Ombré Nails: Perfekt bis in die Fingerspitzen

So bekommen Sie die trendigen zweifarbigen Fingernägel perfekt hin

Ombré Nails halten sich auch in dieser Saison - nicht nur auf den Laufstegen, auch Stars wie Rihanna (26, "Diamonds") zeigen sich mit dem Trend auf dem roten Teppich.

Aber wie um alles in der Welt bekommt man diesen Look hin, ohne dass es aussieht, man habe sich die Nägel von einer kreativen Dreijährigen verschönern lassen? Nägel-Königin Remi Sapori hat uns von dem Trend begeistert und erklärt, wie er sich ganz leicht nachmachen lässt. "Ich liebe Ombré-Nails", schwärmte sie. "Und es ist tatsächlich ziemlich einfach, einen Farbverlauf hinzubekommen, wenn man erstmal weiß, wie es geht."

Heidi Klum

Ob ihr Toms neue Frisur gefällt?

Heidi Klum: Ob ihr Toms neue Frisur gefällt?
"Tokio Hotel"-Gitarrist Tom Kaulitz bekommt von Heidis Tochter Lou eine neue Frisur verpasst.
©Gala

Hier sind Saporis Geheimtipps für umwerfende Ombré-Nails.

1. Zuerst einmal wählt man seine Farben aus. Für einen Look, der auch auf dem Laufsteg begeistern könnte, wählt man zwei sich ergänzende Pastelltöne, ein helles Pink passt beispielsweise hervorragend zu Lila.

2. Jetzt trägt man einen Unterlack auf, damit die Nägel eine Topunterlage für die Farbe sind und der Lack so lange wie möglich hält. Tragen Sie dann zwei Lagen der Basis-Farbe auf Ihre Nägel auf.

3. Wenn dieser Lack getrocknet ist, träufeln Sie einen Tropfen der zweiten Farbe auf ein Blatt Papier, tippen ein Grundierungsschwämmchen hinein und tupfen mit schnellen Streichbewegungen damit über Ihre Nägel, wobei Sie sich auf die Nagelspitzen konzentrieren.

4. Bevor Ihre Nägel vollständig getrocknet sind, tragen Sie einen klaren Überlack auf, der die Farben noch einmal miteinander verbindet. Der Orly Magnifique French Manicure Topcoat ist super geeignet, um mit dem Lack den perfekten Ombré-Look zu kreieren.

Themen

Erfahren Sie mehr: