Meghan Markle : Sie hat ein graues Haar

Kaum zu glauben, aber auch Meghan Markle ist nicht perfekt. Bei ihrem Auftritt in Nordirland mit ihrem Verlobten Prinz Harry, wurde nämlich ein graues Haar auf dem Kopf der 36-Jährigen gefunden

Stehen Sie auch häufiger vor dem Spiegel und durchsuchen ihren Kopf nach einem grauen Haar? Sie müssen sich nicht schämen - denn ganz offensichtlich haben sie dann mit Meghan Markle etwas gemeinsam. Denn auch die zukünftige Frau von Prinz Harry wurde mit einem grauen Haar gesichtet!

Bei ihrem Besuch in Nordirland trug Meghan wieder einmal ihren typischen Undone-Dutt. Dabei waren ihre Haare zu einem Dutt gebunden und einige Strähnen fielen ihr locker ins Gesicht. 

Meghan Markle zeigt sich mit grauen Haaren

Mit dieser Frisur sorgte sie schon einige Male für Aufsehen, denn ihre Schwägerin in Spe, Herzogin Catherine, würde ihr Haar niemals so tragen. Kates Frisuren sind immer deutlich akkurater. 

Meghan Markle mit einem grauen Haar

Doch bei diesem Auftritt in Belfast fiel einigen Beobachtern etwas anderes ins Auge: Ein graues Haar auf dem Kopf Meghan Markle. Bei einer normalsterblichen Person hätte dieses Detail vermutlich niemanden gestört - bei Meghan entgeht uns jedoch natürlich nichts. 

Für ihren großen Tag, die Hochzeit mit Prinz Harry am 19. Mai, wird Meghan nun aber mit Sicherheit ganz genau hinschauen und ihr Haar vor dem Spiegel begutachten - wobei wir es herrlich erfrischend finden, dass auch eine Meghan Markle nicht perfekt ist.

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Es ist der erste öffentliche Auftritt von Herzogin Meghan, nach dem ersten großen Auftritt mit Baby Archie am 09. Mai 2019. 
Die schöne Ehefrau von Prinz Harry wählte für die „Trooping the Colour“-Feierlichkeiten ein dunkelblaues Ensemble aus dem Hause Givenchy. Ihr Hut ist eine Kreation von Noel Stewart.
Auf dem Balkon des Buckingham Palast erscheint Meghan später ohne ihren Mantel und gewährt einen Blick auf das Kleid darunter. 
Beim ersten Pressetermin nach der Geburt trägt Herzogin Meghan ein körperbetontes, cremeweißes Trench-Kleid mit Taillengürtel, Gerüchten zufolge vom Luxuslabel Givenchy. Deutlich sichtbar zeichnet sich darunter ihr Bäuchlein ab - ein schönes Statement, das Natürlichkeit statt Perfektion propagiert. Ihre Halskette soll von Jennifer Meyer sein, die Nude-Pumps stammen von Manolo Blahnik.

388



Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema