Nie wieder Knoten: Keine Haarknoten mehr

Soo entwirren Sie Ihre Haare richtig

Sie haben Ihre Haare zwei Stunden nicht gekämmt und schon ziert ein schier unentwirrbares Haarnest Ihren Hinterkopf? Zu Hause geht das ja noch, aber beim Friseur ist es peinlich, wenn der Meister-Coiffeur erst einmal eine gefühlte Stunde Ihre Mähne entwirren muss, bevor er überhaupt feststellen kann, womit er es zu tun hat.

Lassen Sie es nicht soweit kommen - es gibt ein paar simple Tricks, die Haar(ver)wirrungen vermeiden. Bevor Sie allerdings zu der Waffe Ihrer Wahl greifen, ist es wichtig herauszufinden, warum sich Ihre Haare derart verknäueln. Wer zu viele Produkte verwendet, läuft ebenso Gefahr, sich ein Haarnest anzueignen, wie diejenigen von uns, die Ihren nassen Haaren mit wildem Handtuchgerubbel begegnen. Star-Friseur Kevin Mancuso, der Kreativdirektor von Nexxus, erklärte gegenüber "huffingtonpost.com": "Wenn Sie Ihr Haar mit dem Handtuch trocknen, drücken Sie es anstatt zu rubbeln und so die Haare zu einem wilden Durcheinander zu machen. Seien Sie sanft! In mir zieht sich jedes Mal alles zusammen, wenn ich sehe, wie jemand seine Haare mit einem Handtuch trocknet - was totales Verknoten bedeutet - und dann mit einem Kamm oder einer Bürste durch die Strähnen zerrt!"

Schmink-Tutorial

Schritt für Schritt zu den perfekten Augenbrauen

Cara Delevingne
©Gala

Wenn Sie den Tipp des sanften Drückens beherzigt haben, greifen Sie am besten zu einem grobzinkigen Kamm, wenn Ihr Haar noch nass ist. Mit langsamen, vorsichtigen Bewegungen gehen Sie jetzt durch das Haar - so vermeiden Sie Haarbruch.

Für besonders weiches Haar sollten Sie Ihr Schlafkissen wechseln - ein Seiden-Kissenbezug ist viel besser für eine softe, wohl genährte Mähne als der schnöde Baumwollbezug. Ganz abgesehen davon, dass Sie morgens nicht mit einem Vogelnest auf dem Kopf aufwachen!

Bitte verzweifeln Sie nicht, wenn Ihr topgepflegtes Haar an Bob Marley erinnert: Manchmal sorgt das Wetter - windig und regnerisch - oder die Umstände - ein Strandbesuch - für Haar(w)irrsinn. Springen Sie abends unter die Dusche und greifen Sie zu einem feuchtigkeitspflegenden Conditioner, den Sie in die oberen Dreiviertel Ihrer Haare einarbeiten. Je mehr nährende Inhaltsstoffe, desto besser und am besten besorgen Sie sich einen, der eine Formel enthält, um Haare zu entwirren. Ein gutes Produkt ist Enrich feuchtigkeitsspendendes Leave-In Balsam Spray von Wella Professionals, das jede einzelne Haarsträhne mit Kraft versorgt und die Mähne gleichzeitig entwirrt. Besonders feines Haar profitiert von dem Produkt, das auch gerne von Friseuren während des Schneidens benutzt wird. Es kann auf trockenem und feuchtem Haar angewendet werden, achten Sie nur darauf, dass Sie es gleichmäßig verteilen und die Haare im Anschluss gut durchkämmen. Es spart sogar Zeit - ausspülen müssen Sie das Spray schließlich nicht.

Für den krönenden Abschluss benutzen Sie das neue Texturising Volume Spray von label.m - dieses Wunder kam schon bei der London Fashion Week zum Einsatz und bietet großartige Ergebnisse, ohne das Haar, wie viele andere Sprays, zu verkleben. Er muntert Ihre Haarwurzeln auf und lässt sich leicht auskämmen.

Themen

Erfahren Sie mehr: