weitere Looks. Auf einen Bild trägt Paris Jackson ein langärmeliges, dunkles Kleid, das mit großen Blumen in Rot- und Blautönen bestickt ist. Besonderer Hingucker ist der tiefe V-Ausschnitt. Um den Hals trägt sie eine Choker-Kette, deren Anhänger wie Kirschen aussehen. Das zweite Outfit besteht aus einem langen Karo-Rock und einem langärmeligen dunklen Top, das unterhalb ihrer Brüste einen sexy Cut-Out aufweist. Auf allen Fotos stechen ihre hellblauen Augen hervor. 

Star-Kinder

Gute Gene auf dem Catwalk

Als die "Rianistas" während der Berliner Fashion Week einen ziemlich coolen Auftritt auf dem Laufsteg hinlegen, fällt unser Blick vor allem auf das Model ganz links. Hier meistert gerade Luna ihren ersten Runway-Auftritt.
Das sichere Auftreten hat die hübsche Blondine sicherlich von ihrem Vater, Til Schweiger, geerbt. Zusammen haben die zwei schon den ein oder anderen Red-Carpet-Auftritt hingelegt. Der Runway ist allerdings neu für sie.
Lediglich an der Fliege könnte man erkennen, dass es sich bei diesem jungen Mann um den Sohn des wohl bekanntesten Geheimagenten handelt. Die Rede ist von Pierce Brosnan, der bis 2002 James Bond verkörperte. Keine Lizenz zum Töten, dafür aber die Lizenz für den Catwalk hat nun Paris Brosnan, der im januar 2018 für Dolce & Gabbana während der Mailänder Fashion Week läuft.
Die berühmte Bond-Fliege hat Pierce Brosnan bis heute nicht abgelegt und scheint seinen modischen Geschmack an seinen Sohn weitergegeben zu haben.

89

Mehr zum Thema

Star-News der Woche