Meghan Markle: Ihre Beauty Must-Haves für ein Date mit Prinz Harry

Meghan Markle hat das Herz von einem der begehrtesten Junggesellen weltweit erobert. Jetzt verrät sie, mit welchen Beauty-Hilfsmittelchen sie sich für ihren Prinz Harry noch schöner zaubert  

Wie stylt man sich für ein Date mit einem Prinzen? Im Interview mit "Beauty Banter" sprach Meghan Markle, die schöne Freundin von Prinz Harry, über ihre Beauty-Routine und ihre liebsten Produkte - die zum Teil überraschend preiswert sind. 

Meghan Markle mag es natürlich

Wenn Meghan nicht für die TV-Serie "Suits" in den USA vor der Kamera steht, verwendet sie keine Foundation. Dennoch geht sie nicht komplett ungeschminkt aus dem Haus: "Selbst wenn ich kein Make-up verwende, trage ich Concealer und ein bisschen Schimmer in den Augenwinkeln auf", verrät sie im Gespräch mit "Beauty Banter". Bei ihrer beneidenswert schönen Haut kann sie wirklich ohne Probleme auf eine dicke Schickt Make-up verzichten. 

Sonnenschutz

Darum sollten Sie die Sonnencreme vom Vorjahr nicht verwenden

Sonnenschutz: Darum sollten Sie die Sonnencreme vom Vorjahr nicht verwenden
Tatsächlich verlieren Sonnencremes, die bereits geöffnet sind, nach einem Jahr ihre Wirkung, da ein chemischer Prozess vonstatten geht. Dadurch verlieren die Moleküle ihre schützende Wirkung. Noch mehr Gründe, warum Sie keine abgelaufene Sonnencreme nutzen sollten, sehen Sie im Video.
©Gala

Das Geheimnis ihrer Walle-Mähne

Sowohl für ihre Haare als auch für ihren Körper benutzt Meghan das "Luminous Smoothing Oil" von Wella. "Es duftet nach Ferien und macht mein Haar geschmeidig und weich." Für ihre braune Walle-Mähne verwendet sie zudem die "Nutrive Oleo-Relax Smoothing"-Maske von "Kerastase". 

Sie kauft im Drogeriemarkt

Neben einem Eyeliner von Chanel und einem Concealer von Yves Saint Laurent stehen auch ein Paar Produkte aus dem Drogeriemarkt auf ihrer Liste. Bei Body Lotion greift sie beispielsweise zu "Skin Firming Hydration Body Lotion" von Nivea.  

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Für den ersten Termin ihrer zehntägigen Afrikareise wählt Herzogin Meghan ein gemustertes Wickelkleid. Das schwarz-weiße Dress stammt vom nachhaltigen Label "Mayamiko" aus Malawi und kostet umgerechnet rund 78 Euro. Nur wenige Minuten nach Meghans Auftritt ist es komplett ausverkauft. Ein kleines Lüftchen setzt den verspielten Schnitt perfekt in Szene. 
Das Kleid aus 100 Prozent leichter Baumwolle fällt fließend und betont die tolle Figur von Meghan, die erst im Mai ihr erstes Kind zur Welt brachte, perfekt. Dazu kombiniert die Frau von Prinz Harry schwarze Wedges. Ihr dunkles Haar trägt sie zu einem lässigen Pferdeschwanz geknotet. 
Meghan trägt das Modell "Carina" von Castañer für 90 Euro. Die Schuhe waren eine kluge Wahl, denn Meghan und Harry besuchen in Kapstadt einen Workshop für Kinder und werden freudestrahlend von den Kleinen begrüßt. Im Gegensatz zu Schuhen mit dünneren Heels, erlauben es ihr die Wedges, sich bequem hinzuknien und mit den jungen Fans zu reden. 
Für den frühabendlichen Besuch des "District Six"-Museums zeigt sich Herzogin Meghan dann in einem blauen Hemdkleid von Designerin Veronica Beard, das sie zuletzt während ihrer Reise nach Tonga im Herbst 2018 trug. 

419





Themen

Erfahren Sie mehr: