Meghan Markle: Sie hält sich wie ein "Victoria's Secret"-Model fit

Was Alessandra Ambrosio und Meghan Markle gemeinsam haben? Ganz einfach: Sie trainieren mit der gleichen Wunder-Maschine

Meghan Markle betritt zwar nicht den Catwalk von Victoria's Secret. Das gleiche Fitnessgerät wie die Dessous-Engel aber schon.

Meghan Markle schwört auf Yoga. Seit ihrer Kindheit übt sie die Bogen-, Meerjungfrau- und viele andere Positionen. Schließlich unterrichtet ihre Mutter die aus Indien stammende philosophische Lehre.

Meghan Markle trainiert auf dem Megaformer

Um ihren Körper so richtig in Form zu halten, setzt Meghan allerdings noch einen drauf. Sie führt die Übungen auf einem Megaformer aus. Einem Fitnessgerät, das von Promi-Trainer Sebastien Lagree entwickelt wurde und hinter den Traumfiguren vieler Models steckt.

Prinzessin Sofia

Zurück zur wilden Party-Frisur

Prinzessin Sofia
Auch Royals haben mal einen Bad-Hair-Day, wie uns Prinzessin Sofia beweist.
©Gala
View this post on Instagram

Do it for Miley @brooklynbodyburn

A post shared by Martha Hunt (@marthahunt) on

Blitz-Resultate motivieren

"Das Ergebnis ist unglaublich", schwärmt Meghan Markle der amerikanischen Harper's Bazaar vor. "Dein Körper verändert sich sofort. Schon nach zwei Kursen sieht man einen Unterschied", führt sie fort. Deshalb kehrt sie auch immer wieder in das "Pilates Platinum" von Heather Dorak zurück.

Meghan ist eine unter vielen

Mit ihrem Fitness-Tipp steht Meghan nicht alleine da. Neben Michelle Obama, Sofia Vergara und Kim Kardashian sind es vor allem die "Victoria's Secret"-Models, die auf den Megaformer setzen.

Fit wie ein "Victoria's Secret"-Model

Vor den Runway-Shows stählern Martha Hunt, Alessandra Ambrosio, Karlie Kloss und Co. ihre Traumkörper regelmäßig auf dem Wunder-Trainer, der Pilates auf ein neues Level bringt. Die Übungen werden auf der Maschine intensiviert, jeder Körperpart wird beansprucht. Selbst der kleinste Muskel wird durch die Methode geformt.

Das Workout gibt es auch in Deutschland

Für alle, die den Megaformer jetzt auch einmal testen möchten, gibt es übrigens eine gute Nachricht: Ihr müsst nicht Meghan oder Martha heißen und auch nicht nach Los Angeles fliegen, um das Workout zu probieren. In Hamburg zum Beispiel bietet das Sportstudio "Body Method" Kurse auf dem Gerät an. Hier hat sich auch schon Ex-"Victoria's Secret"-Beauty Toni Garrn davon überzeugt und ist seither Fan.

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Der Besuch der "One Young World Summit Opening Ceremony" in London ist für Herzogin Meghan eine Herzensangelegenheit, immerhin setzte sie sich schon vor ihrer Zeit als Royal für die Organisation ein. Kein Wunder also, dass Meghan für den Termin in der Royal Albert Hall ein ganz besonderes Kleid auswählt ...
Das Modell "Maxwell" der Marke Aritzia Babaton erinnert Herzogin Meghan an ihre Schwangerschaft mit Baby Archie. Bei einem Termin im Januar 2019 – damals war Meghan im sechsten Monat schwanger – präsentierte sie das lilafarbene Dress zum ersten Mal. Damals jedoch in einer ganz anderen Kombination: In Birkenhead setzte Meghan auf Colour-Blocking und wählte zu dem farbenfrohen Kleid einen roten Mantel mit passenden Pumps. 
Herzogin Meghan erscheint mit Prinz Harry zu den "WellChild Awards", einer vielbeachteten Veranstaltung zur Würdigung schwerkranker Kinder und Jugendlicher und der Menschen, die versuchen, deren Leben zu verbessern. In einem figurbetonten smaragdgrünen Wollkleid von P.A.R.O.S.H., das sie bereits für ihre Verlobungsfotos getragen hat, betritt die 38-Jährige das Royal Lancaster Hotel in London. Über den Schultern drapiert sie ganz lässig einen eleganten camelfarbenen Mantel von Sentaler, den sie bereits bei ihrem ersten Weihnachtsgottesdienst auf Sandringham trug. Abgerundet wird ihr elegantes herbstliches Outfit durch hellbraune Wildleder-Heels von Manolo Blahnik.
Bei ihrem Auftritt bei den "WellChild Awards" setzen Herzogin Meghan und Prinz Harry auf gedeckte Farben und verstehen es dabei, zu strahlen. Während der in einen dunkelblauen Anzug gekleidete Herzog von Sussex mit einer hellblau-gemusterten Krawatte Akzente setzt, rückt seine Frau als Accessoire eine mit Plattschild besetzte Abendtasche in den Fokus. Witziges Detail: der "Henkel" des nützlichen Schmuckstücks ist ein mit Créme- und Blautönen verziertes Seidentuch.

444


Themen

Erfahren Sie mehr: