VG-Wort Pixel

Motsi Mabuse stinksauer Dieses Mama-Vorurteil ist ein echter Aufreger

Motsi Mabuse
© instagram.com/motsimabuse
Wenige Monate nach der Geburt ihrer Tochter hat "Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse allen Grund zur Aufregung. Auf ihrem Instagramprofil beschwert sich die Neu-Mama über ein ganz bestimmtes Vorurteil gegen Mütter

Eigentlich müsste Tänzerin Motsi Mabuse auf Wolke Sieben im rosaroten Babyhimmel schweben. Ihre kleine Tochter, ein absolutes Wunschkind, kam im August 2018 zur Welt und stellt seitdem das Leben von Motsi und ihrem Ehemann Evgenij Voznyuk auf den Kopf. 

Nun lässt die Südafrikanerin plötzlich ganz andere Töne anklingen. Mit einem wütenden Posting meldete sich die Neumama am Freitag (01. März) auf Instagram zu Wort und räumt mit einem ganz besonderen Vorurteil gegen Mütter auf.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Können Mütter nicht mehr sexy sein?

Wie sie selbst beschreibt hat Motsi kurz zuvor einen Artikel gelesen, in dem behauptet wurde, dass Frauen nach der Geburt eines Kindes nicht mehr sexy sein können. Dabei kenne sie zahlreiche sexy Mütter, so die 37-Jährige. Unter anderem zählt sie dabei ihre Kolleginnen Charlotte Würdig, Lilly Becker, Nazan Eckes und Isabel Edvardsson auf.  "Definiere Sexiness??? Für mich geht es vor allem um Persönlichkeit und die verliert man nicht wegen eines Babys", so Motsi weiter.

Von ihren Fans erhält die Dancing Queen lobende Worte und viel Zuspruch. Nicht nur für ihren tollen Körper und das verführerische Outfit, das sie auf dem Foto trägt, sondern auch für ihre mutigen und offenen Worte gegen so überholte Vorurteile gegen Mamas. 

Verwendete Quellen: Instagram

kst Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken