Meghan Markle: Hollywood hinterlässt Spuren

Auf aktuellen Fotos von Meghan Markle, der schönen Freundin von Prinz Harry, fällt eines besonders ins Auge: ihr kleiner aber offensichtlicher Schönheitsmakel 

Nobody's perfect! Selbst bildschöne Frauen wie Meghan Markle haben den ein oder anderen Beauty-Makel. Natürlich liegt Schönheit immer im Auge des Betrachters, aber beim Anblick dieser scheinbar perfekten Powerfrau freut man sich doch zugegebenermaßen schon ein wenig über den ein oder einen Makel.  

Geschundene Füße durch High Heels

In ihrem Berufsalltag als erfolgreiche Schauspielerin muss Meghan ihre heißgeliebten und bequemen Yoga-Outfits regelmäßig gegen Glamour-Roben und High Heels tauschen. Für  Interview-Termine, Red-Carpet-Auftritte oder Fotoshootings sind Sneaker einfach zu casual. Auch vor der Kamera, in der Erfolgsserie "Suits" flaniert Meghan alias "Rachel Zane" auf hohen Hacken durch die Büroräume der Anwaltskanzlei "Pearson & Specter & Litt". 

Schönheits-OP-Hype

Für 30.000 Euro so aussehen wie Meghan Markle

Für 30.000 Euro so aussehen wie Meghan Markle
Viele Frauen finden das Aussehen von Prinz Harrys Ehefrau so perfekt, dass sie ihr eigenes Gesicht verändern lassen und sich dafür unters Messer legen. Ein kostspieliges Vorhaben, ganz abgesehen von den Risiken.
©Gala

Viele Stars haben einen "Hallux Valgus"

Doch die sexy Accessoires mit XL-Absätzen scheinen im Laufe der Jahre Spuren hinterlassen zu haben.  Auf aktuellen Fotos der schönen US-Schauspielerin wirken ihre Füße auffällig knochig. Die Gelenke ihrer großen Zehen scheinen vergrößert zu sein. Ein Problem, was viele Frauen kennen. Auch Stars wie Victoria Beckham oder Meghans womögliche Bald-Schwägerin Herzogin Catherine leiden unter der Fuß-Fehlstellung "Hallux Valgus" oder auch Ballenzeh genannt. 

Meghan Markles große Zehen wirken auffällig knochig und schief - sind das die Spuren von High Heels? 

Wie kommt es zum Ballenzeh?

Häufig scheint die Anlage als genetische Disposition vorzuliegen und fängt mit einem Spreizfuß an. Zuerst wirken die Entwicklungen noch wie ein kosmetisches Problem und sind auch noch nicht unbedingt mit Schmerzen verbunden. Der große Zeh neigt sich immer weiter an den Fußaußenrand, was meist durch Reibung in Schuhen die Entzündung des Schleimbeutels im Großzehengrundgelenk hervorruft und zu weiteren Schwellungen führen kann.

Verschlimmerung durch zu enge Schuhe und hohe Absätze

Extrem hohe Absätze lassen das Körpergewicht nicht auf die Ferse, sondern auf den Vorfuß drücken. Der Spreizfuß wird dadurch verstärkt. Dabei sind Frauen auch häufiger wegen einer Bindegewebsschwäche betroffen, doch auch Arthrose und Unfälle können die Ursache für ein Überbein sein. Man kann den Ballenzeh operativ behandeln.

Victoria Beckham, Amal Clooney, Naomi Campbell und Iman leiden allesamt unter dem "Hallux Valgus", einer schmerzhaften Fußfehlstellung. Trotz Millionen auf dem Konto haben sie diesen Makel bislang nicht ausgeglichen.


So kann man vorbeugen:

  • Abwechslung beim Schuhwerk: High Heels nicht täglich tragen
  • Zwischendurch Immer wieder barfuß laufen.
  • Die Absatzhöhe immer mal wieder abwechseln, um die Belastung des Fußes zu varrieren.
  • Mit speziellen Übungen und Gymnastik kann die Fußmuskulatur gekräftigt werden

Doch wenn auch die Verformung der Füße optisch nicht gerade schön ist, gibt es doch glücklicherweise Möglichkeiten, die Probleme anzugehen. Und wie man sieht, haben auch Stars mit dem Hallux zu kämpfen, von denen wir meistens nur ihre Schokoladenseite kennen.

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Zur Europa-Premiere von "König der Löwen" erscheint Herzogin Meghan am Arm von Prinz Harry. Für ihren ersten Red Carpet-Auftritt nach der Geburt von Baby Archie wählt sie ein schwarzes Kleid von Jason Wu mit durchsichtigen Ärmeln für rund 2.200 Euro. Ihre Clutch ist von Gucci, die Pumps sind von Aquazzura.
Bei der Begrüßung mit Beyoncé erhaschen wir einen Blick auf den raffinierten Rückenausschnitt des Kleides. Ihre Haare trägt die Herzogin zu einem strengen Dutt gebunden.
An den Füßen trägt die Herzogin die "Portrait of a lady"-Pumps von Aquazzura, dem Lieblings-Schuhlabel der Frau von Prinz Harry. Die schlichten, schwarzen Pumps werden von einem kristallverzierten Riemchen aufgepeppt und sind ein absoluter Hingucker zu ihrem schwarzen Kleid. 
Herzogin Meghan 

405

Themen

Erfahren Sie mehr: