Star-Friseur Alexander von Trentini: Meghans Brautfrisur wird romantisch

Der Countdown läuft! Nur noch wenige Tage bis zur Royal Wedding des Jahres. Wie wird Meghan Markle aussehen wenn sie "Ja" sagt zu ihrem Prinz Harry? Wir haben mit Star-Friseur Alexander von Trentini über Meghans Brautfrisur spekuliert 

Am Samstag ist es endlich soweit: Schauspielerin Meghan Markle wird den wohl begehrtesten Junggesellen der Welt, Prinz Harry, heiraten und wir können es kaum noch erwarten. Klar, dass wir uns seit Bekanntgabe der Verlobung den Kopf zerbrechen, wie Meghan am Tag der Royal Wedding wohl aussehen wird. Was für ein Brautkleid wird sie tragen? Auf welches Make-up setzt sie und wie werden ihre Haare gestylt sein? 

Um zumindest schon einmal die Haarfrage zu klären, haben wir mit Star-Friseur Alexander von Trentini gesprochen. Für gewöhnlich verwöhnt er Kunden wie Mario Gomez, Mesut Özil und Sami Khedira in seinem Salon in  der Wiesbadener Bahnhofsstraße oder ist gemeinsam mit La Biosthetique auf den Fashion Weeks dieser Welt unterwegs. Ein absoluter Experte also!

Daniela Katzenberger

So hat sich die TV-Blondine im Laufe der Zeit verändert

Daniela Katzenberger 
©Gala

Alexander von Trentini

Tagtäglich zaubern Sie Menschen und vor allem deren Haare schöner. Doch was ist das Besondere an einer Brautfrisur?

Alexander von Trentini: Der Hochzeitstag ist für jede Frau DER Tag, an dem sie perfekt aussehen möchte. Da jede Braut natürlich sehr angespannt und nervös vor dem großen Tag ist, sollte immer eine Probefrisur vorab gemacht werden - bloß kein Zufallsprodukt am Hochzeitstag probieren!

Das Wichtigste beim Braut-Styling ist immer sich selbst treu zu bleiben. Es sollte nicht maskenhaft wirken. Außerdem müssen Haare und Make-up unbedingt haltbar sein! Es ist meist ein langer Tag und die Haare müssen auf den Bildern des Fotoalbums top aussehen. 

Video von Meghan Markle aufgetaucht

Heiratet sie mit diesem Beauty-Fauxpas?

Meghan Markle bei ihrem Besuch in Edinburgh am 13. Februar 2017

Es ist Mai und wir befinden uns mitten in der Hochzeitssaison - bekommen Sie das auch zu spüren?

AvT: Im Salon bekommen wir die Hochzeitssaison natürlich jetzt im Mai auch zu spüren. Die meisten Bräute buchen ihren Stylingtermin aber mindestens ein halbes Jahr im Voraus. 

In wenigen Tagen steht die Royal Wedding des Jahres an. Wenn du Meghan Markle stylen dürftest - welche Frisur würdest du ihr zaubern?

AvT: Wäre ich Meghans Friseur würde ich ihr für die Royal Wedding einen Mittelscheitel mit softer Kontur empfehlen. Dazu ein festlicher Bun, wie sie ihn auch im Alltag trägt, nur etwas festlicher und vor allem haltbar. Diese Frisur wäre meiner Meinung nach perfekt für Meghan, da sie damit einfach umwerfend romantisch aussieht. Locker, natürlich und gleichzeitig elegant - so wie beim "CHOGM Women's Empowerment"-Empfang in London. 

Der Messy Bun ist tatsächlich eine ganz typische Frisur für Meghan Markle - jedoch wurde sie für diesen Look häufig auch schon kritisiert. Doch vermutlich wird sie ihrem Signature Look treu bleiben - nur eben eleganter, damit könnte Star-Friseur Alexander von Trentini schon richtig liegen. 

Royale Pracht

Die schönsten Brautfrisuren der Royals

Mit einem Messy Bun, also einem absichtlich unordentlich frisierten Haarknoten, heiratete Herzogin Meghan am 19. Mai 2018 ihren Prinz Harry. 
Herzogin Meghan
Felipe de Osma führt stolz seine Tochter, Alessandra von Hannover, zur kirchlichen Trauung mit ihrem Christian von Hannover. Alessandras Brautkleid ist ein Traum in Weiß, das Oberteil ist aus feiner Spitze - auch der Rockteil ist mit edler Spitzer und Steinen besetzt. Besonders schön ist auch die Schleppe des Kleides.
Zu ihrer standesamtlichen Trauung erscheint Alessandra de Osma in einem eleganten Bouclé-Mantel mit Perlenknöpfen statt im gigantischen Hochzeitskleid. Bereits vor wenigen Monaten hatte sie verkündet, dass sie einen spanischen Designer tragen wird. Wen genau, verriet sie allerdings nicht.

20


Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals