VG-Wort Pixel

Melania Trump Die Melania-Verwandlung

Melania Trump
© Getty Images
Das markante Gesicht von Melania Trump scheint viele Frauen in den Bann zu ziehen. Frauen auf der ganzen Welt legen sich unters Messer, um so auszusehen wie die Gattin des US-Präsidenten 

Welcher Star ist in Sachen Schönheits-OPs das größte Vorbild? Aktuell liegt offenbar die neue First Lady im Weißen Haus, Melania Trump (46), ganz weit vorne. Das verriet der renommierte Schönheitschirurg Prof. Werner Mang ,67, vor kurzem in einem Interview mit der Illustrierten "Neue Post". In seiner Bodenseeklinik in Lindau hätten sich Patienten gemeldet und explizit das Aussehen der First Lady gelobt. Ein Mann habe sogar angerufen und gefragt, ob es möglich sei, seine Frau zu Melania Trump umzuoperieren.

"Melania-Makeover"

Nicht nur in Deutschland nehmen sich Frauen Melania zum persönlichen "Stil"-Vorbild, auch in Amerika ist ihr Look aktuell eine Art Trendthema in der Beauty-Branche. Dr. Franklin Rose, ein Schönheitschirurg aus Texas, bietet sogar ein sogenanntes "Melania Makeover" an, wie "palmbeachpost.com" berichtet. 

Die Nachfrage nach passenden Operationen sei so groß gewesen, dass er kurzerhand ein "Melania"-Paket in sein Angebot aufgenommen habe.  Es umfasst eine Bauchstraffung, Fettabsaugung, Brazilian Butt Lift (Po festigen), Augenlift, Botox und Filler - Kostenpunkt: knapp 53.000 Euro. 

Melania Trump als Schönheitsideal?

Neben der Nase der Donald-Trump-Gattin seien auch die hohen Wangenknochen und die Lippen- und Augenpartie gefragt. Seiner Meinung nach sei es wahrscheinlich, dass dieser Trend anhalten könnte. Für Prof. Mang und seine Kollegen sicherlich nicht das Verkehrteste: "Dann gibt es viel zu tun für Schönheitschirurgen, nicht nur in Deutschland, sondern weltweit."

Eine fragwürdige Aussage, so viel ist sicher. Schließlich sollten Frauen lieber ihre eigene Schönheit unterstreichen, statt sich als schlechte Kopie einer Anderen unters Messer zu legen.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken