Pamela Reif: Beach-Body-Feinschliff

Star-Bloggerin Pamela Reif verrät im Gespräch mit GALA, wie sie sich für den Sommer fit macht und wie freizügig das Sport-Outfit im Fitnessstudio sein darf

Pamela Reif

Pamela Reif ist mit 2,9 Millionen Followern Deutschlands erfolgreichster Instagram-Star. Im GALA-Interview gibt die schöne Fitness-Bloggerin Tipps für den Beach-Body-Feinschliff in letzter Minute. 

Wie viele Sport-Outfits haben Sie in Ihrem Schrank?

Ach, das weiß ich gar nicht so genau - vielleicht ist das auch besser so (lacht). Ich habe aber definitiv super viele, da ich mich mit neuen Sport-Outfits immer richtig gut zu Workouts motivieren kann und ich ja auch mit Puma zusammenarbeite. Von daher kann ich da nie genug haben.
Inwiefern ändert sich Ihre Fitness-Garderobe im Sommer?
Meine Fitness-Garderobe wird im Sommer etwas luftiger, kürzer und farbenfroher. Die Langarm-Shirts werden dann durch kurze Tops oder Sport-BHs ersetzt. Da ich viel im Fitnessstudio trainiere, bleibe ich aber trotzdem immer gerne bei langen Leggings, einfach weil ich mich mit nackten Beinen auf den Geräten nicht so wohlfühle.  

Wie viel Haut darf man im Fitnessstudio zeigen?
Das bleibt jedem selbst überlassen. Ich finde jeder sollte das tragen, was ihm am Besten gefällt - es gibt da gar keine Regeln. Ich persönlich fühle mich nur im Sport-BH im Winter schon etwas zu freizügig, allerdings ist das zum Beispiel im Sommer oder an sonnigen Standorten wie Los Angeles trotzdem mein Go-To-Look.

Was halten Sie vom "Athleisure"-Trend?
Ich liebeee ihn! Ich kombiniere meine Sportkleidung unglaublich oft mit meinen normalen Klamotten, um sie alltagstauglich zu machen. Das ist auch das Schöne an der Kooperation mit Puma - ich ziehe so viele Teile in jeglichen Lebenssituationen an. Die Sport-Tops sind teilweise mit Mesh, Bändern, Reißverschlüssen etc. und können daher auch mit einer Jeans richtig cool aussehen. Und Sneaker sind sowieso 24 Stunden einsetzbar (lacht).

Bikini + Co.

Nasse Nixen

Hart am arbeiten oder eher nicht? Diese Einschätzung überlässt US-Model Devon Windsor ihren Instagram-Fans und macht uns mit Kokosnuss und Luxus-Körper im sportlichen Bikini richtig Lust auf Strandurlaub.
Prinzessin Maria-Olympia on Griechenland hat Spaß am Pool. Ihr gelber High-Waist-Bikini strahlt ebenso gute Laune aus wie sie selbst.
Den Thron wird Amelia Windsor so schnell nicht erklimmen, ist sie doch "nur" die Nummer 36 in der Folge. Eine Fashion-Queen ist sie dennoch. Das beweist sie im Monokini mit Mermaid-Print.
Kitschig, spritzig - so geht es am Strand bei Paris Hilton zu. Auf ihrem Bikini von Moschino sind "My Little Ponys" abgebildet, ihre Sonnenbrille ist herzförmig. Hier grüßt ein wahres Girlygirl.

363


Haben Sie vor und nach dem Sport eine bestimmte Pflege-Routine?
Nein, ich habe da keine wirkliche Routine. Da ich so oft Sport mache, wäre es unmöglich viel Zeit für aufwendige Anwendungen aufzubringen. Ich gehe genau so wie ich vom Tag schon bin zum Sport, mache mir dann zum Workout einen Pferdeschwanz und danach dusche ich mich kurz ab, trage frisch Lippenstift auf und pudere mein Gesicht etwas ab. Dann geht es weiter mit dem Alltag.

Welche Beauty-Artikel sind immer in Ihrer Sporttasche?

Gar nicht mal so viele: Eine Haarbürste, Deo, Parfum, Puder und Lippenstift.  

Stichwort: Express-Workout – der letzte Schliff vor dem Sonnenbaden am Strand. Welche Übungen eignen sich besonders?
Für den letzten Schliff würde ich Übungen machen, die besonders anstrengend sind und so besonders viele Kalorien verbrennen. Burpees, anschließend Squat Jumps, Liegestützen und zum Schluss Lunges. Jede Übung 30 Sekunden und davon drei bis vier Runden - super intensiv aber sehr effektiv. 

Trainieren Sie im Sommer häufiger oder intensiver?
Im Sommer trainiere ich zwar nicht häufiger, aber etwas anders. Und auch meine Ernährung sieht etwas anders aus. Im Herbst und Winter habe ich etwas mehr gegessen und mehr meine Kraft trainiert. Jetzt gegen Frühling und Sommer definiere ich meinen Körper wieder mehr, esse cleaner und trainiere viel mit Supersets und auch HIIT-Einheiten, um wieder ein bisschen Fett zu verbrennen. 

Eine kalorienarme Erfrischung (alternative zum Speiseeis) - haben Sie einen Tipp für unsere Leserinnen?
Frozen Yogurt! Selbstgemacht ganz ohne Zucker, gekauft meist mit viel weniger Zucker als ein gewöhnliches Speiseeis. Und mindestens genau so lecker.

Coachella 2017

Stars feiern das Hippie-Festival

Lena Gercke setzt ihren tollen Body mit einem schwarzen, weit ausgeschnittenen Body und einer Jeans-Shorts in Szene. 
Katy Perry feiert bei der "Moschino Candy Crush Desert Party". 
Sara Sampaio holt die Sterne vom Himmel und trägt sie auf einem hautengen Overall. 
Emily Ratajkowski will sich keine Gedanken um ihr Outfit machen und wählt daher lieber gleich nur einen Bikini. 

35


Wo verbringen Sie den Sommer? Und mit wem?
Das weiß ich ehrlich gesagt noch gar nicht! Meine Planung geht bis jetzt nur bis Juni. Ich könnte mir aber gut vorstellen, dass es mich wieder noch Los Angeles verschlägt. Die Stadt macht mich einfach jedes Mal aufs Neue glücklich, die Menschen sind unglaublich offenherzig und jede Ecke ist eine perfekte Shooting Location. Da wird einem nie langweilig!

Für das Coachella-Festival wurde die Star-Bloggerin unter anderem von Marc Cain ausgestattet.


Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche