Miranda Kerr: An ihren Mama-Pfunden stört sie sich nicht

Im Mai 2018 wurde Miranda Kerr zum zweiten Mal Mutter. Doch für das schöne Model gibt es wichtigeres, als schnellst möglichst den perfekten After-Baby-Body zu haben. Sie macht sich keinen Stress und nimmt ihre Mama-Pfunde ganz gelassen 

Miranda Kerr

Vom Wochenbett auf den Laufsteg? Für Miranda Kerr (35) unvorstellbar. Während viele ihrer Model-Kolleginnen täglich ans Limit gehen, um ihren After-Baby-Body so schnell wie möglich wieder in Form zu bringen, lässt es der frühere "Victoria's Secret"-Engel entspannt angehen. Sie macht sich keinen Druck.

Miranda Kerr: "Ich habe den Körper einer Mama"

Nach der Geburt ihres zweiten Kindes im Mai 2018 genießt die 35-Jährige vor allem eines: "Es ist so ein Luxus, sich niederlassen zu können, an einem Ort zu sein und Routinen zu haben." Im Interview mit der australischen Ausgabe der Modezeitschrift "Marie Claire" gesteht die gebürtige Australierin zwar, dass der Alltag als Mutter ebenfalls anstrengend sei, dafür sei sie aber ausgeglichen. "Ich liebe es, eine Mutter zu sein, es ist die dankbarste Sache."

Mama-Körper statt Model-Körper

Von ihrem durchtrainierten Bauch, wie sie ihn einst auf dem "Victoria's Secret"-Laufsteg präsentierte, hat sich Kerr mittlerweile verabschiedet. Das stört sie aber keinesfalls. "Ich habe nichts dagegen. Ich habe einen Mama-Körper und es ist in Ordnung." Für Frauen und insbesondere Mütter sei es in ihren Augen besonders wichtig, "dass wir sanft zu uns sind". Auch bräuchten sie nicht das Gefühl zu haben, "nach einem Baby wieder in Form kommen zu müssen".

Lässiger geht's kaum

Ob die 35-Jährige nach ihren zwei Kindern jemals wieder so aussehen wird wie früher, weiß sie selbst nicht. Ihre Devise lautet: Wenn es zehn Monate gedauert hat, bis in ihr dieses "wundervolle Kind" herangewachsen ist, "dauert es vielleicht auch zehn Monate, bis ich mich in einem Badeanzug wieder wohlfühle. Oder länger. Oder nie mehr".

Nach Orlando Bloom jetzt liiert mit Evan Spiegel

Seit 2017 ist Miranda Kerr mit dem Snapchat-Gründer Evan Spiegel (28) verheiratet. Ihr gemeinsames Liebesglück krönt Söhnchen Hart. Sohn Flynn (7) stammt aus ihrer ersten Ehe mit Schauspieler Orlando Bloom (41, "Königreich der Himmel"), die nach drei Jahren wieder geschieden wurde.

Babypfunde

Baby entbunden, Pfunde verschwunden?

Nur wenige Wochen nach der Geburt von Töchterchen Kaia legt Anna Schürrle einen absoluten Wow-Auftritt hin und präsentiert sich erstmals wieder auf dem Red Carpet. Zusammen mit ihrem Liebsten André Schürrle besucht sie die Fashion Show von Max Mara in Berlin und wählt für ihr Comeback ein sommerliches Ensemble aus zartem Rosa und hellem Beige.
Nur vier Tage nach der Geburt überrascht Anna Schürrle in ihrer Instagram-Story mit einer schlanken Figur. In einem engen Rollkragenpullover und einem Minirock sieht sie tatsächlich aus, als hätte sie nie ein Kind zur Welt gebracht. Aber sie ist da: Ihre kleine Tochter, die auf den Namen Kaia hört.
Hier hält Profi-Fußballer André Schürrle noch liebevoll den Babybauch seiner Frau Anna fest. Im Dezember 2018 hat das Paar heimlich geheiratet.
Sieben Tage nach der Geburt postet Anna dann ein weiteres Foto in ihrer Instagram-Story. Sie zeigt sich bauchfrei - nur bekleidet in einer Shorts und einem Bustier. Dazu schreibt die junge Mutter: "Bleib echt - das ist mein Körper sieben Tage nach der Geburt. Liebe und schätze deinen Körper und gebe auf ihn Acht, so kann er auch Acht auf dich geben." So ein herrlich ehrliches Foto hätte wohl nicht jede prominente Dame gepostet - umso schöner, dass Anna Sharypova dieses Stück Realität mit ihren Followern teilt.

333

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche