Melanie Müller: Ihr Ohr muss für ihre Nasen-OP herhalten

Melanie Müller will eine neue Nase. Doch der Eingriff gestaltet sich schwieriger als gedacht und plötzlich wird auch an ihrem Ohr herumgeschnippelt

Ex-Dschungelcamperin Melanie Müller hat sich unters Messer gelegt und sich die Nase korrigieren lassen. Neu ist dieser Eingriff allerdings nicht für sie. Bereits in 2015 hofft sie auf ein süßes Stupsnäschen und begibt sich dafür in die Hände eines Chirurgen.

Zweite Nasen-OP für Melanie Müller

Doch ihr OP-Glück hält nicht lange: Nur wenige Monate später bekommt sie bei einem Charity-Event einen Fußball auf die Nase. Der Unfall hinterlässt seine Spuren. "Sie ist halt wirklich knubbelig und man sieht so einen Bogen", hat Melanie an ihrem Riecher auszusetzen. Daher begibt sie sich Anfang des Jahres in die KÖ-Klinik nach Düsseldorf und lässt erneut schnippeln.

Foundation richtig auftragen

Schritt für Schritt zum perfekten Teint

Gigi Hadid
©Gala

Ihre Nase ist zerstört

Hier stellt sich jedoch heraus: Der Eingriff dürfte gar nicht so einfach werden. "Durch den Schlag auf die Nase kann es sein, dass sich die Scheidewand teilweise abgebaut hat", muss Dr. Michael Pichelmaier vor Ort feststellen. Die Lösung des Experten: Jetzt muss Melanies Ohr herhalten.

Melanies Nase wird mit einem Stück Ohr versehen

Was im ersten Moment nach einer merkwürdigen Maßnahme klingt, ist leicht erklärt. "Man macht hinter dem Ohr einen kleinen Schnitt und nimmt den größten Teil des Ohrgrübchens heraus", beschreibt der Facharzt den Vorgang. Mit diesem stabilen, geraden Knorpelstück wird der Nasensteg von Melanie anschließend wieder aufgebaut.

Oha, aber was wird denn dann mit ihrem Ohr? Wird dort nicht ein Stück fehlen? "Vom Ohr selber werden Sie keine Veränderung sehen", beruhigt Pichelmaier seine prominente Patientin. 

Nachher... Mit angebrochener Nase aber als Sieger wieder heim...

Gepostet von Melanie Müller am Freitag, 3. Juni 2016

Nase gut, alles gut

Die Operation verläuft anschließend nach Plan. Melanie bekommt ihre gewünschte Nase. Jetzt muss die Mama eines kleinen Söhnchens nur noch aufpassen. "Ich habe ja ein Baby zu hause, das schnell mal den Kopf oder ein Ärmchen hochreißt", witzelt sie.

Themen

Erfahren Sie mehr: