Nicole Richie: Endlich sieht sie wieder gesund aus

Nicole Richie hat endlich wieder zugenommen. Als Mitgründerin der Event-Serie "Pearl xChange" zeigte sie sich gerade kraftvoll und lebenslustig in Los Angeles

Voller Lebensfreude, wohlgeformt und mit viel Power - so zeigte sich Nicole Richie am Sonntag (8. November) beim Event von "Pearl xChange" in Los Angeles (siehe Foto oben links).

Als Mitgründerin der Initiative, die das berufliche Standing sowie die persönliche Entwicklung von Frauen in Form von Live-Events mit Sprecherinnen wie Gwyneth Paltrow unterstützen möchte, zeigte sich Nicole beim Launch so hübsch, ausgeruht und mit einer gesunden Ausstrahlung wie schon lange nicht mehr.

Rebecca Mir

Das steckt hinter ihrem Umstyling

Rebecca Mir
Rebecca Mir ist für ihre voluminöse Haarpracht bekannt. Auf Instagram überrascht sie nun mit einem neuen Look.
©Gala

Ihre Figur wirkt wohlgeformt - vorbei die Zeiten, als man sich beim Anblick ihrer zerbrechlichen Magerfigur Sorgen machen musste.

Auch der blonde Bob steht der Kalifornierin sehr gut. Zum schlichten dunkelblauen Abendkleid trug sie feinen Goldschmuck. Einen Akzent setzte sie zudem mit der funkelnden Reihe von Ohrsteckern.

Schon Ende Oktober machten uns Bilder von Nicole Richie gute Laune:

Die Adoptivtochter von Lionel Richie hat endlich wieder eine gesunde Figur!

Auf den Fotos, die im Mexiko-Urlaub entstanden sind, trägt Nicole einen Badeanzug und erschreckt nicht wie sonst mit dürren Ärmchen und Streichholzbeinen.

Im Gegenteil. Nicole hat zwar immer noch eine schlanke Figur, die jetzt aber weibliche Kurven erkennen lässt. Endlich!


Teufelskreis Size Zero

Immer wieder war Nicole Richie in den letzten Jahren mit ihrer klapperdürren Figur in den Schlagzeilen gewesen.

SIe selbst gab sogar zu, dass sie dem Teufelskreis des Abnehmens nicht alleine entkommen kann.

Nicole Richies Ex-Stylistin Rachel Zoe mag es mager

Es gab immer wieder Gerüchte über den Einfluss von Rachel Zoe. Angeblich soll die Celebrity-Stylistin nicht ganz unschuldig an dem Magerwahn von Nicole gewesen sein.

Extrem schlanke Stars

"Size Zero": Dünn, dünner, am dünnsten

"Céline, du bist zu dünn", "Pass auf dich auf. Du sieht sehr ungesund aus.", "Iss bitte etwas! Es sieht wirklich nicht gut aus" - nur drei unzähliger Kommentare unter diesem Instagram-Posting von Sängerin Céline Dion. Die 51-Jährige sorgte in den letzten Monaten immer mal wieder mit ihrem super schlanken Körper für Schlagzeilen. Dieses neue Foto heizt die Gerüchteküche erneut an und ihre Fans sind sichtlich besorgt um die Sängerin. 
Kaia Gerber, die Tochter von Supermodel Cindy Crawford, zählt mittlerweile zu den gefragtesten Laufstegmodels der Branche. Schlank zu sein ist für diesen Job leider immer noch unerlässlich. Bleibt nur zu hoffen, dass es Kaia mit dem "Size Zero"-Trend nicht zu weit treibt ... 
Im New Yorker Szene-Viertel Soho spaziert Kaia Gerber durch die Straßen und genießt das sonnige Wetter. Ihr kurzes, schwarzes Minikleid lenkt die Aufmerksamkeit ihre extrem schlanken Beine. Ihren Oberkörper hüllt das 17-jährige Model in einen XL-Blazer, der ihre schmale Figur versteckt.
Lady Victoria Hervey, Tochter des 6. Marquis von Bristol und in England vor allem als Model und It-Girl bekannt, ist während der Filmfestspiele in Cannes unterwegs und zeigt sich täglich auf dem Red Carpet und zahlreichen Events. Besonders auffällig bei ihren Auftritten: Ihre Outfits sind oft sehr extravagant und freizügig und offenbaren, dass das It-Girl viel zu dünn ist ... 

266

Als die beiden noch "Best Friends" waren und Rachel die Looks verantwortete, war Nicole ganz besonders mager.

Rachel Zoe trägt diesen ungesunden Körperwahn auch selbst zur Schau und zeigt sich in letzter Zeit wieder sehr dürr.

Nicole sieht glücklich und gesund aus

Umso schöner, dass Nicole endlich wieder gesund und glücklich ausschaut.

Nach den brodelnden Gerüchten um das Ehe-Aus mit Joel Madden, hatte man sich bereits wieder Sorgen um Nicole gemacht.

Doch die aktuellen Bilder zeigen, dass diese ihr nicht den Appetit verdorben haben.

Themen

Erfahren Sie mehr: