Olivia Wilde: Kate Moss ist so lässig

Schauspielerin Olivia Wilde war sich in ihrer Jugend ganz sicher: Das Supermodel Kate Moss ist das Sinnbild für einen lässigen Style

Olivia Wilde, 30, überzupfte früher ihre Augenbrauen, weil sie wie Kate Moss, 40, aussehen wollte.

Die Hollywood-Grazie ("Dr. House") war als Teenager ein Riesen-Fan der britischen Laufsteg-Schönheit und vergötterte alles an ihrem Idol, das seit jeher für seinen extravaganten Mode-Geschmack bekannt ist. "Kate Moss war dafür verantwortlich, dass ich mir meine Augenbrauen zupfte! Ich versuchte ihre mühelose Schönheit in den 90ern zu kopieren und war mit der Pinzette übereifrig", lachte die Leinwand-Schönheit im Gespräch mit dem "Boots Health & Beauty"-Magazin. "Sie verkörpert einen lässigen Schick - etwas, das ich auf die eine oder andere Art immer versuche zu erreichen." Doch nicht nur die Catwalk-Göttin ist für Olivia eine Jugend-Heldin. "Katharine Hepburn ist meine andere Beauty-Ikone. Sie hatte einen sehr ausgeprägten Kiefer - genau wie ich - was ernst aussehen kann. Ich liebe es, wie sie mit dem Augen-Make-up und den Wimpern gespielt hat, um das auszugleichen." Genau wie die Leinwand-Ikone (†96, "Leoparden küßt man nicht") findet es Olivia toll, mit ihrem Stil zu spielen. Aber die Amerikanerin weiß auch, dass es manche Dinge gibt, die ihr einfach super stehen. So ist sie beim Make-up ein Fan von Katzenaugen, die sie mit einem schwungvollen Eyeliner perfekt hinbekommt. Die Darstellerin trägt diesen Look am Tag, für den Abend dreht sie gerne mal etwas auf und betont ihre grünen Augen oft mit einem lila Finish.

Victoria Beckham

SO haben wir sie noch nie gesehen

Victoria Beckham: SO haben wir sie noch nie gesehen
Wie sieht Victoria Beckham eigentlich direkt nach dem Aufstehen aus? Dank David Beckham wissen wir das jetzt.
©Gala

Was die ehemalige "O.C., California"-Schönheit nicht mehr macht? Haare färben. Sie hat ihren natürlichen Ton akzeptiert, seitdem sie mit ihrem Sohn schwanger war. Otis kam im April diesen Jahres auf die Welt und Vater des Kindes ist Olivias Verlobter, der Komiker Jason Sudeikis (38, "Wir sind die Millers"). "Brünett steht mir am besten. Ich habe meine Haarfarbe oft gewechselt - alles von Blond bis Schwarz. Aber als ich dieses Jahr schwanger war, konnte ich sie nicht färben und verliebte mich wieder in meine natürliche Haarfarbe", erklärte sie. "Wir können unsere Haare schneiden und die natürliche Farbe ändern, nach dem optimalen Ton suchen, aber am Ende hat die Natur doch alles richtig gemacht und wir wurden damit geboren, was uns am besten steht. Als meine Haare dunkel oder blond waren, sahen sie verwaschen aus, also glich ich das aus, indem ich mehr Make-up trug - dramatische Smokey Eyes, und viel Contouring, um mir Definition zu verleihen", erzählte Olivia Wilde.

Themen

Erfahren Sie mehr: