VG-Wort Pixel

Melania Trump Topmaße mit 47: So hält Melania Trump ihre Figur

Donald Trump + Melania Trump
© Getty Images
Melania Trump hängte ihre Modelkarriere zwar an den Nagel, wird aber als First Lady der Vereinigten Staaten mindestens genau so viel fotografiert. Wie sie seit Jahren ihre Figur hält, und welche Tricks die 47-Jährige hat, verriet sie in einem Interview

Als FLOTUS, die "First Lady Of The US", sind stets alle Augen auf Melania Trump gerichtet. Kein Wunder, dass die 47-Jährige da eine gute Figur machen möchte.

Obwohl ihre Modelkarriere der Vergangenheit angehört, gleicht die schmale Silhuette der gebürtigen Slowenin immer noch der eines Topmodels. Wie sie sich ernährt, um ihre Figur seit Jahren zu halten, und welche Tricks sie hat, um gesund zu bleiben, verriet Melania im Interview mit der "GQ". 

Melania Trump frühstückt gesund

 Das Frühstück der Präsidentengattin sieht nicht anders aus, als das von Normalsterblichen: Am liebsten soll sie ballaststoffreiches Müsli oder einen nährstoffreichen Smoothie zu sich nehmen. Ein gesundes, aber keineswegs ungewöhnliches Frühstück. Ihren Smoothie mixt sie laut "GQ" "mit wenigen Zutaten und viel Vitaminen". 

Melania Trump zeigt sich heute zwar nicht mehr so freizügig wie hier im Jahr 2000, hat aber immer noch die gleiche, gute Figur, wie noch vor 17 Jahren. 
Melania Trump zeigt sich heute zwar nicht mehr so freizügig wie hier im Jahr 2000, hat aber immer noch die gleiche, gute Figur, wie noch vor 17 Jahren. 
© WireImage.com

Obwohl der Tagesablauf von der Frau von Donald Trump wohl nicht dem einer normalen 47-Jährigen gleicht, ist ihr Ernährungsplan relativ gewöhnlich. Den Tag über isst sie viel Obst und Gemüse mit Antioxidantien, wie zum Beispiel Blaubeeren, Tomaten, Nüsse, Karotten, Zitrusfrüchte und Äpfel. 

Schokolade und Obst

Ihr besonderer Trick: Melania Trump versucht am Tag mindestens sieben Portionen Obst zu essen. Mehr als die normal vorgeschriebenen fünf Portionen. 

Doch die First Lady kann auch ungesund. Will sie sich einen kleinen Snack gönnen, dann darf es auch mal Schokolade sein. Im Interview mit dem US-Magazin "Closer" verriet sie: "Es gibt keinen einen bestimmten Snack, den ich immer esse. Wenn ich snacke, dann gibt es meist Obst oder ein Stück Schokolade - ich glaube der Körper braucht auch das." 

Melania Trump hat auch Gelüste

Während dieser Ernährungsplan an sich sehr diszipliniert klingt, gibt es auch Momente, in denen das ehemalige Unterwäschemodel schwach wird: "Es ist gut, seinen Gelüsten und Geschmäckern ab und zu nachzugeben, so lange diese mit gesundem Essen ausgeglichen werden." Klingt normal. 

Ihr absolutes Lieblingsessen stamme aus dem französischen Sternerestaurant "Jean Georges", das sich im New Yorker Trump Tower befindet. Dort liebt sie die Hähnchenbrust mit Parmesankruste mit Artischocke und Zitronenbutter. 

Auch wenn in ihrem Gesicht wahrscheinlich nicht mehr alles natürlich ist, scheint die First Lady für ihre schlanke Figur tatsächlich einen relativ disziplinierten Ernährungsplan zu befolgen und nicht einfach nur zum Beauty-Doc zu rennen. Und weil sie als Präsidentengattin darauf verzichtet, jedes noch so seltene Nahrungsmittel in das Weiße Haus zu bestellen - was definitiv möglich wäre - ist ihr einfacher Speiseplan noch sympathischer. 

Unsere Video-Empfehlung zum Thema: 

lho Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken