Monica Ivancan + Co.: Ist Stillen in der Öffentlichkeit erlaubt?

Promi-Mütter wie Monica Ivancan posten sich auf Instagram während sie ihre Kinder stillen. Schon einige Zeit wird im Netz darüber spekuliert, ob es in Ordnung ist sich auf Social Media Kanälen und in der Öffentlichkeit beim Stillen zu zeigen. Ist es peinlich oder ganz natürlich?

Monica Ivancan und viele weitere Promi-Mütter zeigen sich auf Instagram und Co. öffentlich beim Stillen ihrer Kinder.

Solche Fotos werden im Netz heiß diskutiert. Ist es in Ordnung in der Öffentlichkeit zu stillen oder diesen persönlichen Moment im Internet zu teilen?

Stefanie Giesinger

Das Model trägt jetzt Long Bob

Stefanie Giesinger
Das Stefanie Giesinger kurz nach diesem Foto ihre Haare abschneiden würde, ahnte vermutlich niemand.
©Gala

Viele Babybäuche in Hollywood

Viele Mütter wollen ihr Baby selber stillen. Doch in der Öffentlichkeit ist es einigen Frauen unangenehm, ihrem Kind die Brust zu geben. Die Ruhe fehlt und oft müssen sich die Betroffenen blöde Kommentare anhören.

Mila Kunis, Megan Fox und Blake Lively - in diesem Sommer sind in Hollywood viele Babybäuche zu sehen. So natürlich: Auch viele Promi-Mamas wollen ihr Baby selber stillen. Aber im normalen Alltag ist es nicht immer so einfach, dafür einen geeigneten Platz zu finden.

Was denken Mütter über Stillen in der Öffentlichkeit?

Nun haben deutsche Mamas abgestimmt, wie sie über das Stillen an öffentlichen Orten denken.

Milchpumpen-Anbieter Lansinoh hat gefragt, was Mütter über Brust geben in der Öffentlichkeit denken und an welchen Orten Stillen am schwierigsten ist.

Stillende Stars

Promi-Babys an Mamas Brust

Neu-Mama Marie Nasemann scheint neben ihrer Muterrolle auch alles andere fest im Griff zu haben. Mit diesem herrlichen Instagram-Schnappschuss beweist sie: "Ich bin einfach ein Multi-Tasking-Wunder. Stillen, Text lernen, Haare richten."
Stille Momente der Liebe: Janni Hönscheid und ihre süße Tochter Yoko genießen den beginnenden Sommer auf Sylt besonders, wenn sie sich beim Stillen ganz nah sind.
Für diesen ruhigen Momente des Glücks ist Milla Jovovich sehr dankbar. Das Topmodel stillt Tochter Osian seit ihrer Geburt im Februar.
"In Zeiten, die sich anfühlen, als würde die Welt untergehen.. sauge so viel Liebe ein, wie du kannst", kommentiert die Schauspielerin und Model Coco Austin auf Instagram das Foto, auf dem sie ihre vierjährige Tochter Chanel stillt. Gleichzeitig stellt die Ehefrau von Rapper Ice-T aber klar, dass es dabei weniger ums richtige Füttern geht, sondern viel mehr darum, dass die Kleine getröstet wird und sich geborgen fühlt. "Glaubt mir, das Mädchen liebt Fleisch", bekräftigt sie noch.

65

Schwangere Stars

Glücklich für zwei

Aller guten Dinge sind drei! US-Superstar Ciara freut sich auf die Geburt von Baby Nr. 3 und verpackt ihre süße Kugel stilecht in schwarz-weißen Punkten.
Ciara zeigt ihre XXL-Babykugel
Ciara hochschwanger im sexy Bikini
Die Liebschaft zwischen Camilla Thurlow und Prinz Harry soll daran gescheitert sein, dass sie damals nichts festes wollte, nach einigen Dates war wieder alles vorbei. Seitdem war die hübsche Schottin bei der UK-Version von "Love Island" und fand dort ihre große Liebe - mit der sie jetzt ihr erstes Kind erwartet! Auf Instagram präsentiert sie ihren wachsenden Babybauch. Da auch Prinz Harry mittlerweile glücklich verheirateter Familienvater ist, kann er sich hoffentlich für sie freuen! 

137

Der unangenehmste Ort zum Stillen

Öffentlich blank ziehen und dem Baby die Brust geben? Fast die Hälfte deutscher Mütter (47,9 %) findet das ganz natürlich. 16,5 % Frauen empfinden Stillen vor fremden Menschen als unangenehm, nur 4 % finden es ganz unangemessen, wie die Statista-Grafik zeigt.

Dabei kommt es auch auf den Ort an. Nicht überall ist es leicht, das Baby in Ruhe zu stillen. Am schwierigsten finden Mütter öffentliche Verkehrsmittel, wie Flugzeug, Bus oder Bahn. Auch beim Shoppen oder im Café empfinden es viele Frauen als Herausforderung, einen Platz zu finden, an dem sie ihrem Baby ungestört die Brust geben können.

Das Ergebnis der Studie zeigt: Mütter würden gerne mehr stillen, auch in der Öffentlichkeit. Aber häufig sind die Bedingungen dafür einfach nicht gegeben. Wir sind schon gespannt wie die werdenden Promi-Mamas mit dieser Thematik in Zukunft umgehen werden.

Stillen in der Öffentlichkeit scheint für die meisten Mütter ganz natürlich zu sein.

Themen

Erfahren Sie mehr: