Meghan Markle: Wird Prinz Harrys Freundin die neue Herzogin Kate?

Meghan Markle ist ein völlig anderer Typ als die Ex-Freundinnen von Prinz Harry. Dafür ähnelt sie einem Mitglied des britischen Königshauses um so mehr

Herzogin Kate, Meghan Markle

Nach über zwei Jahren Single-Dasein soll Prinz Harry, 32, eine neue Herzdame gefunden haben. Ihr Name: Meghan Markle, 35. Beim Anblick der hübschen Schauspielerin fällt auf, dass sie ist nicht nur ein völlig anderer Typ ist als die bisherigen Freundinnen des Blaublüters. Sondern erinnert zudem auch noch an Harrys Schwägerin Herzogin Catherine.

Das unterscheidet Meghan Markle von Prinz Harrys Ex-Freundinnen

Ob Chelsy Davy, Florence Brudenell-Bruce oder Cressida Bonas - seine letzten Beziehungen führte Prinz Harry ausschließlich mit blonden Frauen. Mit diesem eher elfenhaften Typ hat die rassige Meghan mit ihrer langen, schwarzbraunen Mähne nichts gemein.

Michelle Hunziker

Sie überrascht mit einem neuen Look

Michelle Hunziker
Michelle Hunziker wagt eine Typveränderung und nimmt ihre Fans auf Instagram mit. Für welchen Look sich die Moderatorin entschieden hat, sehen Sie im Video.
©Gala

Es gibt noch ein weiteres Merkmal, was sie von ihren Vorgängerinnen unterscheidet: Meghan stammt nicht aus der High-Society wie Cressida (ihre Mutter ist Lady Mary-Gaye Cuzon), Florence (verwandt mit dem Earl of Cardigan, enge Freundin von Harrys Cousine Eugenie) oder Chelsy, deren Vater einer der größten Landbesitzer in Simbabwe ist. Meghans Herkunft macht sich auch in ihrem Auftreten bemerkbar: Sie wirkt locker und bodenständig, wie eine Frau zum Pferdestehlen. Eine Art, die Prinz Harry, der wohl der lässigste aller britischen Royals ist, angezogen haben könnte.

Ob er sich bei seinem neuen Frauengschmack etwa Inspiration bei seinem großen Bruder Prinz William, 34, geholt hat?

Meghan Markle ist ein ganz anderer Typ als ihre Vorgängerinnen an der Seite von Prinz Harry

Harrys Ex-Freundinnen Chelsy Davy, Florence Brudenell-Bruce und Cressida Bonas

Meghan erinnert an Herzogin Catherine

Doch so sehr sich Meghan auch von den Ex-Herzdamen von Prinz Harry unterscheidet, so sehr ähnelt sie einer anderen wichtigen Frau in seinem Leben: Schwägerin Herzogin Catherine, 34. Es sind vor allem die Haare, die diesen Eindruck entstehen lassen: Beide brünett, beide mit einer Vorliebe für leichte Wellen. Auch beim Thema Fashion scheinen Kate und Meghan auf einer Wellenlänge zu liegen: Beide mögen schlichte Schnitte, tragen oft unifarbene Kleidung und lieben dezentes Make-up.

Fashion-Looks

Der Style von Herzogin Catherine

Herzogin Catherine ist in Weihnachtsstimmung - und das sieht man! Für einen Nachmittag mit der Wohltätigkeitsorganisation "Family Action", dessen Schirmherrschaft sie nach 65 Jahren von der Queen übernimmt, tauscht sie Abendkleid und hohe Schuhe gegen Jeans und dicke Jacke. 
Unter der knallroten gesteppten Jacke trägt sie einen grünen Wollpullover. Ihr brünettes Haar hat sie in leichte Wellen gelegt. 
Dazu kombiniert sie eine enge blaue Jeans und robuste Schuhe. Besonderer Hingucker sind die grünen Socken. 
Meghan Markle: Beim Treffen der Staats- und Regierungschefs der 29 NATO-Länder am Dienstag (3. Dezember) im Buckingham Palast zeigt sich Herzogin Catherine in einem strahlenden, emeraldfarbenen Kleid von Emilia Wickstead, das die grüne Farbe ihrer Augen perfekt unterstreicht. Das Kleid namens "Autumn" scheint ein Neuzugang in der Garderobe der Frau von Prinz William zu sein. Dazu wählt sie Ohrringe, die den Farbton ebenfalls aufgreifen.

616

Wenn da nicht eine Rivalität à la Mary und Marie von Dänemark auf das britische Königshaus zukommt...

Eine gewisse Ähnlichkeit lässt sich nicht verbergen: Herzogin Catherine und Meghan Markle

Style-Zwillinge: Herzogin Kate und Meghan Markle

Auch beim Thema "Bluse" sind Meghan und Catherine sich offenbar einig.

Themen

Erfahren Sie mehr: