VG-Wort Pixel

Naturkosmetik-Marken Vegane und nachhaltige Brands, die begeistern

Naturkosmetik, Naturkosmetik-Produkte, braune und grüne Flaschen, natürliche Inhalte
© Shutterstock
Naturkosmetik-Marken verwenden natürliche Rohstoffe wie pflanzliche Öle, Fette und Wachse. Was sie außerdem so besonders macht und welche Marken in der Naturkosmetik eine wichtige Rolle spielen, GALA klärt Sie auf.

Bekanntlich kommt wahre Schönheit von innen, doch mit Naturkosmetik können Sie auch von außen zur natürlichen Schönheit Ihrer Haut einen wichtigen Beitrag leisten. Der Weg von herkömmlicher Kosmetik zur natürlichen Kosmetik ist einfach, man muss sich nur vorab ein wenig mit den einzelnen Naturkosmetik-Marken auseinandersetzen, um das perfekte Produkt für die eigenen Bedürfnisse und Wünsche seiner eigenen Haut zu finden. Die Anzahl der Brands steigt stetig und damit Sie dabei nicht den Überblick verlieren, geben wir Ihnen eine kleine, aber feine Übersicht über einzelne Naturkosmetik-Marken und dessen Produkte.

Was ist Naturkosmetik?

Aber bevor Sie sich für ein Naturkosmetik-Produkt entscheiden, sollten Sie erst einmal wissen, was Naturkosmetik überhaupt ist. Inhaltsstoffe, wie synthetische Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe, zum Beispiel Parabene, Silikone, gentechnisch veränderte Organismen, Polyethylenglycol (auch als PEG bekannt), Mineralöle und Paraffine, die meist aus Erdöl gewonnen werden, sowie Tierversuche werden Sie in Naturkosmetik-Marken vergeblich suchen. Ein Glück, denn viele dieser Stoffe lösen Allergien aus.

Stattdessen setzen Naturkosmetik-Marken auf natürliche Rohstoffe wie pflanzliche Öle, Fette und Wachse, Blütenwasser oder ätherische Öle und Aromen und Kräuterextrakten aus kontrolliert biologischem Anbau oder aus Wildsammlungen, möglichst umwelt- und ressourcenschonende Herstellung der Produkte und auch eine umweltschonende, recycelbare Verpackung ist wichtig. Alles sehr zur Freude unserer Haut, denn all das macht die Naturkosmetik so besonders und gut verträglich.

Besser noch: Naturkosmetik ist gesünder und weniger umweltschädlich als die meisten herkömmlichen Kosmetikprodukte. So schützen Sie mit der Anwendung von Naturkosmetik-Marken Ihren Körper vor schädlichen Stoffen wie Mikroplastik, Parabenen und Co.

Affiliate Link
Flaconi: Lavera, Nachtcreme mit Bio-Aloe Vera und Bio-Mandelöl
Jetzt shoppen
9,00 €

Naturkosmetik-Marken: Das zeichnet sie aus

Neben den klassischen Naturkosmetik-Marken, die Sie spätestens kennen, wenn Sie den nächsten Abschnitt lesen, können Sie sich nach bestimmten zertifizierten Gütesiegeln auf den Produkten umsehen. So wissen Sie auf Anhieb, ob es ein tierversuchsfreies, zertifiziertes Naturkosmetik-Produkt ist oder nicht. Die Gütesiegel geben Auskunft über die Herstellungs- und Verarbeitungsverfahren und die Qualität der Inhaltsstoffe.

Diese können Sie sich merken:

  • BDHI: Bei der Herstellung von Naturkosmetik sind überwiegend pflanzliche, zugelassene Rohstoffe, aber auch Stoffe, die von Tieren produziert werden, wie zum Beispiel Milch und Honig, gestattet.
  • NaTrue: Die Inhaltsstoffe für die Naturkosmetik-Marken sollten so natürlich sein, wie es nur geht und auch nur in einem möglichst sanften Prozess hergestellt werden. Künstliche Inhaltsstoffe, die in der Natur nicht vorkommen und nur vom Menschen geschaffen wurden, sind nicht erlaubt.
  • Ecocert: Bei diesem Gütesiegel für Naturkosmetik-Marken wird zwischen Naturkosmetik und Bio-Kosmetik unterschieden. Während Bio-Kosmetik zu 95 Prozent aus pflanzlichen oder pflanzenbasierten Inhaltsstoffen aus Bio-Anbau und mindestens zehn Prozent der gesamten Inhaltsstoffe stammen muss, sind es bei den Inhaltsstoffen der Naturkosmetik-Marken "nur" mindestens 50 Prozent, die pflanzlich sein und mindestens fünf Prozent der gesamten Inhaltsstoffe, die bio sein müssen.
  • Cosmos: Neben dem Ursprung der Inhaltsstoffe für die Naturkosmetik-Marken sind eine strenge Anforderung an die Umweltverträglichkeit und Abbaubarkeit der verwendeten Stoffe sowie der Reinigungsmittel in der Produktion zu erfüllen.

Natürlich gibt es noch weitere vertrauenswürdige Gütesiegel, sie sind jedoch eher selten auf Naturkosmetik-Marken vertreten. Dazu gehören zum Beispiel: Demeter, NCS, Soil Association, Cosmebio, ICEA, ICADA, Fairtrade und Halal.

Naturkosmetik-Marken: Diese sollten Sie kennen

Naturkosmetik scheint gefragter denn je zu sein. Die Verbraucher sowie die Hersteller denken um, das spiegelt sich vor allem in der Anzahl der Naturkosmetik-Marken wider, denn die ist inzwischen sehr lang. Wir haben eine kleine Auswahl an Naturkosmetik-Marken für Sie zusammengestellt, so behalten Sie vor allem eins: den Überblick.

1. Naturkosmetik von Weleda

Weleda ist eine der wohl beliebtesten und bekanntesten Naturkosmetik-Marken. Ob Shampoo, Duschgel, Deo, Körperöl oder Sonnenschutzmittel, die Bandbreite von Weleda ist riesig und besonders schnell auch im Einzelhandel zu finden, denn so gut wie jeder Drogeriemarkt vertreibt die Naturkosmetik-Marke.

Produkte von Weleda bestehen aus natürlichen und Bio-Rohstoffen aus bio-dynamischen Anbau (Demeter), aus eigenem Anbau oder aus zertifizierter Wildsammlung. Die Naturkosmetik-Marke ist zertifiziert mit dem NaTrue-Gütesiegel. Auf Tierversuche wird verzichtet. Die meisten Produkte sind vegan.

Unsere Tipps:

Hautcreme

Body Butter

Affiliate Link
Amazon: Weleda, Schwangerschafts-Pflegeöl
Jetzt shoppen
14,61 €

2. Naturkosmetik von Speick

Speick ist ein Familienunternehmen, das grundsätzlich tierversuchsfreie Produkte herstellt, die meist auch vegan sind. Die Naturkosmetik ist mit dem Cosmos-Gütesiegel zertifiziert. Der Name "Speick" stammt von der gleichnamigen Pflanze, ein seltenes Baldriangewächs, das mit einer ausgleichenden und harmonisierenden Wirkung daherkommt. 2013 gewann die Naturkosmetik-Marke Speick als erste Kosmetikmarke den Deutschen Nachhaltigkeitspreis.

Unsere Tipps:

Lippenbalsam

Stückseife

Affiliate Link
Flaconi: Speick, erfrischendes Duschgel
Jetzt shoppen
3,80 €

3. Naturkosmetik von Primavera

Primavera ist eine von NaTrue zertifizierte Naturkosmetik-Marke, die sowohl tierversuchsfreie als auch beinahe nur vegane Produkte aus kontrolliert biologischen Rohstoffen anbietet. Neben Naturkosmetik stellt Primavera auch Produkte mit ätherischen Ölen und Duftmischungen direkt aus der Ursprungspflanze gewonnen und aus Wildsammlungen und Bio-Anbau stammend zur Aromatherapie her.

Unsere Tipps:

Duftöl

Gesichtsserum

Affiliate Link
Flaconi: Primavera Handcreme, 50 ml
Jetzt shoppen
10,00 €

4. Naturkosmetik von Dr. Hauschka

Dr. Hauschka verwendet für die Herstellung seiner Produkte beinahe ausschließlich Inhaltsstoffe aus fairem Handel und dem Bio-Anbau. Demeter-Betriebe zählen genauso dazu, wie der eigene Anbau einiger verwendeter Rohstoffe. Dr. Hauschka ist wie die Naturkosmetik-Marken Weleda und Primavera NaTrue zertifziert.

Unsere Tipps:

Körperöl

Augenbalsam

Affiliate Link
Beautywelt: Dr. Hauschka, Lippenstift, verschiedene Farben
Jetzt shoppen
14,95 €

5. Naturkosmetik von Lavera

Lavera darf bei den gängigen Naturkosmetik-Marken auf gar keinen Fall fehlen. Die Naturkosmetik-Produkte sind NaTrue zertifiziert und tierversuchsfrei, viele davon vegan. Die Inhaltsstoffe sind vor allem natürlich, sie stammen überwiegend aus biologischem Anbau. Lavera setzt sich seit jeher stark für gemeinnützige Projekte ein.

Unsere Tipps:

Reinigungsgel

Tuchmaske

Affiliate Link
Flaconi: Lavera, Nachtcreme mit Bio-Aloe Vera und Bio-Mandelöl
Jetzt shoppen
9,00 €

6. Naturkosmetik von i+m Naturkosmetik

Die in i+m Naturkosmetik enthaltenen Pflanzenöle stammen aus Bio-Anbau. Ihr kleines Sortiment an Bio-Pflegeprodukten ist tierversuchsfrei und vegan. Die Naturkosmetik-Marke ist dem Cosmos-Gütesiegel angehörig. Die i+m Naturkosmetik verwendet sehr viele Fair-Trade-Inhaltsstoffe. Die Marke setzt sich stark für gemeinnützige Projekte ein.

Unsere Tipps:

Gesichtscreme

Duschcreme

Affiliate Link
Flaconi: i&m Naturkosmetik, Feuchtigkeitscreme mit Aloe Vera und Sheabutter
Jetzt shoppen
15,95 €

Einige Links in diesem Artikel sind kommerzielle Affiliate-Links. Wir kennzeichnen diese mit einem Warenkorb-Symbol. Kaufen Sie darüber ein, werden wir prozentual am Umsatz beteiligt.  >> Genaueres dazu erfahren Sie hier.


>> Unsere Shoppingtipps im Überblick


Mehr zum Thema


Gala entdecken