Parfüm Typisch römisch

Valentino
Valentino
© PR
Nahe der Spanischen Treppe traf GALA die beiden Chefdesigner von Valentino und sprach mit ihnen über ihre Heimat Rom, ihren neuen Duft und die perfekte "Valentina-Frau"
Seit über 20 Jahren ein Designer- Dreamteam - seit 2008 bei Valentino: Maria Grazia Chiuri und Pier Paolo Piccoli
Seit über 20 Jahren ein Designer- Dreamteam - seit 2008 bei Valentino: Maria Grazia Chiuri und Pier Paolo Piccoli
© PR

Sie haben Valentino einen neuen Look verpasst, ohne den Kern der Marke anzutasten. Wie ist Ihnen das gelungen?

Chiuri Wir lieben beide Haute Couture und hochwertige Details wie hauchzarte Seidenstoffe, Spitze oder aufwendige Applikationen. So zieren zum Beispiel romantische Blüten den neuen Glasflakon von "Valentina"

Seit jeher leben und arbeiten Sie in Rom. Was macht die Stadt für Sie so besonders?

Piccoli Sie hat ihre eigene Magie mit dieser großen Historie und ist doch so modern. Rom ist vibrierend, offen und dabei traditionell.

"Valentina" verführt mit Jasmin, Pfingstrose, Amber und einem Hauch weißem Trüffel (50 ml EdP, ca. 73 Euro)
"Valentina" verführt mit Jasmin, Pfingstrose, Amber und einem Hauch weißem Trüffel (50 ml EdP, ca. 73 Euro)
© PR

Warum ist dann keine Römerin, sondern die Dänin Freja Beha Erichsen das neue Gesicht von "Valentina"?

Chiuri Freja ist erst 23 Jahre alt und verströmt eine unglaubliche Energie. Sie lässt sich in keine Schublade stecken, hat die Anmut einer Tänzerin und das Herz einer Rebellin. Immer wenn man denkt, man würde sie kennen, überrascht sie einen wieder aufs Neue! Genau wie Rom - oder eben auch "Valentina".

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken