Fürstin Charlène von Monaco: Hallo, Fringe-Pony: Neue Frisur in Videobotschaft enthüllt

Fürstin Charlène von Monaco möchte mit einer Videobotschaft Spenden für ihre Stiftung sammeln. Im Video sehen Sie, warum auch ihr neuer Style für Gesprächsstoff sorgt.

Fürstin Charlène von Monaco: Neuer Look
Letztes Video wiederholen
Fürstin Charlène von Monaco: Engagiert gegen die Folgen von Covid-19.

Fürstin Charlène von Monaco hat im Laufe der Jahre ihren Look immer wieder verändert - und ist dabei natürlich auch bei ihrer Frisur stets offen für neue Ideen und Impulse gewesen. In einer Videobotschaft zeigte sie sich nun erstmals seit Jahren wieder mit einem lässigen Fringe-Pony.

#strongtogether: Spenden für Charlènes Stiftung

In erster Linie will die Fürstin natürlich mit ihrer Videobotschaft für ihre #strongtogether-Kampagne aufmerksam machen. Von Mai bis Juni sollen unter dem Hashtag zahlreiche Prominente miteinander darum wetteifern, wer die meisten Spendengelder für die Stiftung der Fürstin sammeln kann. Das Geld soll in Südafrika den Menschen helfen, die von der Coronavirus-Pandemie am härtesten getroffen wurden. Mit ruhiger Stimme ruft die Fürstin dazu auf, mehr Solidarität und Engagement zu zeigen - und dabei auch Geld für den guten Zweck zu spenden. Wie sie nebenbei der Welt auch ihre neue Frisur präsentiert, sehen Sie im Video!

Themen

Erfahren Sie mehr: