Parfüm: Süße Verführung

Schauspielerin Léa Seydoux verzaubert in der "Prada Candy"-Kampagne. Für das Parfüm legt sie einen wilden Tanz hin

Karamell-Akkorde treffen bei "Prada Candy" auf Moschus. 30 ml EdP, ca. 56 Euro. Erhältlich ab September

Sinnlich, frisch, unkonventionell:

So überzeugt Léa Seydoux nicht nur im Kino ("Inglourious Basterds"), sondern ebenso als Gesicht des neuen Prada-Dufts. Und auch im GALA-Interview versprüht die 26-Jährige natürliche Lebenslust.

Französinnen sind ja bekannt für ihre lässige Sexiness. Verraten Sie uns, wo das Geheimnis liegt?

Man sollte gefühlvoll und authentisch sein, High Heels tragen und lächeln!

Womit kann man Sie verführen?

Das ist nicht einfach. Ich bin sehr schwer rumzukriegen. (lacht)

Welcher Ihrer Filmpartner duftete bisher am besten?

Da fällt mir leider keiner ein. Ich mag es aber definitiv nicht, wenn jemand zu viel Eau de Toilette trägt.

Im Clip zu "Prada Candy" legen Sie einen ekstatischen Tanz hin. Wo findet man Sie privat eher: auf dem Dancefloor oder an der Bar?

Auf der Tanzfläche natürlich!

Im Spot zur Kampagne wickelt Léa Seydoux ihren Lehrer charmant um den Finger. Dafür performt sie im Kleidchen einen wilden Tanz, der um 1930 in der Pariser Varieté-Szene geprägt wurde.

Parfüm

Video zu Artikel - Süße Verführung

Parfüm: Video zu Artikel - Süße Verführung

Themen

Erfahren Sie mehr: