Monica Ivancan in Topform: Das wahre Geheimnis ihres After-Baby-Bodys

Erst vor vier Monaten hat Monica Ivancan ihren Sohn zur Welt gebracht. Auf Facebook postet sie nun ein Foto, auf dem sie sich stolz in einem Badeanzug präsentiert. Wir kennen ihr überraschendes Schlank-Geheimnis und verraten wieso sie für dieses Foto Kritik erntet

Unglaublich! Erst vor vier Monaten brachte Monica Ivancan ihren Sohn Anton zur Welt und schon jetzt ist sie wieder in Topform. Ihre Figur scheint die Spuren ihrer Schwangerschaft super zu verarbeiten.

Nun postet die junge Mama ein Foto auf Facebook. Stolz präsentiert sie sich in einem Badeanzug.

Wirklich schockverliebt in meinen Bodylift Badeanzug von Arena. Endlich kann ich wieder Arschbombe im Freibad machen!!!😁😁😁😁 #liftyouup #passtperfekt #😍😍😍

Gepostet von Monica Meier-Ivancan am Mittwoch, 3. August 2016

Ein Badeanzug mit Geheimnis

"Wirklich schockverliebt in meinen Bodylift Badeanzug von Arena. Endlich kann ich wieder Arschbombe im Freibad machen!", schreibt die Blondine zu diesem Foto.

Bodylift Badeanzug? Klingt nach ganz besonderer Bademode. Ist es auch. Der Bodylift Badeanzug dient dazu kleine Problemzonen zu kaschieren und gewährt maximalen Halt im Brustbereich. Bademode mit Shaping-Funktion - ziemlich cool! Auch wenn Monica Ivancan dies garantiert nicht nötig hat.

Wieder in Form

Denn bereits nur fünf Wochen nach der Geburt ihres Sohnes postete sie: "Juhu, ich passe 5 Wochen nach der Geburt wieder in meine alte Jeans."

Doch wie hat sie das bloß gemacht? Radikal-Diät, Extrem-Sport und jede Menge Disziplin - sollte man zumindest meinen. Die hübsche Blondine verriet ihren Fans ihr Figur-Geheimnis in einem Atemzug mit dem Foto.

Ihr Figur-Geheimnis

Babypfunde

Baby entbunden, Pfunde verschwunden?

Nur wenige Wochen nach der Geburt von Töchterchen Kaia legt Anna Schürrle einen absoluten Wow-Auftritt hin und präsentiert sich erstmals wieder auf dem Red Carpet. Zusammen mit ihrem Liebsten André Schürrle besucht sie die Fashion Show von Max Mara in Berlin und wählt für ihr Comeback ein sommerliches Ensemble aus zartem Rosa und hellem Beige.
Nur vier Tage nach der Geburt überrascht Anna Schürrle in ihrer Instagram-Story mit einer schlanken Figur. In einem engen Rollkragenpullover und einem Minirock sieht sie tatsächlich aus, als hätte sie nie ein Kind zur Welt gebracht. Aber sie ist da: Ihre kleine Tochter, die auf den Namen Kaia hört.
Hier hält Profi-Fußballer André Schürrle noch liebevoll den Babybauch seiner Frau Anna fest. Im Dezember 2018 hat das Paar heimlich geheiratet.
Sieben Tage nach der Geburt postet Anna dann ein weiteres Foto in ihrer Instagram-Story. Sie zeigt sich bauchfrei - nur bekleidet in einer Shorts und einem Bustier. Dazu schreibt die junge Mutter: "Bleib echt - das ist mein Körper sieben Tage nach der Geburt. Liebe und schätze deinen Körper und gebe auf ihn Acht, so kann er auch Acht auf dich geben." So ein herrlich ehrliches Foto hätte wohl nicht jede prominente Dame gepostet - umso schöner, dass Anna Sharypova dieses Stück Realität mit ihren Followern teilt.

333

"Ohne Diät, Sport und Stress. Sondern nur Baby genießen, stillen, sich schonen und Dinge machen, auf die man Lust hat!!!!" - Das klingt fast zu schön, um wahr zu sein.

Natürlich möchte Monica damit auch andere Mütter ermutigen und motivieren. Manchmal kann es so einfach sein.

Positives Feedback

Die Kommentare auf ihren Post sind sehr positiv. "Du schaust so sympathisch aus, liebe Monica" und "Super, da kannst du wirklich stolz auf dich sein" häufen sich. Aber natürlich melden sich auch Mütter zu Wort, denen das Abnehmen nach der Schwangerschaft nicht so leicht fiel.

Einige nehmen es mit Humor: "Bei mir sind noch 10kg zu viel nach 2 Monaten. Aber ich bin trotzdem glücklich. Meine Jogginghose ist mein treuer Begleiter". Andere wettern gegen die 38-jährige: "Schön, dass auch "normale" Mamas da sind mit ganz normalen Problemchen! Der Post war nicht gut überlegt, Monica!"

Doch wie sagt man doch so schön: Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich erarbeiten. Monicas After-Baby-Body kann sich auf jeden Fall sehen lassen!

Monica Ivancan fühlt sich wohl

Aber auch das neuste Foto im Badeanzug erntet Kritik: "Oh Gott, du bist so hübsch, aber dieses Teil ist furchtbar hässlich. Sowas darf eine Omi tragen, aber doch nicht du.", schreibt eine Userin.

Die taffe Blondine hat darauf aber natürlich direkt eine Antwort parat: "Wie heißt es so schön: Man fühlt sich nicht wohl, weil man sexy ist. Man ist sexy, weil man sich wohl fühlt." Wie recht sie hat!

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche