Meghan Markle: Wird Prinz Harrys Freundin die neue Herzogin Kate?

Meghan Markle ist ein völlig anderer Typ als die Ex-Freundinnen von Prinz Harry. Dafür ähnelt sie einem Mitglied des britischen Königshauses um so mehr

Herzogin Kate, Meghan Markle

Nach über zwei Jahren Single-Dasein soll Prinz Harry, 32, eine neue Herzdame gefunden haben. Ihr Name: Meghan Markle, 35. Beim Anblick der hübschen Schauspielerin fällt auf, dass sie ist nicht nur ein völlig anderer Typ ist als die bisherigen Freundinnen des Blaublüters. Sondern erinnert zudem auch noch an Harrys Schwägerin Herzogin Catherine.

Das unterscheidet Meghan Markle von Prinz Harrys Ex-Freundinnen

Ob Chelsy Davy, Florence Brudenell-Bruce oder Cressida Bonas - seine letzten Beziehungen führte Prinz Harry ausschließlich mit blonden Frauen. Mit diesem eher elfenhaften Typ hat die rassige Meghan mit ihrer langen, schwarzbraunen Mähne nichts gemein.

Es gibt noch ein weiteres Merkmal, was sie von ihren Vorgängerinnen unterscheidet: Meghan stammt nicht aus der High-Society wie Cressida (ihre Mutter ist Lady Mary-Gaye Cuzon), Florence (verwandt mit dem Earl of Cardigan, enge Freundin von Harrys Cousine Eugenie) oder Chelsy, deren Vater einer der größten Landbesitzer in Simbabwe ist. Meghans Herkunft macht sich auch in ihrem Auftreten bemerkbar: Sie wirkt locker und bodenständig, wie eine Frau zum Pferdestehlen. Eine Art, die Prinz Harry, der wohl der lässigste aller britischen Royals ist, angezogen haben könnte.

Ob er sich bei seinem neuen Frauengschmack etwa Inspiration bei seinem großen Bruder Prinz William, 34, geholt hat?

Meghan Markle ist ein ganz anderer Typ als ihre Vorgängerinnen an der Seite von Prinz Harry

Harrys Ex-Freundinnen Chelsy Davy, Florence Brudenell-Bruce und Cressida Bonas

Meghan erinnert an Herzogin Catherine

Doch so sehr sich Meghan auch von den Ex-Herzdamen von Prinz Harry unterscheidet, so sehr ähnelt sie einer anderen wichtigen Frau in seinem Leben: Schwägerin Herzogin Catherine, 34. Es sind vor allem die Haare, die diesen Eindruck entstehen lassen: Beide brünett, beide mit einer Vorliebe für leichte Wellen. Auch beim Thema Fashion scheinen Kate und Meghan auf einer Wellenlänge zu liegen: Beide mögen schlichte Schnitte, tragen oft unifarbene Kleidung und lieben dezentes Make-up.

Fashion-Looks

Der Style von Herzogin Catherine

So bodenständig gekleidet, haben wir Herzogin Catherine lange nicht mehr gesehen. Für ihren Besuch der Organisation "UK Scouting" in Essex wählt die 37-Jährige einen warmen weinroten Rollkragenpullover des Labels J.Crew, den sie mit einem gestreiften Tuch kombiniert.
Ihre schmalen Beine hüllt Herzogin Kate in schwarze Skinny-Jeans von Zara und stapft in Boots von Chloe über das Gelände. Auch ihre Jacke von Barbour passt perfekt zu ihrem "Wander-Look".
Sieben Jahre ist es her, dass Herzogin Catherine alleine mit Queen Elizabeth einen offiziellen Auftritt hatte. Nun besuchen sie gemeinsam das King's College in London. Während die Queen farbenfroh in Pink erscheint, hält sich Kate farblich zurück. Sie trägt ein hübsches, knielanges Kleid des Labels Catherine Walker und sieht einfach bezaubernd aus ... 
Nicht nur modisch hält sich Herzogin Catherine zurück, auch lässt sie Queen Elizabeth selbstverständlich den Vortritt beim Verlassen des Autos und wartet geduldig auf ihren eigenen Auftritt. Verstecken muss Kate sich in diesem Look nämlich ganz und gar nicht!

524

Wenn da nicht eine Rivalität à la Mary und Marie von Dänemark auf das britische Königshaus zukommt...

Eine gewisse Ähnlichkeit lässt sich nicht verbergen: Herzogin Catherine und Meghan Markle

Style-Zwillinge: Herzogin Kate und Meghan Markle

Auch beim Thema "Bluse" sind Meghan und Catherine sich offenbar einig.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche