Naturkosmetik: Und Gretel-Gründerin Christina Roth im Interview

Christina Roth, Gründerin und CEO des Naturkosmetiklabels Und Gretel, erklärt im Interview mit GALA die Herausforderungen und Stärken bei der Herstellung von Naturkosmetik 

Naturkosmetik

Christina Roth

Was ist für Sie die größte Herausforderung bei der Herstellung von Öko-Make-up? 

Gegen Vorurteile in Sachen Haltbarkeit, Haftfähigkeit oder auch Optik anzukämpfen. Man muss ein komplett neues Verständnis für Farben und Texturen schaffen. Und man muss kompromisslos sein, denn all unsere Produkte sind schließlich BDIH-zertifiziert, das ist kontrollierte Naturkosmetik

Passen kräftige Farben und Nachhaltigkeit eigentlich zusammen? 

Klar! Die Natur selbst zeigt uns die größte Vielfalt an starken Farben. Pigmente aus Mineralien, die durch ihre kristalline Form das Licht unterschiedlich brechen, geben sehr viel Tiefe. Sie bringen die Farben regelrecht zum Leuchten. Synthetische Pigmente schaffen das nicht. 

Jessica Paszka

Hautkrise nach Beauty-Behandlung

Jessica Paszka
Nach einer Gesichtsbehandlung hat Jessica Paszka kurzfristig ihr Strahlen verloren.
©Gala

Mit welchem Tool arbeiten Sie am liebsten? 

Mit den Fingern. Das Geniale daran ist, dass man seine Hände immer dabei hat und dieses Werkzeug auch nicht plötzlich in den Tiefen des Kosmetiktäschchens verschwinden kann.

Beauty + Fashion + Lifestyle

Green Darling

Nachhaltiges Material und eine faire Produktion treffen auf modernes Design und innovative Funktion: Das nachhaltige Label Pyua hat gemeinsam mit eBay eine achtteilige Kollektion auf den Markt gebracht, die uns stilvoll durch den Winter rettet. Model Maxi Luxe ist unser Favorit, ca. 169 Euro.
Der "Cleansing Clay" von The Glow sieht nicht nur super stylisch aus, er kann auch was! "Cleansing Clay" ist ein sanfter, exfolierender Reiniger mit milden AHA Säuren, Enzymen und hautverfeinernder Rosa Tonerde. Ob als Reiniger, sanftes Peeling oder Maske - dieses Naturkosmetik-Produkt ist ein wahrer Alleskönner. Ca. 18 Euro. 
Erlebbares Recycling: Nespresso und Vélosophy haben unter dem Namen "RE:CYCLE" ein Fahrrad aus recycelten Kaffeekapseln auf den Markt gebracht. Das stylische Fahrrad ist auf 1.000 Stück limitiert, für jedes verkaufte Modell spendet Vélosophy ein zweites an Schülerinnen in Ghana. 1.290 Euro.
Absolut Wow: Die neue "True Portrait Leightweight Medium Coverage Foundation" von Kat von D Beauty ist vegan, kommt in 40 Farben daher und fühlt sich wie Seide auf der Haut an. Ca. 34 Euro.

47

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche