Melanie C: Diät-Tipps von Posh

Weil ihre Freundin Victoria Beckham ihre Modelfigur einer basischen Diät verdankt, folgt auch Mel C. nun diesem Abnehmtrend. Um nicht wieder in eine Essstörung abzurutschen, setzt sie sich jedoch klare Grenzen

Angebliche Wunderdiäten gibt es wie Sand am Meer: Atkins, Low Fat, South Beach oder Ducan nennen sich die strikten Abnehmpläne, mit Hilfe derer sich Hollywoodstars, Musiker und Celebrities rank und schlank halten. Nicht selten jedoch wird diese Ernährungsweise krankhaft: Essstörungen, Magersucht oder gar Schäden der Organe können die Folge sein. Eine, die die Schattenseiten des Drucks bereits kennenlernte, ist das ehemalige "Spice Girl" Mel C. Sie litt jahrelang unter Bulimie, quälte sich mit stundenlangen Workouts durch den Tag.

Heute, viele Jahre nach der Auflösung der Band, steht die Mutter einer kleinen Tochter ihrem Körper gelassener gegenüber. Wie sie nun dem britischen "Closer"-Magazin verriet, befolgt die Sängerin eine basische Diät, die ihr von ihrer Freundin und ehemaligen Bandkollegin Victoria Beckham empfohlen wurde: "Victoria macht eine basische Diät und schwört darauf, um abzunehmen und sich gesund zu ernähren".

Britney Spears

Sie wagt eine Typveränderung

Britney Spears
Sängerin Britney Spears ist immer für eine Überraschung gut. Dieses Mal geht es aber nicht um ihr Privatleben, sondern um einen neuen Look.
©Gala

Das Buch "Vegetarisch, basisch, gut. 100 einfache basische Rezepte für Genießer" erscheint voraussichtlich im August in Deutschland.

Das "Honestly Healthy"-Konzept von Natasha Corrett und Vicki Edgson ist in Deutschland unter dem Titel "Vegetarisch, basisch, gut" ab August erhältlich. Es setzt auf viel Obst, Gemüse und Getreide. Grundgedanke ist, hauptsächlich basische Lebensmittel zu essen, die den pH-Wert des Körpers zwischen 7,35 und 7,45 halten. Verboten sind sehr saure Lebensmittel wie zum Beispiel Pasta, Mehl und Bohnen, sämtliche Milchprodukte, Fleisch und Fisch.

Stars auf Diät

Die Abnehmer

So kurvig kennen und lieben die Fans Rebel Wilson. Aber schon letztes Jahr entschied sie sich, gesünder zu leben.
2020 will sie nun gesünder denn je leben, nennt es "Mein Jahr der Gesundheit". Und auch auf den frisch geposteten Bildern kann man sehen: Sie hat schon deutlich abgenommen.
So wie hier 2017 kennen die meisten von uns Ed Sheeran: Lässiger Style, eher gemütliche Figur. Nun gab der Sänger im Podcast "Behind the Medal" zu, dass er Dank Tourleben mit Übergewicht zu kämpfen hatte und deshalb in den vergangen Jahren 22 Kilogramm abgenommen hat. „Du spielst in den USA dein Konzert zu Ende und holst dir einen Eimer voller Chicken Wings, sitzt hinten im Bus, guckst dir die Simpsons an und trinkst Wein. Und das jeden Tag“. Auch Sport passte nicht mehr in seinen Zeitplan.
Ed Sheeran ist heute deutlich schlanker: Jeden Morgen geht er 45 Minuten laufen, schwimmt regelmäßig und macht Sit-Ups.

286

Für Melanie C steht besonders der gesunde, ausgewogene Aspekt der Diät im Vordergrund. "Ich esse momentan ziemlich viel, weil ich ein hartes Training absolviere", erzählte sie dem Lifestyle-Magazin weiter. Einen schweißtreibendenTriathlon lief die Britin am vergangenen Samstag (13. Juli), nun steht ein Marathon auf ihrer To-do-Liste. Inzwischen trage sie Kleidergröße 36, erzählt sie stolz.

"Ich fühle mich fantastisch! Acht Stunden Training am Stück, und gerade war ich noch eine Runde schwimmen. Danke! Ich dachte, ich wüsste was ich essenstechnisch tue, aber ich bin begeistert, welchen Unterschied die basische Ernährung macht!"

Nach ihrer schlimmen Erfahrung während der "Spice Girls"-Zeit setzt sich die 39-Jährige jedoch klare Grenzen: "Ich muss aufpassen, dass ich es nicht übertreibe, weil ich während der 'Spice Girls' einen Zusammenbruch hatte vom vielen Training. Ich will nicht, dass das wieder passiert".

Mit Mel C hat der prominente Club der basischen Esser ein weiteres Mitglied bekommen. Zu den Anhängern der Diät zählen neben Victoria Beckham auch Kelly Brook, Fearne Cotton und Popstar Robbie Williams.

Themen

Erfahren Sie mehr: