Natascha Ochsenknecht: Blutige Verjüngungskur

Auf Instagram veröffentlicht Natascha Ochsenknecht mehrere Fotos ihres Vampir-Liftings. Einige ihrer Fans sind geschockt 

Eine blutige Wange, ein blutverschmierter Hals und eine Spritze deren Nadel in die Haut injiziert wird - für schwache Nerven sind Natascha Ochsenknechts Bilder nichts. Die 54-Jährige hat sich ein Vampir-Lifting gegönnt und die Aufnahmen dieses Beauty-Treatments mit ihren Fans auf Instagram geteilt. Die sind allerdings nicht alle begeistert von diesem Anblick. 

Natascha Ochsenknecht setzt auf Vampir-Lifting

"Warum tust du dir diese Schmerzen an", kommentiert ein User.  "Das sieht brutal aus", lautet ein anderer Kommentar. Unter den eher negativen Kommentaren findet man aber auch einige interessierte User-Meinungen. "Ich habe demnächst auch einen Termin, ist es sehr schmerzhaft", fragt ein Fan beispielsweise. 

Michelle Hunziker

Sie überrascht mit einem neuen Look

Michelle Hunziker
Michelle Hunziker wagt eine Typveränderung und nimmt ihre Fans auf Instagram mit. Für welchen Look sich die Moderatorin entschieden hat, sehen Sie im Video.
©Gala

Was ist ein Vampir-Lifting? 

Stars wie Kim Kardashian, Bar Refaeli oder auch Carmen Geiss setzen auf die Wirkung des sogenannten Vampir-Liftings. Dabei wird dem Körper eine kleine Menge Blut entnommen und das hochwertige Plasma heraus gefiltert. Nachdem eine betäubende Salbe im Gesicht aufgetragen wurde, beginnt der Arzt, das Plasma wieder gleichmäßig ins Gesicht zu injizieren. Die konzentrierten Blutplättchen sollen dann die Zellerneuerung und Elastizität der Haut stärken. Einige Anbieter sprechen von einem besonders frisch wirkenden Glow als Ergebnis. 

Der Tag danach

Auf dem Selfie einen Tag nach der Eigenblutbehandlung wirkt das Gesicht von Natascha Ochsenknecht noch ziemlich gerötet und sogar leicht geschwollen. Wie der Glow der Dreifach-Mama nach dem Verheilungsprozess letzten Endes aussehen wird, zeigt sie ihren Fans sicherlich schon bald auf ihrem Instagram-Kanal.

Blutegel, Bienengift + Co.

Die skurrilsten Beauty-Geheimnisse der Stars

Influencerin Pamela Reif hat wirklich beneidenswertes Haar. Trotz Färbung sind ihre Haare extrem lang, dick und gepflegt. Doch das Geheimnis dahinter ist durchaus ungewöhnlich ... 
Im Interview mit RTL sprach Pamela Reif nämlich über ihre Beauty-Routine und gab zu, dass sie sich nur selten ihre Haare wäscht. Meist nur einmal in der Woche oder sogar nur alle zwei Wochen: "Zwei Wochen, das ist bestimmt schon einmal vorgekommen", gesteht sie. Ganz offensichtlich scheint dieser Trick zu funktionieren. 
Was hinter dem "Hollywood EGF Facial" von Georgia Louise steckt, klingt erst einmal wie ein Scherz. Verwendet wird dabei nämlich ein Serum, das ein Enzym beinhaltet, das aus Zellen der Vorhaut beschnittener Säuglinge aus Korea gewonnen wird. Diese lange Erklärung sparen sich viele Hollywood-Schönheiten, die darauf schwören. Sie kürzen es mit "Penis-Facial" ab. Kate Beckinsale als auch Sandra Bullock und Cate Blanchett polstern damit ihren Teint auf. 
"Schnecken-Facial" für ein jüngeres Hautbild? Für ihre Morning-Show des britischen Radiosenders "Heart" testet Emma Bunton eine eher ungewöhnliche Beauty-Anwendung. Ihr Co-Moderator Jamie Theaston legt dem "Spice Girl" Schnecken aufs Gesicht. Ein Beauty-Trend aus Asien, bei dem der Schneckenschleim für ein straffes und ebenmäßiges Hautbild sorgen soll. 

18

Themen

Erfahren Sie mehr: