VG-Wort Pixel

Miss Universe Französin Iris Mittenaere setzt sich durch

Iris Mittenaere ist 24 Jahre alt und stammt aus Frankreich
Iris Mittenaere ist 24 Jahre alt und stammt aus Frankreich
© imago/ZUMA Press
Eine Französin ist die schönste Frau der Welt: Iris Mittenaere wurde in Manila zur neuen Miss Universe gekrönt

86 Damen wollten die Krone haben und am Ende setzte sich eine Französin durch. In Manila wurde die 24-jährige Iris Mittenaere zur neuen Miss Universe gekürt.

Zweite wurde Raquel Pelissier aus Haiti, Platz drei belegte Andrea Tovar aus Kolumbien. Die deutsche Teilnehmerin Johanna Acs schaffte es nicht in die Endrunde der Top 13.

"Es ist ein Traum"

Mittenaere konnte ihr Glück kaum fassen und schrieb überwältigt auf Instagram: "Waaaaou! Ich träume... Danke Conrad Manila, Danke Manila, Danke Frankreich. Ich liebe euch alle!!! Danke, Danke, Danke!!" Im Presseraum nach der Krönung sagte sie bereits: 

Miss Universe zu sein, ist ein Traum. Jedes Mädchen träumt davon.

Miss Universe ist eigentlich Studentin

Iris Mittenaere wurde in Lille geboren. Seit fünf Jahren studiert sie Zahnmedizin. Außerdem liebt sie Extremsportarten, reist gerne um die Welt und mag es, neue französische Gerichte zu kochen, wie es auf der offiziellen Homepage der Miss Universe heißt.

Die 24-Jährige setzt sich für andere ein und engagiert sich unter anderem für die Organisationen Association Bienvenue-Tongasoa und Les Bonnes Fées ein.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken