VG-Wort Pixel

Natürlich bezaubernd Darauf müssen Sie achten


Verzichten Sie auf schweres Make-up und lassen Sie sich von den natürlichen Beauty-Trends verzaubern, die die Frühling/Sommerlaufstege beherrschte

Zwar mag es furchteinflößend sein, kaum Make-up zu tragen, aber dennoch verschrieben sich viele Modehäuser diesem Trend für die aktuelle Saison. Das macht auch Sinn, wer möchte schon bei warmem Wetter ins Schwitzen geraten und sich von seinen Make-up-Schichten verabschieden müssen? Ob zerlaufene Grundierung oder Panda-Augen, weil die Wimperntusche nicht durchgehalten hat: Das sind Dinge, die man unbedingt vermeiden möchte. Daher halte man sich an Alexander Wang und spare beim Make-up, was das Zeug hält.

Während seiner Frühjahr-/Sommershow bei der New York Fashion Week ließ das Label lediglich ein wenig Concealer verwenden. Versuchen Sie zu Hause dafür den Nude Magique BB Concealer von L'Oréal Paris, der unter den Augen jede Spur von Müdigkeit verschwinden lässt. MAC Studio Finish Concealer wirkt bei kleinen Makeln ebenfalls Wunder.

Bei den Augen setzten viele Designer darauf, die Kleidung mit sanften Lidschattenfarben zu unterstreichen. Sowohl Emilio Pucci in Mailand als auch Giambattista Valli in Paris wählten blasse Farben und ließen den Models damit ausdrucksstarke, große Augen schminken. Shu Uemura hat immer eine tolle Auswahl an hellen Lidschatten, G beige passt hervorragend zu einem natürlichen Teint.

Auch die Haare sollten so natürlich wie möglich belassen werden. Hinter den Kulissen der Christopher-Kane-Show bei der London Fashion Week, wusch und trocknete Guido Palau von Redken das Modelhaar und gab zum Abschluss lediglich ein wenig Öl in die Längen. Ein paar winzige Tropfen Moroccanoil zähmt die wildeste Mähne.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken