Nikki Reed: Ihr Diät-Geheimnis

"Twilight"-Star Nikki Reed hat keine Lust, auf Süßes zu verzichten. Wie sie trotzdem ihre Traumfigur hält, verrät sie in ihrem Blog

"Twilight"-Star Nikki Reed, 27, sündigt ab und zu mal gerne, auch wenn man das angesichts ihrer Traumfigur kaum glauben mag. Die Schauspielerin setzt auf den "Schlemmertag". "Ich versuche mich sechs Tage die Woche vernünftig zu ernähren und am Sonntag schlage ich dann zu", schreibt die Ehefrau von "Vampire Diaries"-Star Ian Somerhalder, 36, in ihrem Blog auf "Elle.com". Das bedeute aber nicht, dass sie dann "sieben Pizzen oder 20 Donuts" in sich reinschaufele: "Aber es gibt Tage, an denen ich nicht darauf schaue, was ich esse", verrät die 27-Jährige weiter.

Sich zu mäßigen, falle der Schauspielerin extrem schwer. "Ich wünschte, ich könnte eine von den Frauen sein, die sagen: "Ich esse einen Keks und das wars". Wenn ich eine Packung Kekse vor mir habe, will ich auch die ganze Packung essen", gibt Reed zu. Und anstatt sich vorzunehmen, "ich esse nur einen Pancake zum Frühstück und später nur ein Stück vom Dessert", erlaube sich die Schauspielerin einen Tag in der Woche ausgiebig zu sündigen.

Fitness

Hollywoods Personal Trainer

Personal Trainer, Bruder eines Topmodels und selber ganz schön durchtrainiert - Antoine Dunn, der in London "Kobox" unterrichtet, zeigt auf Instagram gerne, was er hat. Nämlich einen krass definierten Oberkörper. Auf seinem Account teilt er aber auch, wie er manchmal seine Schwester trainiert.
Diese ist das begehrte Topmodel Jourdan Dunn, die mit ihrem durchtrainierten Körper auch schon den "Victoria's Secret"-Runway erobern konnte.
Auch wenn sich Josh Duhamel und Fergie voneinander getrennt haben, ihrem Personal Trainer bleiben sie jeweils treu. Doch sieht man Don Brooks, der sich und sein Programm Don-A-Matrix nennt, nicht nur mit den beiden durch die Hollywood laufen.
Don ist oft nämlich auch mit den Kardashians unterwegs. Und zwar mit allen drei Schwestern. Er trainiert sie in der Gruppe, aber auch einzeln und setzt dabei vor allem auf ein Training, das ihre Sanduhr-Silhouette besonders hervorhebt.

23

Verona Pooth und Detlef D! Soost machen es vor

Stars auf Diät

Die Abnehmer

So kennen wir Adele – zumindest bisher. Denn die Britin hat sich jüngst ganz schön verändert…
Bei Drakes Geburtstagsparty in Hollywood zog ein Gast alle Blicke auf sich: Adele. Die Sängerin zeigte ihre mega schlanke Figur in einem schulterfreien Samtkleid von Etro. Ihr Abnehmgeheimnis: Nach der Trennung von Ehemann Simon im Frühjahr hat sie Pilates für sich entdeckt.
Die große Party zum 25-jährigen Serien-Jubiläum von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" lässt sich Daniel Fehlow im Jahr 2017 nicht entgehen. Zusammen mit seinem Schauspielkollegen Felix von Jascheroff zeigt er sich in einem eleganten Anzug samt weißem Hemd auf dem roten Teppich. Mittlerweile hat der GZSZ-Star jedoch einige Kilos verloren und sich verändert ...
Nach einer kleinen GZSZ-Auszeit geht's für Daniel Fehlow wieder zurück ans Set und dort präsentiert er sich braun gebrannt und deutlich schlanker als zuvor. Auch ein vollerer Bart gehört jetzt zu seinem "neuen Ich" dazu. Eine Typ-Veränderung, die zum Teil auch mit dem Drehbuch zu tun hat, denn in seiner Rolle des Leon Moreno kehrt er als Sunnyboy aus L.A. zurück und hat ordentlich Beach-Feeling im Gepäck.

283

Ein Konzept, auf das auch andere Stars schwören. Verona Pooth, 47, und Detlef D! Soost, 45, haben den Schlemmer- bzw. Load-Tag sogar in ihre Diätprogramme integriert. "Bei uns wird nicht gehungert", erklärte Pooth ihr Programm "Veronas Geheimnis" spot on news. "Wir setzen auf Lebensmittel wie Fisch, Fleisch und natürlich ganz viel Gemüse. Und das Tolle ist, dass wir in diesem Programm auch einen "Schlemmertag" vorgesehen haben. Das ist ein Tag in der Woche, an dem man auch mal seinen Gelüsten nachgehen darf. Man kann einen Burger essen, Schokolade genießen oder auch mal einen Milchshake trinken."

Ähnliches gilt bei Soosts Online-Abnehmprogramm "10 Weeks BodyChange". Auch hier darf einmal die Woche am sogenannten Load-Tag gesündigt werden. Das sei gut für die Motivation, ist sich der Fitness-Experte sicher. "Studien zeigen, dass dies, auch wenn es seltsam klingt, sogar beim Abnehmen helfen soll. Auf jeden Fall aber hat man nicht das Gefühl, dass einem etwas fehlt, denn man darf es ja am Load-Tag einmal in der Woche essen", heißt auf der Webseite seines Programms.

Themen

Erfahren Sie mehr: