Nagellacke: Nägel mit Köpfchen

Sofia Vergara zeigt ihre wunderschön gepflegten French-Manicure-Hände. Schade, dass wir nur zehn Finger haben, um die neuen Nageltrends auszuprobieren

1. Für den klassischen French-Manicure- Look: "Tip Whitener Spitzenweiß" von Manhattan, ca. 3 Euro; 2. Betont den natürlichen French-Manicure-Effekt: "Nail Glow" von Dior, ca. 24 Euro, limitiert; 3. Must-have bei den Schauen 2013: "Ballerina" von Chanel, ca. 23 Euro

French Manicure

Der Klassiker ist zurück - aufregender denn je! Nude mit schwarzer Spitze oder Mintfarben mit Orange abgesetzt: Hier geht es nicht um die heißesten Sommer-Outfits, sondern um die neue French Manicure, die zuerst auf dem Laufsteg bei den Frühjahr/Sommer-Schauen von Chanel zu sehen war. Die klassische Farbkombination aus Rosé mit weißer Spitze hat ein Make-over bekommen: Nail-Designer bei Peter Som und Alexis Mabille zeigen, dass jetzt unzählige weitere Farbkombinationen und Duett-Partner erlaubt sind. Wer will, kann sogar noch einen Schritt weitergehen und mit Effekten spielen. Denn auch eine French-Manicure-Version in Matt mit glänzend abgesetzter Spitze hat jetzt absolutes Trend-Potenzial.

Courteney Cox

Eine "Baywatch" Performance zu ihrem Geburtstag

Courteney Cox
Courteney Cox hält sich extrem fit, wie ihr neustes Video beweist.
©Gala

Halbton

Wir lieben halbe Sachen. Besonders wenn sie so vielfältig und einfach zu lackieren sind wie die Nageldesigns bei den Models von Roland Mouret und Issey Miyake. Bei der "Half- Finished-Manicure", wie sie unter Profis genannt wird, ist quasi alles erlaubt, was unfertig aussieht. Nail-Artists lackierten dafür backstage nur eine extrabreite, gerade Nagelspitze oder pinselten allein das obere Drittel des Nagels an, und zwar schräg - das wirkt besonders modern. Der (Farb-)Kreativität sind auch hier keine Grenzen gesetzt.

Nagellack

Leuchtende Lacke

Bella Hadid macht den Klassiker der 90er Jahre wieder salonfähig: French Nails! Im Urlaub in Griechenland präsentiert die 22-Jährige ihre frisch manikürten Fingernägel, die sich durch eine weiße Nagelspitze und ein glanzvolles Nagelfinish auszeichnen. Mit schwungvollen Verzierungen verschönert Bella ihre Nägel zusätzlich und gibt ihnen somit das gewisse Etwas.
Auf Instagram präsentiert Kylie Jenner ihren 129 Millionen Follower ihre frisch manikürten XL-Fingernägel. Vier Nägel sind mit Folien in Bargeld-Design verziert, die übrigen in einem hellen Rosaton lackiert. Wie in vielen anderen Bereichen ihres Leben gilt hier wohl auch die Devise: Nicht  kleckern, sondern klotzen! 
Gigi Hadids Nägel von der Firma Kiss Nails, welche sie für die Met Gala 2016 trug, sollen rund 1.700 Euro gekostet haben! Unter jedem der verchromten Fake-Nails verstecken sich drei Kristallsteinchen.
Was für Krallen! Gwen Stefani trägt ihre langen Nägel passend zum schwarz-weißen Look im French-Manicure Look.

92

Schutzschild-Überlack "Le Top Coat Gel" von Guerlain, ca. 23 Euro

Must-Have

Dieser transparente, hochglänzende Gel-Lack wirkt wie ein Bodyguard über jeder Farbe. Sein hoher Anteil an dem Wirkstoff Celluloseacetatbutyrat macht den Nagel extrem stabil, kratzresistent und glatt. Unschöne Rillen werden automatisch aufgefüllt.

Mond-Maniküre

Alles auf den Mond! Wenn Sie Beautynistas mit Farbveränderungen auf dem Nagelmond sehen, dann deutet das nicht auf einen Haushaltsunfall hin, sondern auf die neue Mond-Maniküre: Dabei wird die Nagelmitte anders (oder gar nicht) lackiert. Wer sich nicht zwischen French und Moon entscheiden kann, macht es wie die Models bei Clements Ribeiro und trägt beide Trends auf einem Nagel.

1. Für ein Design à la Vivienne Westwood: "Le Blanc" von Essie, ca. 8 Euro; 2. Mit extra abgeschrägtem Pinsel: "La Laque Couture – Nr. 36" von Yves Saint Laurent, ca. 23 Euro; 3. Präzisionspinsel "Nail Art Brush" von Isadora, ca. 10 Euro, exklusiv bei Douglas; 4. "Mash Up – Mayhem Mentality" von Orly, ca. 12 Euro; 5. Schwarzer Creme- Nagellack "Nocturnelle" von Mac, ca. 15 Euro

Themen

Erfahren Sie mehr: