VG-Wort Pixel

Monica Ivancan Das sagt sie zu den Botox-Vorwürfen

Monica Ivancan
© Getty Images
Monica Ivancan ist frisch gebackene Zweifach-Mama, kurz nach der Geburt schon wieder in Topform und präsentiert sich stets natürlich schön. Einige ihrer Social-Media-Fans werfen ihr jetzt allerdings vor, dass sie beim Beauty-Doc hat nachhelfen lassen

Als Model weiß Monica Ivancan genau, wie sie sich fit hält und wie wichtig gutes Aussehen in ihrem Beruf ist. Die frisch gebackene Zweifach-Mama sieht immer strahlend schön aus. Als 39-jährige Frau, besonders wenn man wie sie im Rampenlicht steht, spielt das Thema Anti-Aging mittlweile sicherlich auch eine Rolle im Rahmen ihrer täglichen Beauty-Routine. Greift die ehemalige "Bachelorette" mittlerweile sogar zu Beauty-Helfern wie Botox und Co.? Das behaupten jetzt zumindest einige ihrer Fans auf Instagram.

Gemeine Gerüchte

"Bisschen viel Botox? Sonst mega hübsch!", kommentiert ein User. Ein anderer fügt hinzu: "Ich hätte auch Botox getippt...aber auch schon länger." Diese gemeinen Behauptungen lässt Monica Ivancan nicht so einfach auf sich sitzen.

In den Kommentaren diesen Videos entfachte die Botox-Diskussion:

Schon hier antwortete der TV-Star auf die Vorwürfe: "Leute, ich stille doch. Da spritz ich doch kein Botox. Außerdem gibt es doch mittlerweile viel besseres Zeugs als Botox gegen Falten. Paar Schwangerschaftskilos z.B."

Botox? Da kann Ivancan nur lachen

Als Reaktion auf die Kommentare ihrer Follower meldet sich Ivancan jetzt zudem in Form eines neuen Videos zu Wort.

Herrlich, wie humorvoll, selbstbewusst und ehrlich Monica Ivancan auf die Botox-Gerüchte reagiert.

sfi / Gala

Special: Pflege + Anti-Aging


Mehr zum Thema


Gala entdecken