Oliver Pocher : Botox lässt seine Stirnnarbe fast verschwinden

In der RTL-Show "Pocher und Papa auf Reisen" erlitt Oliver Pocher während einer Wildschweinjagd eine Stirnwunde. Die Narbe wurde umgehend mit Botox behandelt und ist kaum noch sichtbar. Ein Experte erklärt im GALA-Interview, wie das möglich ist.

Oliver Pocher

Oliver Pocher, 42, bekam nach einem Jagd-Unfall eine Narbe, die dank Botox-Injektion in die Zornesfalte kaum noch sichtbar ist. Aber wie geht das? Normalerweise wird das Nervengift zur Faltenglättung eingesetzt. Doch was viele nicht wissen: Es kann auch die Narbenheilung unterstützen. Dr. Murat Dağdelen, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Gründer sowie ärztlicher Direktor von DiaMonD Aesthetics, klärt im GALA-Interview über Behandlungsablauf, Risikofaktoren und Kosten auf.

Oliver Pocher: Botox macht seine Narbe fast unsichtbar - der Grund

GALA: Wieso ist Oliver Pochers Narbe kaum noch sichtbar?
Dr. Murat Dağdelen: Narben entstehen dadurch, dass die Muskulatur um die Wunde die Haut auseinanderzieht. Durch Botulinumtoxin - kurz Botox - wird die Muskulatur zeitweise entspannt, weswegen die Haut ohne diese Spannung wieder zusammenwachsen kann. Bei Oliver Pocher wurde es also zeitnah nach dem Unfall injiziert, weswegen es zu wenig Narbenbildung kam und die Narbe nun kaum sichtbar ist.

Botox entspannt die Stirnmuskulatur

Wie läuft eine Botox-Behandlung wie im Fall von Oliver Pocher ab?
Der Arzt ermittelt zunächst die zu behandelnden Muskeln, also jene Muskeln um die Wunde herum. Dann wird das Botulinumtoxin - kurz Botox - über eine Mikro-Nadel in die Haut injiziert. Der entspannte Zustand der Muskulatur hält bis zu vier Monate an. Bis dahin sollte die erste Phase der Narbenbildung abgeschlossen sein. Die betäubten Muskeln können die Haut in dieser Zeit nicht auseinanderziehen, wodurch starke Narbenbildung verhindert werden kann.

Bei diesen Narben wirkt Botox 

Hilft Botox lediglich bei frischen oder auch bei älteren Narben?
Botox ist besonders sinnvoll bei der Verhinderung von Narbenbildung. Bei älteren Narben (vor allem bei Akne-Narben) kann es auch zu einer sichtbaren Linderung der Vernarbung führen. Allerdings hält das Ergebnis, im Gegensatz zur Behandlung von frischen Narben, nur so lange wie die entspannende Wirkung des Botox hält.

Dr. Murat Daǧdelen, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Für welche Körperregionen eignet sich Botox noch?
Das Nervengift wird vor allem für die Behandlung von Gesichtswunden verwendet. Das liegt zum einen daran, dass wir Mediziner mit Botox im Gesicht viel Erfahrungen haben, aber auch daran, dass die Stirn - so wie bei Oliver Pochers Verletzung - zu starker Narbenbildung neigt. In Theorie kann Botox auch in frische Narben an anderen Körperregionen injiziert werden. Hierzu gibt es aber bislang keine Studien.

Botox: Ergebnis und gesundheitliche Risiken

Wie lange hält das Ergebnis?
Wenn Botox in eine relativ frische Wunde injiziert wurde, hält das Ergebnis - also die weniger sichtbare Narbe - für immer. Nutzt man Botox für die Behandlung von Akne-Narben, lässt das Ergebnis nach einigen Monaten nach.

Welche gesundheitlichen Risiken gibt es?
Eine Botoxbehandlung ist risikoarm. In seltenen Fällen kann es beispielsweise zu Rötungen oder Hämatomen an den Einstichstellen kommen, diese verschwinden aber nach kurzer Zeit von selbst. Generell sollte auf eine Botoxbehandlung beispielsweise bei Schwangerschaft, Stillzeit oder bestimmten Allergien verzichtet werden.

Botox + OPs

Du siehst so anders aus!

An Khloé Kardashians Gesicht hat sich schon in den letzten Jahren viel verändert …
… auf dem Foto, das die Reality-Queen und Unternehmerin jetzt postete, ist sie allerdings kaum wiederzuerkennen. Neue Haarfarbe, sehr dunkler Teint und auch Gesicht und Zähne wirken deutlich verändert.
Strahlendes Lachen, natürlicher Glow: So lieben ihre Fans Ellie Goulding …
… Bei einem Instagram-Livevideo sah die Sängerin allerdings nun ganz anders aus. Beim Sprechen und Lachen verzogen sich ihre Mundwinkel ganz unnatürlich, ihre ganze Mundpartie wirkt steif und angeschwollen.

184

Botox-Behandlung und die Kosten

Wieviel kostet eine Botox-Behandlung?
Die Kosten sind unterschiedlich und hängen unter anderem von der Größe und Position der Wunde ab. Eine Behandlung an der Stirn, wie bei Oliver Pocher, beginnt ab circa 250 Euro.

Verwendete Quellen: eigenes Interview, Instagram 

Themen

Erfahren Sie mehr: